Frage von GeorgHuber9395, 34

Unglücklich Beruf?

Guten Abend liebe Member ich habe eine Frage was ich tun kann !

Ich habe vor 3 Monaten in der Continental AG gearbeitet als Teamleiter im Prototyp und Management Bereich ich war mein eigener Chef viel Geld Gleitzeit traumhafte Kollegen und Umfeld mein Traumjob ich hatte ihn!

Ich sollte eigentlich übernommen werden aber da die Leihfirma es verschlafen hat bin ich geflogen:(

Jetzt arbeite ich in der Produktion immer von 8-16 Uhr bekomme nur 11,50€ in der Stunde :( es ist ein kleines Familien unternehmen ich überwache die Maschinen und bediene sie ich werde dort nie mehr verdienen wie ich das verstanden habe und ich hasse diese Arbeit ich Warte immer auf 16 Uhr und Wochenende... aber ich will was mit Menschen machen wie im Büro oder Verkauf oder sonstiges wo ich wenigstens an die 13€ bekomme ich muss meine Sachen ja zahlen ! Und habe Angst vor der Zukunft weil es der falsche Beruf ist :(

Ich habe eine Mittlere Reife im Business Bereich und eine angefangene Ausbildung als Kaufmann für Spedition und Logistik mit Weiterbildung in der Audi Akademie

Was kann ich noch tun niemand gibt mir eine Chance in einem Büro Beruf oder ähnliches :( obwohl ich es drauf habe und auch ein gutes Erscheinungsbild habe wie auch viel Erfahrung durch die Conti

Ich kann keine Ausbildung nach holen oder weniger verdienen Da ich mein Auto zahlen muss und andere viele Sachen :( meine Mutter kann mir auch nicht helfen sie ist krank und alleinstehend mit mir

Bitte hilft mir!

Antwort
von Nele235, 10

Hallo,

wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du keine abgeschlossene Berufsausbildung. Das sind denkbar schlechte Voraussetzungen für einen gut bezahlten Job. Meiner Meinung nach hast du jetzt zwei Möglichkeiten:

1. Du verkaufst das Auto, beißt die Zähne zusammen, bringst eine gescheite Ausbildung mit guten Ergebnissen zu Ende, jobbst vllt. nebenbei, um das Ausbildungsgehalt aufzubessern und hast dann eine gute Ausgangsposition für einen (langen), gut bezahlten Job und einen neuen Audi.

2. Du hoffst auf einen Joker, behältst das Auto und die Verbindlichkeiten und bleibst dein (Arbeits-)Leben lang darauf angewiesen, dass du den Job behältst, keine Familie ernähren musst, dein Auto nie kaputt geht und die Miete niemals teurer wird. 

Ich wüsste, was ich machen würde. 

Nele

Kommentar von GeorgHuber9395 ,

Ich fahre eine neuen Golf GTI egal ja mir bleiben im Monat schon gut 400-500 also ich verdiene 1.400netto und meine Freundin arbeitet auch und ernähren können wir uns aber ich mag den Beruf nicht 

Kommentar von Nele235 ,

Stell dir vor, deine Freundin arbeitet nicht mehr, weil ihr ein Baby habt...

Stell dir vor, dein Auto geht kaputt...

Stell dir vor, deine Waschmaschine geht kaputt...

Stell dir vor, du verlierst deinen (ungeliebten) Job....

Willst du ein ganzes Leben lang hoffen? Hey, du bist noch jung! Mach was draus. Jetzt noch 2-3 Jahre die Zähne zusammen zu beißen geht noch. Mit 40 einen Beruf zu erlernen (oder eine Umschulung aufdiktiert zu bekommen, die man nicht haben will) ist nicht so nett. 

Antwort
von Akka2323, 18

Mach eine Spontanbewerbung bei der Continental. Vielleicht stellen die Dich ja ein.

Kommentar von GeorgHuber9395 ,

Leider ist das in der Conti so einmal drin dann nie wieder :( und ohne Zeitfirma schwer da drin 

Antwort
von offshoremaster, 16

das gefühl kenne ich nur zu genug! bewerbe dich einfach weiter nicht bei zeitarbeitsfirmen! das sind eh alles nur haie! und niemals aufgeben

Kommentar von GeorgHuber9395 ,

Okay ich versuche schon alles mögliche wie hast du es gemacht oder was ist deine Geschichte wenn du das schon kennst ? 

Nein nie mehr wieder in einer zeitfirma 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten