Frage von Affschen, 283

Unglücklich verliebt, einfach fertig.. was tun?

Hallo erstmal, undzwar habe ich folgendes Problem : ich bin seit ca. 3 Jahren unglücklich verliebt, was mich echt fertig macht... ich weine andauernd, habe einfach keine Motivation irgendwas zu machen.. andauernd geht mir die Frage "Was für einen Sinn hat das Leben eigentlich noch?" durch den Kopf und macht mich einfach kaputt. Diese Phase ist für ca. 1 Woche abgeklungen und ich konnte endlich an etwas anderes denken... Doch seit ca. 5 Tagen ist das alles wieder da und es fühlt sich schlimmer an als vorher. Ich fühle mich so leer, habe die ganze Zeit so ein komisches Gefühl dass mir irgendetwas fehlt... und ich heule schon fast durchgehend.... ich versuche mich abzulenken, aber es klappt einfacch nicht und das ganze wird dadurch einfach schlimmer... ich kann mir auch einfach nicht vorstellen, dass ich mich jemals in wen anders verliebe.... und jede nacht träume ich vin dieser person, sodass wenn ich aufwache, ich allein davon echt fertig bin.. weiß irgendwer was ich machen kann? Bin für jede Antwort sehrrr dankbar!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Dennis10444, 90

Es tut mir sehr Leid was dir passiert ist. Ich glaube jeder weiß wie es ist unglücklich verliebt zu sein.

Ich empfehle dir, dass du entweder versuchst dich abzulenken indem du dich mit Freunden triffst und/oder du dir ein Hobby suchst, welches dich extrem viel Zeit kostet.

Ich weiß jetzt nicht ob du ein Junge oder Mädchen bist, aber du könntest dich beispielsweise mit grafischen Programmierungen oder du versuchst eine Sportart zu finden.

Falls du ein Junge bist könntest du auch probieren dich durch Training abzulenken. Wenn du ein Mädchen bist habe ich leider nicht viele Ideen was du tun kannst.

Auf jeden Fall brauchst du irgendjemanden in deinem Umfeld mit dem du reden kannst und von dem du weißt, dass er dich versteht und nicht gleich jedem alles erzählt.

Und verfalle auf keinen Fall in Selbstmitleid oder verfluche dein Leben und sitze den ganzen Tag nur herum ohne irgendetwas zu machen! Lebe dein Leben und trauere keiner verlorenen Liebe nach. Es kann zwar sein, dass du niemanden je wieder so Lieben wirst wie ihn/sie, aber das ist egal.

Gute Freunde sind jetzt das wichtigste und Ich bin mir sicher, dass du dich früher oder später wieder in irgendjemanden verlieben wirst und jetzt musst du einfach probieren dich für irgendetwas zu begeistern, was dich deine Trauer vergessen lässt.


Ich hoffe ich konnte dir helfen und falls nicht und du mehr Hilfe brauchst, dann schreibe es einfach als Kommentar, dann versuche ich dir so gut zu helfen wie ich kann.


Kommentar von Affschen ,

Vielen Dank, ich werde mein Bestes geben ;)

Antwort
von banamana, 58

Ich habe mich schwer verliebt. Wir hatten wie alle Beziehung Höhen und Tiefen. Es war trotzdem eine magische Zeit, einerseits will ich ihn hassen, vergessen und eine andere Seite will um ihn kämpfen und das alles wieder zu haben was ich einst hatte. Liebe ist schön, eine Beziehung zu ein anderer Mensch dagegen schwer zu erhalten. Es ist nicht leicht loszulassen, sehr schwer und ich fühle das in jeder Faser. Ich habe aber alles getan, was in meine Macht steht, letztendlich muss man sich damit leider abfinden. Ich muss hinzufügen, dass ich Angst habe alleine zu sein. Angst, dass es tätsächlich vorbei ist aber ich müde bin zu kämpfen und dann frage ich mich wofür eigentlich. Ich verliebe mich sehr schwer und selten. Bevor hatte ich  lange keine Beziehung. Das verkompliziert und macht das Loslassen wesentlich schwieriger.

Ich bin traurig und es tut mir weh, sehr weh. Aber es ändert  an der
Situation nichts, es wird sich nichts verändern und ich bin es leid, es
zu versuchen also gebe ich auf.

Was mir hilft:

    1. Ich habe mir ein neues Ziel gesetzt. Ich will nach Brasilien, ich
    schaue zum Himmel und schaue Flugzeug nach und "denke bald bin ich da
    drin"
    2. Ich suche mir ein Mini-Job
    3. Ich entspanne mich bewusst: vorher Beziehungsstress, nachher
    Trennungsschmerz... Sauna, Buch lesen, Musik hören, Fernsehen schauen (
    kein Liebesfilm), schlaf viel, ich höre zurzeit "Bushido - Vergiss mich"
    alles was entspannt auch wenn es schwer fällt.
    4. Mache Sport. Egal was. Spazieren gehen am Besten im Grünen
    5. Sich mit der Trennung zu befassen: schreib alles auf, sei wütend,
    lache, weine, trauere... eine Beziehung ist kaputt gegangen, ich denke
    alles ist erlaubt damit umzugehen.
    6. Kontakt Abbruch. Sei nicht so wie ich: Keine Mail, kein Sms, keine
    Anrufe NICHTS!!!! Lösch die Fotos. Tu nichts was dir mehr weh tut.
    7. Triff dich mit Freunde, ich habe mich isoliert. Umso mehr du rausgehst, es geht nach eine Weile besser.
    8. Such die Fehler nicht bei dir und falls du doch das verursacht hast, schließ Frieden damit.
    9. Denk nicht "was wäre wenn"... wir sind nicht in einen Traumwelt.
    10. Akzeptieren, langsam loslassen und verzeihen, Dich selbst und Er auch.
    11. Sei gut zu dir selbst. Verliebe Dich in Dich. Du bist es wert! danach:
    12. ---------------------VERLIEBE DICH NEU!!!!!!-------------------------------

Ich bin zwar noch nicht soweit mich zu verlieben, ich bin sehr
verletzt und meine Seele will zurzeit nichts. Aber ich versuche nach
vorne zu schauen, mich irgendwie zu motivieren.

Ich hoffe dir damit Kraft zu geben. In einige Monate sieht
hoffentlich die Dinge bei uns anderes aus. Melde dich bei mir, falls du
mit jemanden sprechen willst.

PS.: Ach ja, Du bist nicht allein (e). Alles wird Gut!

Kommentar von milchkaffee87 ,

das hört sich alles so gut an aber die umsetzung ist sehr schwer ich bin jetzt seit einer woche in dieser situation und ich fange langsam an mich selbst aufzugeben und ich komm aus diesem loch nicht mehr raus

Antwort
von Almalexian, 81

Es klingt vielleicht hart aber du musst jetzt Fakten schaffen und versuchen deinen Schwarm zu becircen. Vielleicht hast du ja Glück und es funktionierrt. Aber auch wenn du Pech hast und scheiterst, kannst du dann endlich weiter machen, ihn dir aus dem Kopf schlagen und Neues beginnen.

Antwort
von Werbistich, 65

Keiner von uns kennt dich oder die andere Person...aber generell machst du dir viele Gedanken, bist ein gefühlvoller Mensch und kannst es auch zeigen...kannst es der gewissen Person nicht auch zeigen?

Antwort
von PomHobbit, 63

Was man dagegen machen kann? Gibt mehrere Wege. Taschentuch, Wolldecke und dunkle Ecke wäre zum einen ne Idee. Oder du suhst dir mal Freunde, damit du mal unter andere Weiber kommst, dann wird das auch wieder vergehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community