Unglücklich mit Arbeit, Wie soll es weitergehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Überlege, ob das mit dem Abi nur ein vorübergehender Wunsch ist oder dauerhaft.
Du musst in einer ruhigen Minute dir eine berufliche Strategie für die Zukunft überlegen. Das kannst du Schritt für Schritt zu Papier bringen. Auch ein Zeitfenster ist nicht schlecht.

So habe ich das auch gehandhabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab auch mal Industriemechaniker gelernt - hab dann im Anschluss innerhalb von einem Jahr mein Fachabi gemacht und studiert. Heute bin ich Sozialarbeiter in Leitungsfunktion, hab also auch komplett die Branche gewechselt. Geld ist nicht alles- auch in anderen Branchen kann man ganz gut verdienen und vor allem ist wichtig, dass man am Job zumindest etwas oder teilweise Spaß hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Abi kannst du studieren. Gibt es Studiengänge, die dich interessieren? Und wäre so ein Studium für dich überhaupt machbar?

Das Abi kannst du per Fernstudium oder Abendschule nachmachen, aber ein Studium ist meistens ein Vollzeitjob! Überlege dir vorher, ob (und wie) du es finanzieren könntest!

In vielen Berufen kannst du auch über Fortbildungen das Fachabitur erwerben - informiere dich doch mal bei der zuständigen Handwerkskammer!

http://www.ausbildung.de/berufe/industriemechaniker/karriere/

Dieser Weg ist meist sinnvoller, wenn du weiterhin im Beruf oder der Branche bleiben möchtest. Du musst dich nämlich nicht mit Abithemen herumschlagen, die du dort nicht brauchst...

Du solltest aber auch mal überlegen, ob es wirklich deine berufliche Situation ist, die dich unglücklich macht. Bislang ging es bei dir immer um "Karriere": Schulabschluss, Ausbildung, einen guten Job finden.

Wenn man dann endlich "am Ziel" ist, fällt einem auf, dass man einfach nie über die "Zeit danach" nachgedacht hat...

Vielleicht solltest du dich zur Abwechslung mal auf andere Bereiche deines Lebens konzentrieren, die du bisher zurückgestellt hattest... ("Privatleben"/ Familie, Hobbies usw.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwecks Abendschule/Fernschule musst du dich am besten in deiner Stadt bzw auf diversen Portalen informieren..

Zu euch anderen.. Er hat einfach nur seine Ausbildung durchgezogen und ist sich nicht zu fein in einer Firma zu arbeiten wo er eigentlich nicht sein will..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung