Frage von bfforevernot,

Unglücklich verliebt...oder auch nicht?

Hallo Leute, meine Situation ist etwas anders als normale...zumindest denke ich so. Also ich(17)habe vor etwa 7 Monaten einen jungen Mann kennengelernt(19). Wir sind uns sehr nahe gekommen. Wir können uns alles erzählen, reden jeden Tag und treffen uns mindestens jeden 2. Wenn es mal nicht so ist, sind wir BEIDE sehr traurig. (Klingt evtl blöd aber es ist so) Die meisten von euch würden es wahrscheinlich Freundschaft oder Beste Freunde nennen, aber ich glaube nicht an Männer-Frauen Freundschaften genauso wenig wie er. Eine Beziehung ist es aber genauso wenig. Aber wozu braucht man Definitionen. Definitionen geben Sicherheit aber man braucht sie nicht. Er ist sehr strenger Muslim, ich Atheist jedoch bringt er mich immer näher zum Islam. Wer weiß vlt wechsel ich ja irgendwann. Jetzt kommt das Problem. Ich habe mich in ihn verliebt, jedoch ist er bereits unsterblich in ein anderes Mädchen verliebt. Diese musste ihn jedoch vor ca 4 Monaten verlassen, da ihre Eltern sie zwangsverheiratet haben. (Sie ist Palästinenserin oder so). Sie hat ihn auch geliebt aber musste ihn verlassen. Er wird nie über sie hiwegkommen, will es auch nicht und weint jeden Tag um sie und betet dass sie wieder zu ihm zurückkommt, Ich versuche ihn so gut wie es geht zu unterstützen. Ich habe ihm gestern gebeichtet dass ich in ihn verliebt sei, und er hat gesagt das sei für ihn eine große Ehre und er wird mir immer beistehen, jedoch wird er mich nie lieben. Er hat nur Angst dass ich es irgendwann nicht mehr aushalten würde, und den Kontakt abbrechen werde. Dann würde für ihn nämlich eine Welt zusammenbrechen. Diese Angst habe ich auch.

Er wird auch extrem schnell eifersüchtig, allein schon wenn ich mit anderen Jungs schreibe und noch dazu ist er Borderliner und zwar extrem. Ich bin auch extrem eifersüchtig wenn es bei ihm um andere Mädchen geht. Auch wenn er über seine verlorene Liebe redet. Aber auch das weiß er alles.

Meint ihr unsere Freundschaft hat einen Sinn? Meint ihr ich werde irgendwann einfach aufhören ihn zu lieben? Ich will ihn nicht verlieren aber ich denke das habe ich schon klar ausgedrückt...

Danke

Antwort von Jessy74,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

In seinem Herzen, gibt es ein anderes Mädchen und er war deutlich in seiner Aussage, nicht so für Dich zu empfinden...Es lohnt sich rein gar nicht sich Gedanken zu machen oder zu erwarten, das sich das ändert...

Alles Liebe...

Antwort von Rosalielife,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du hast ein Helfersyndrom. Du steigerst dich in die absurde Idee, dass eben du diesem Mann helfen kannst, dass du ihn mit deiner liebe heilen könntest, dass er dich braucht und versuchst alles, damit die Abhängigkeit zwischen euch zunimmt. was bringt dir das? Warum klammerst du dich an so jemanden? Er kann noch so liebenswert sein, er hat doch mit allerhand Dämonen zu kämpfen, er kann nicht loslassen, er ist extrem eifersüchtig, er ist nicht frei für irgendjemanden. Auch nicht für dich! Sogar die reine Freundschaft erscheint schwierig. Warum brauchst du so etwas? Was fehlt dir in deinem Leben, wo hast du solche Langeweile,warum diesen "Kick"? Du verhältst dich ebenso krank wie er! Er braucht ärztlichen Beistand, du einen Psychologen. Beide zusammen seid ihr ein Dreamteam, aber nicht im positiven sinne.

Antwort von arrive,

lass ihn selber aus seiner lage rauskommen, das leben geht weiter und nach einer weile wird er sich das ganze überlegen und vllt. dein angebot doch annehmen...

Antwort von Mizu17,

Ich hatte damals so ein ähnliches Problem. Versuche zu lernen einen anderen zu lieben oder warte bis du jemand anderes gefunden hast. Bei ihm hast du sicher keine Chance und ich denke das bringt sich nichts weiter den kopf darüber zu zerbrechen

Antwort von Ergolinchen,

Wenn Du meine ganz harte Antwort lesen möchtest... Wenn nicht, klick diesen Text bitte weg! Eine Beziehung zu einem "Borderliner" (wenn es wirklich eine psychiatrische Diagnose ist und nicht nur eine Vermutung) ist schon ohne die Probleme, die Ihr sonst noch habt, fast unmöglich; schon weil es einem Borderliner fast unmöglich ist, eine normale Beziehung aufrecht zu erhalten. Dazu noch Eure Probleme mit der Religion (und der "fehlenden" Religion bei Dir)... Seine Familie wird Dich kaum jemals anerkennen und das wird er kaum aushalten können. Dazu wiederum seine unerfüllbare Liebe zu der alten Freundin... Ich denke, das wird nichts oder allerhöchstens ganz doll auf Deine Kosten.

Eine Freundschaft zwischen Euch kann bestimmt gut klappen und Euch Beiden viel bringen, aber für eine Beziehung sehe ich schwarz. Und wenn Du nicht aufhören kannst, ihn im Sinne einer Beziehung zu lieben (also zu begehren) wird es auch mit der Freundschaft nichts.

Ich hoffe, ich sehe das Alles zu negativ und wünsche Euch alles Gute! Aber ich wünsche Dir auch, dass Dir nicht wehgetan wird.

Antwort von illsi888,

zu lang. musst dich kürzer fassen

Kommentar von bfforevernot,

bei kurzen fragen sagt man mehr infos bitte bei langen zu lang...gott

Kommentar von Ergolinchen,

Ein großes Thema braucht einen großen Text - und sie ist 17!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • An alle die Liebeskummer haben:) Hier ein Lied das die Perfekte Stimmung schafft http://www.dailymotion.com/video/xxq92_seether-ft-amy-lee-broken_music Seether und AmyLee -Broken     Wenn ihr richtig machen wollt schnappt euch einpaar Liter Wasser und versucht euch da...

    1 Ergänzung
  • Die Nummer gegen Kummer und Problemen TelefonSeelsorge Probleme und Krisen können uns in jeder Lebensphase treffen. Probleme mit der Partnerin oder dem Partner, Mobbing in der Schule oder am Arbeitsplatz, Arbeitsplatzverlust, Sucht, Krankheit, Einsamkeit oder Sinn- und spirituelle Kri...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten