Frage von mero7, 100

Unglücklich verliebt - Was nun tun?

Hey ihr lieben!

Komme gerade von einer Party und habe echt einen super-netten Typen kennengelernt (er ist 18, ich beinahe volljährig). Haben uns super verstanden und uns geküsst (klar, wir waren beide bissl angetrunken, aber nicht wirklich besoffen oder so). Jedenfalls hab ich heute erfahren, dass er schon was mit ner guten Freundin hatte, sie hat ihn abserviert und eigentlich hatte es sich damit auch.

Allerdings war sie dann unglaublich pissig und verletzt, als er meine Nummer haben wollte und wir uns zum Abschied eben umarmt haben...

Ich möchte meine Freundin keinesfalls verletzen und ihr nicht weh tun. Sie meinte, dass es sie verletzt, wenn ich was mir ihm hätte und "es das Schlimmste sein würde, was ich ihr würde antun können". (Die Sache hatte sich eigentlich erledigt, zwischen ihm und ihr...

Und ich finde IHN wirklich nett und würde ihn gerne näher kennenlernen, da ist dieses "Kribbeln", wisst ihr was ich meine. Wir haben uns gesehen und es hat gepasst...

Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll... Lass ich mich auf ihn MÖGLICHERWEISE ein und lerne ihn kennen

ODER

Trete ich zurück und beuge mich der Freundschaft, weil sie mir wichtig ist... Binsoo verwirrt :(

Gleich mal danke <3

PS: ER ist auch noch der beste Kumpel meines Ex-Freundes (aber das ist lange her und wir kommen miteinander aus) ... Kompliziert...

Antwort
von Yara4, 19

Was du auf jeden Fall tun solltest: Mit deiner Freundin besprechen, dass du nicht wusstest, dass es ihr Ex ist. Dabei kannst du sie fragen, was sie daran so sehr verletzt. Achte aber darauf, einfühlsam zu sein und auch offen für ihre Antwort. Vielleicht gab es in ihrer Beziehung mit ihm ja etwas, das du nicht weißt und das der Grund dafür ist, dass sie sich so verhält. Dann musst du das berücksichtigen. Wenn ihr wirklich gut befreundet seid - und das ist der Punkt - dann wird sie ehrlich mit dir sein. Das solltest du dann allerdings auch. Sag ihr, dass es bei dir schon kribbelt und du ihn gut finden würdest, aber dass dir die Freundschaft wichtig ist.

Achte dabei immer ein bisschen auf Untertöne. Wenn sie den Eindruck macht, als wäre es für sie wirklich schlimm, dass du mit ihm etwas anfängst, dann muss dir klar sein, dass du die Freundschaft riskierst, selbst, wenn sie dir sagt, es sei okay.
Allerdings kann es ja auch sein, dass sie einfach nicht weiß, dass bei dir evtl tiefere Gefühle vorhanden sind und sie Verständnis zeigt. Weißt du denn, was der Trennungsgrund zwischen ihr und ihm war? Das wäre wichtig, zu erfahren... Wenn für dich die Verliebtheit Priorität hat und du dich richtig schlecht fühlen würdest, wenn du es nicht auslebst, dann musst du ihr das sagen und auf Verständnis hoffen. Wenn die Freundschaft Priorität hat, mach ihr das klar und hoff, dass sie dich ebenso gern hat und keine tatsächlichen Argumente gegen ihn sprechen.

Antwort
von li12309, 12

Hey! Deine Geschichte ist total interessant ,ich weiß wie du dich fühlst und kann dir diese Frage gut beantworten. Also entweder du machst mit dem Typen Schluss und hast  dafür deine Freundin  oder du  nimmst ihn und die Freundschaft ist beendet. Was auch geht  du sagst einfach deiner Freundin ;;Du hör mal zu also dieser Typ der mit dir zusammen war den würde ich gerne näher kennenlernen, klar ich möchte dich nicht verletzen aber wärest du mir sehr böse wenn ich was mit ihm hätte. Du musst ihn ja nicht sehen und ich bin trotzdem noch da wie vorher für dich ihn allen Lebenslagen!

Hier ist die Antwort. Mit freundlichen Grüßen  Li1234

Antwort
von Himmelswolke, 19

Und nach 5 min redet ihr alle schon vom verliebt sein. Du muss halt immer denken was dir wichtiger ist. Die Freundschaft oder der Typ 

Antwort
von paulagerdes, 25

Ich würd mal sagen, dass sich Liebe nicht aufhalten lässt. Aber ob es sich um echte Liebe handelt, wirst Du nur rausfinden, wenn Du Dir und Euch allen Zeit lässt. Also Du kannst ruhig weiterhin mit ihm in Kontakt sein, aber sprich das Thema ihm gegenüber mit Deiner Freundin an und sag, Du willst deshalb nicht gleich mit ihm intim sein. Sag Deiner Freundin, dass Du ihn kennenlernen willst, aber vorläufig nicht mit ihm ins Bett gehst.

Wenn er Dir Zeit lässt, dann kann sich was entwickeln, was auch Deine Freundin akzeptieren muss und kann.

Wenn nicht, vergiss ihn und nimm Rücksicht auf Deine Freundin.

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 52

Deine Freundin wollte nichts mehr von ihm (verstehe dann nicht warum sie das verletzen sollte...) und sie hat nicht das Recht dir Vorschriften zu machen. Und wäre sie eine gute Freundin würde sie wollen dass es dir gut geht. Es ist allein deine Sache was du tust. Lerne ihn kennen und schaue was passiert...

Antwort
von LustgurkeV2, 21

Naja... Sie hatte ihre Chance und sie nicht genutzt. Sie ist keine gute Freundin wenn sie sich dir in den Weg stellt.

Du machst also nichts falsch wenn du den Jungen wieder triffst.

Antwort
von Dunyaaa123, 19

Schau mal, sie ist deine Freundin, wieso stellt sie sich deinem potentiellen "Glück" im weg? Das verstehe ich nicht, vielleicht will sie ja doch noch was von ihm...oder warum ist sie so sensibel? Hat er sie verletzt? Vielleicht sprichst du einfach mal mit ihr :)

Antwort
von Foecky1, 23

Hallo du liebe :)

Also ich würde noch mal mit deiner freundin reden weil wenn sie wirklich mit ihm abgeschlossen hat müsste ihr das eigentlich egal sein, dass du mit ihm was anfangen wollen würdest :p

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community