Frage von EvilMastermind, 10

Unity3d Kann mich nicht einloggen/Unity3d unter Linux?

Hi, also ich würde gerne Unity3d unter Linux benutzen und hab mir das hier (https://blogs.unity3d.com/2015/08/26/unity-comes-to-linux-experimental-build-now...)(Official 64-bit .deb Package) runter geladen, allerdings wird das nicht mehr geupdated oder? Macht das überhaupt Sinn? Ich hätte eigentlich keine Lust das auf meiner Gaming Windows Partition zu machen wenn es auf Linux irgendwie gut gehen würde.

Ich habe aber noch ein anderes Problem: Ich kann mich nicht einloggen (ich hab einen Account und hab mir Unity schon mal vor längerer Zeit kurz unter Windoof angeschaut). Da steht "Service not available, ..." nach kurzem Googlen habe ich auch Leute gefunden die ein ähnliches Problem hatten, allerdings unter Windows und konnte nichts finden was funktionierte. Ich glaube ich hatte da schon früher unter Windows das Problem mal, deswegen bin ich nicht sicher ob es an der (veralteten?) Linux Version liegt oder nicht. Kennt jemand dafür ne Lösung? Das Ding offline zu starten habe ich schon probiert, da hab ich auch was gelesen von.

Kann mir jemand bei einer dieser Fragen oder vielleicht sogar beiden zufällig helfen?^^

PS: gehört eigentlich nicht dazu, aber wollte die Gelegenheit kurz mal nutzen um zusätzlich zu fragen ob GF den Gif "Support" für Profilbilder eingestellt hat oder warum meins weg war? :D

Antwort
von Linuxhase, 6

Hallo

//blogs.unity3d.com/2015/08/26/unity-comes-to-linux-experimental-build-now...)

Entschuldige, aber wenn Du mit so wenig Ahnung eine experimentelle Version verwendest, dann gibt es dafür keine Hilfe.

Linuxhase

Kommentar von EvilMastermind ,

Die stabile Version von Windows macht noch mehr Probleme. Ich habe ja auch gefragt ob diese Version Oberhaupt Sinn macht, ich konnte nur halt keine infos über eventuelle Updates usw. finden

Die halbe Frage geht drum ob jemand mehr über diese Version oder die Linux Unterstützung weiß und die andere Hälfte über ein Problem was teilweise auch unter Windows zu finden sein scheint, also wo genau liegt das Problem? Deine Antwort bezieht sich nur drauf das es eine experimentelle Version ist (bei denen es auf den Entwickler an kommt wie stabil sie laufen) und eben nicht auf das konkrete Problem oder den stand der Linux Versio zu dem ich selber nicht viel gefunden habe.

Kommentar von Linuxhase ,

@EvilMastermind

Die stabile Version von Windows macht noch mehr Probleme.

Für mich IST Windows das Problem ;-)

Deine Antwort bezieht sich nur drauf das es eine experimentelle Version ist (bei denen es auf den Entwickler an kommt wie stabil sie laufen)

eine Software welche als experimentell eingestuft wird ist nunmal keine Version für den produktiven Einsatz. Genauso wenig wie Alpha- & Beta-Versionen, das war schon immer so und daran ändert sich auch nichts in Zukunft.

der den stand der Linux Versio

Wenn da die Rede von experimentell ist erübrigt sich doch jede Diskussion - Du vergeudest Deine und mein e Ressourcen.

Linuxhase

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community