Frage von Bine0102, 56

Unitymedia welches Paket sinnvoll?

Hallo. Ich würde gerne über Unitymedia so ein 3er Kombipaket abschließen, da die Wohnung leider nur über eine Antenne und Kabel verfügt. Somit fällt die Telekom raus und Vodafone hat nur eine 16.000 Leitung und würde mir darüber kein Tv empfehlen.

Die Frage ist nun, reicht das 60mbits Paket von Unitymedia ? Angeschlossen daran wären 1Tv, 1PS4, 1 Laptop, 2 Handys und ein Tablet. Das alles gleichzeitig genutzt wird, ist ausgeschlossen ;)

Oder wäre es ratsam doch die 120mbits zu nehmen ?

Leider ist der Kabelanschluss nicht in der Miete drin, weil der Vormieter alles auf eigene Hand hat verlegen lassen, somit muss ich zum Paketprwis noch monatlich 20,99€ zahlen.

Antwort
von Snoopy1007, 26

Also ich hatte 1&1 und Telekom und das war beides der Horror... Nicht nur von der Leistung (nur 16.000) sondern auch vom Kundenservice her. Ok bei uns ist der Kabelanschluss in den Nebenkosten, dh der Vermieter zählt und rechnet das dann über die Nebenkosten ab, aber so bin ich mit Unitymedia sehr zufrieden. Haben 200MBit und hatten in den 6 Monaten nur 1 wirklichen Ausfall, bei dem aber unity nicht schuld war (Bauarbeiter haben das Kabel erwischt). War dann auch relativ schnell behoben. Ob 60MBit reichen hängt von deinem Verbrauch ab. Wenn du viel online machst (mein freund zockt league of legends), da wird das schon eng. Ebenso wie viele Haushalte an deinem Verteiler (Straße) hängen, kann es zu hochzeiten zu Einbrüchen kommen (das ist bei DSL aber nicht anders). Wenn ihr mehrere in der Familie seid und über mehrere Geräte gleichzeitig surft, kann das ebenfalls die Leistung in mitleidenschaft ziehen. Wenn du aber nur normal im Internet surfst sollten 60 MBit vollkommen ausreichend. Der Kabelanschluss von 20,99 kommt leider generell dazu, wenn du TV über Kabel schaust. Ich hatte in der alten Wohnung sat und in der neuen Kabel. Finde die Qualität und die Menge an Sendern bei Kabel durchaus besser. Gut wir haben in unserem Paket noch Zusatz Sender und HD Optionen mit dabei, da ist dann eh mehr Auswahl. Generell kann ich Unitymedia aber empfehlen. Nach meinen Erfahrungen würde ich zu 1&1 oder Telekom jedenfalls nicht mehr zurück gehen. Meine Cousine war auch bei Unitymedia und hatte sehr viele Probleme (lag jedoch an der hausverkabelung) und wechselte zur Telekom. Naja sie ist dort auch nicht wirklich glücklich, am Anfang hat die Telekom recht viel Mist gebaut. Also ich denke man kann Schwierigkeiten bei einigen Anbietern haben, manche haben Glück, andere nicht

Antwort
von Lupulus, 28

Leider ist der Kabelanschluss nicht in der Miete drin, weil der Vormieter alles auf eigene Hand hat verlegen lassen, somit muss ich zum Paketprwis noch monatlich 20,99€ zahlen.

Hätte nicht der Vormieter, sondern der Vermieter den KA beauftragt, wäre der Preis trotzdem nicht in der Miete enthalten. Das sind Mietnebenkosten. Für dich wären es, ja nach Grösse des Hauses bzw. Anzahl der Wohnungen, vielleicht 3€ - 5€ weniger im Monat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten