Frage von bfforevernot 13.05.2013

Unglücklich verliebt...oder auch nicht?

  • Antwort von Jessy74 13.05.2013
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    In seinem Herzen, gibt es ein anderes Mädchen und er war deutlich in seiner Aussage, nicht so für Dich zu empfinden...Es lohnt sich rein gar nicht sich Gedanken zu machen oder zu erwarten, das sich das ändert...

    Alles Liebe...

  • Antwort von Rosalielife 13.05.2013
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du hast ein Helfersyndrom. Du steigerst dich in die absurde Idee, dass eben du diesem Mann helfen kannst, dass du ihn mit deiner liebe heilen könntest, dass er dich braucht und versuchst alles, damit die Abhängigkeit zwischen euch zunimmt. was bringt dir das? Warum klammerst du dich an so jemanden? Er kann noch so liebenswert sein, er hat doch mit allerhand Dämonen zu kämpfen, er kann nicht loslassen, er ist extrem eifersüchtig, er ist nicht frei für irgendjemanden. Auch nicht für dich! Sogar die reine Freundschaft erscheint schwierig. Warum brauchst du so etwas? Was fehlt dir in deinem Leben, wo hast du solche Langeweile,warum diesen "Kick"? Du verhältst dich ebenso krank wie er! Er braucht ärztlichen Beistand, du einen Psychologen. Beide zusammen seid ihr ein Dreamteam, aber nicht im positiven sinne.

  • Antwort von arrive 13.05.2013

    lass ihn selber aus seiner lage rauskommen, das leben geht weiter und nach einer weile wird er sich das ganze überlegen und vllt. dein angebot doch annehmen...

  • Antwort von Mizu17 13.05.2013

    Ich hatte damals so ein ähnliches Problem. Versuche zu lernen einen anderen zu lieben oder warte bis du jemand anderes gefunden hast. Bei ihm hast du sicher keine Chance und ich denke das bringt sich nichts weiter den kopf darüber zu zerbrechen

  • Antwort von Ergolinchen 13.05.2013

    Wenn Du meine ganz harte Antwort lesen möchtest... Wenn nicht, klick diesen Text bitte weg! Eine Beziehung zu einem "Borderliner" (wenn es wirklich eine psychiatrische Diagnose ist und nicht nur eine Vermutung) ist schon ohne die Probleme, die Ihr sonst noch habt, fast unmöglich; schon weil es einem Borderliner fast unmöglich ist, eine normale Beziehung aufrecht zu erhalten. Dazu noch Eure Probleme mit der Religion (und der "fehlenden" Religion bei Dir)... Seine Familie wird Dich kaum jemals anerkennen und das wird er kaum aushalten können. Dazu wiederum seine unerfüllbare Liebe zu der alten Freundin... Ich denke, das wird nichts oder allerhöchstens ganz doll auf Deine Kosten.

    Eine Freundschaft zwischen Euch kann bestimmt gut klappen und Euch Beiden viel bringen, aber für eine Beziehung sehe ich schwarz. Und wenn Du nicht aufhören kannst, ihn im Sinne einer Beziehung zu lieben (also zu begehren) wird es auch mit der Freundschaft nichts.

    Ich hoffe, ich sehe das Alles zu negativ und wünsche Euch alles Gute! Aber ich wünsche Dir auch, dass Dir nicht wehgetan wird.

  • Antwort von illsi888 13.05.2013

    zu lang. musst dich kürzer fassen

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!