Frage von colaweizen88, 65

Ungültiger Pachtvertrag?

Hallo,

am 15.03.2016 habe ich einen Pachtvertrag abgeschlossen (Ich bin der Pächter). Bei der Pachtdauer steht folgendes:

Pachtdauer: Jahr, von 15.03.2016 bis 01.09.2016. Nach Ablauf verlängert sich der Pachtvertrag von Jahr zu Jahr.

Der Vertrag ist so von beiden Seiten unterschrieben. Da es sich jetzt aber im Datum nicht um 1 Jahr handelt sondern nur um 6 Monate, frage ich mich, ist der Vertrag somit ungültig? Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate, bezieht sich diese jetzt auf das Jahr ab dem Vertragsbeginn oder die 6 Monate? Ich hatte völlig vergessen dass ich ja dann theoretisch schon im Juni hätte kündigen müssen.

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen.

LG

Antwort
von peterobm, 41

frage ich mich, ist der Vertrag somit ungültig

nein, warum sollte; der ist lediglich befristet. Wie du selbst bemerkt hast, hättest im Mai kündigen müssen. so läuft der bis zum nächsten August

Kommentar von colaweizen88 ,

Der Verpächter ist ein guter Bekannter von mir, könnte ich ihn bitten den Vertrag seinerseits zu vernichten? Bzw. neu aufzusetzen? Wird dann der alte Vertrag ungültig?

Kommentar von kabbes69 ,

Das ergibt für mich jetzt keinen Sinn. Entweder du fragst ihn, ob er deine Kündigung zum 01.09.16 noch akzeptiert, oder zu bezahlst deine Pacht noch einmal und kündigst bereits jetzt zum 01.09.17, dann vergisst du es auch nicht. Warum neu aufsetzen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten