Frage von Marc3el, 202

Kommen Unity Media Arbeiter üblicherweise in die Wohnung?

Also. Ich hab ein Unity Media arbeiter rein gelassen. Er wollte eben im keller gucken ob ich ein Unitymedia anschluss im keller hab. Da ich bei Vodafone bin find ich das sehr fragwürdig. Trotzdem hab ich ihn in den keller reingelassen. Irgendwie hatte ich angst da ich von meiner mutter deswegen ärger bekommen hab. Bitte hilft mir warum sie in mein haus kommen obwohl ich nicht bei Unity Media bin!! Hab ausweis gesehen

Antwort
von ASRvw, 104

Moin.

Generell haben die nichts in der Wohnung oder im Keller zu suchen. Wenn die wirklich zu Wartungsarbeiten ins Haus kommen müssen, vereinbaren die vorher einen Termin.

Allerdings hat ein solcher Termin nicht zwingend etwas damit zu tun, ob Du mit dem Internet Kunde bei unitymedia bist. Immerhin sind in deren Region so ziemlich alle Kabelanschlüsse (TV) von Unitymedia. Aber wie gesagt, diese richtigen UM-Techniker machen in der Regel mit jedem einen Termin aus.

Die Typen die oft unangemeldet durch die Häuser ziehen, meist mindestens zu zweit unterwegs sind und immer ne Schreibmappe in der Hand haben, sind keine Techniker im eigentlichen Sinne, sondern Klinkenputzer von Subunternehmen, die Verträge von UM gegen Provision vermitteln wollen.

Die schleichen hier auch alle rund 3 Monate mal rum. Meist kriegt man deren Ausweise in einer Hülle vorgehalten, in der man dann neben den Personaldaten und einem Foto nur Unitymedia lesen kann, aber nicht das was drüber steht. Da steht nämlich meist was von Vermittlung oder Beratung für... Wohlgemerkt für, nicht etwa im Auftrag von. Die sind nämlich nicht im Auftrag unterwegs.

Den einen oder anderen habe ich schon mal aufgefordert, mir den ganzen Ausweis zu zeigen. In dem Fall war es bis auf einen der dies tat, dann gar nicht mehr so wichtig, mit der Überprüfung. Lasse ich mich auf ein Gespräch ein, scheinen die meisten aus der Tatsache, dass meine Telefonnummer im Telefonbuch steht zu schließen, ich sei bei der Telekom. Sie erzählen mir dann gleich die Vorzüge von Unitymedia und reden die Telekom entsprechend schlecht. Das ich schon lange bei Unitymedia Kunde bin, hat von denen noch keiner gewusst.

Von daher: Wenn irgendjemand bei irgendwem in die Wohnung will, der denjenigen nicht explizit bestellt oder einen Termin vereinbart hat, lasst ihn draußen stehen. Völlig egal, von welcher Firma er behauptet zu sein. Rein lassen muss man gar keinen. Allenfalls die Polizei und selbst die muss dafür entweder Gefahr im Verzug geltend machen oder einen richterlichen Beschluss vorweisen.

Ansonsten gilt grundsätzlich Art. 13 GG

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art\_13.html

- -
ASRvw de André

Antwort
von ErsterSchnee, 118

NIEMALS solche Leute reinlassen! Wenn es wichtig ist, können sie sich vorher schriftlich anmelden.

Kommentar von Marc3el ,

Wüsstest du warum er rein wollte obwohl ich sagte das ich nicht bei denen bin? Gibt es sowas?

Kommentar von ErsterSchnee ,

Keine Ahnung. Ich weiß ja noch nicht mal, ob der echt war und wirklich was prüfen wollte oder nur zum Klauen vorbeigekommen ist. Hast du dir einen Ausweis zeigen lassen?

Kommentar von Marc3el ,

Ja ausweis hab ich gesehen.

Antwort
von RasThavas, 106

Kinder, Kinder ! Warum seid ihr alle so leichtsinnig?

Wenn eure Eltern nicht da sind, lasst NIEMALS fremde Leute ins Haus! Und schon gar nicht welche, die mal nach irgendeinem Anschluß gucken wollen!

das war GARANTIERT niemand von Unity Media, die müssen nämlich gar nicht nach gucken, die wissen, wo sie Anschlüsse haben!

Da war vermutlich wer, der das Haus auspionieren wollte, oder auch ein Trickbetrüger

Dienst-Ausweis hat du dir vermutlich auch nicht zeigen lassen, oder?

Das ist dick Ärger vorprogrammiert!

Kommentar von Marc3el ,

Bin 16. Und ausweis hat er mir gezeigt trotzdem hab ich irgendwie leichte Angst!

Antwort
von jimpo, 50

Wie konntest Du nur? Man läßt fremde Menschen nicht in die Wohnung und wenn es der Nikolaus wäre. Hoffe es geht alles gut.

Antwort
von ManuViernheim, 47

Wenn oder sind das Leute die mit Unitymedia nichts zu tun haben, sondern nur in der Wohnung oder Keller stehlen wollen.

Oder das sind wirklich Mitarbeiter und sie wollen Dir eine Abofalle stellen. Sie sagen vielleicht: "unterschreiben Sie, dass ich da war".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community