Frage von sabrina3082,

Unitymedia - Kabelanschluss

Hallo, brauche ganz dringend Hilfe. Letzte Woche Mittwoch war jemand von Unitymedia bei uns im Haus und teilte mir und meinen Nachbarn mit, das kein Kabelvertrag für das Haus besteht. Ich wohne seid 2006 hier und schaue seid dem fernsehen über Kabel. In meinem Mietvertrag steht auch Kabelfernsehen drin aber nicht im zusammenhang mit Unitymedia, wie ich jetzt erst festgestellt habe steht es nicht mehr in der Betriebskostenabrechnung drin. Der Mann meinte, das angeblich seid Jahren kein Geld von uns oder dem Vermieter eingegangen ist. Wir haben seid Sommer 2010 einen neuen Vermieter. Der Mann hatte angeblich heute ein Gespräch mit unserem Vermieter, wo er ihn zu bewegen wollte einen Vertrag abzuschließen, da es billiger für uns alle sei. Der Vermieter interessiert sich nicht dafür und es ist ihm auch egal ob wir Fernsehen schauen können oder nicht. Jetzt war der Mann heute Mittag wieder da und teilte uns mit, das er uns noch eine Woche Zeit gibt einen Vertrag mit denen abzuschließen. Ansonsten kappt er die Leitung und im ganzem Haus kann keiner mehr Fernsehen schauen. Ich finde es sehr komisch, das Unitymedia nach 6 Jahren bemerkt das angeblich kein Kabelvertrag besteht. Aber wenn das so ist, dann können die trotzdem die Leitungen kappen? Liebe Grüße Sabrina

Antwort von RainerRoland,

Wenn ihr damit guckt ohne zu zahlen, dann könnten die das ohne weiteres. Legt euch halt ne Schüssel zu.

Kommentar von sabrina3082,

Das ist mir schon klar aber wenn auch kein Vertrag mit denen besteht. Schüssel habe ich schon nach geschaut. Ich kenne mich überhaupt nicht damit aus und so wie
ich gesehen habe auch ziemlich teuer für mich.

Kommentar von RainerRoland,

Die Kosten für die Schüssel hast Du doch nach 5 Monaten raus, weil Du nichts mehr für Kabel zahlst.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten