Frage von jBert, 53

Unglaublich großen Schaden verursacht und absolut keine Ahnung wie ich das lösen kann?

Ich sitze nun hier an meinem Schreibtisch und weiß absolut nicht mehr weiter.

Eine Erklärung kann ich nicht abgeben wie das mit dem Wasser passiert ist, weil ich es nicht weiß. Ich habe am Morgen den Wasserhahn unter der Spüle aufgedreht und es kam kein Wasser. Dann habe ich einen Sicherheitszulaufschlauch angedreht und den Hahn wieder geschlossen. Es war nun auch schon kurz vor 8 Uhr und ich bin zur Arbeit gegangen. Um 10:10 erhielt ich einen Anruf von Hermes, dass sie die bestellte Waschmaschine in 15-40 Minuten anliefern würden.

Daraufhin bin ich in meine Wohnung gegangen und habe mir dort meine Zigaretten geholt und mich bis 11:10 vor die Tür gestellt. Hermes kam an, die Waschmaschine wurde in meine Wohnung getragen und draufhin bin ich mit den Hermesboten zeitgleich gegangen um wieder an meinen Arbeitsplatz zu gelangen. Nun bekam ich dann um 13:42 eine Nachricht von meiner Vermieterin, dass Wasser aus meine Wohnung laufen würde. Ich machte mich sogleich auf den Weg und sah auch schon die Feuerwehr vor dem Haus stehen. (Der Weg vom Arbeitsplatz nach Hause beträgt ca. eine Minute)

Meine Wohnungstür wurde noch nicht aufgemacht und somit habe ich sie aufgeschlossen und bin mit einem Feuerwehrmann in diese gegangen. Hier hörte und sah man direkt einen kräftigen Wasserstrahl aus dem Wasserhahn kommen. Der Schlauch lag daneben.

Mehr kann ich nicht sagen, weil mehr habe ich selbst nicht mitbekommen.

Eine Hausratversicherung habe ich seit letztem Jahr nicht mehr, weil ich erst zur Jahresmitte in diese Wohnung eingezogen bin. Vorher hatte mich ein Freund netterweise beherbergt.

Eine Haftpflicht ist vorhanden, die ist aber erst am darauffolgenden Tage gültig, da gerade frisch abgeschlossen.

Jetzt haben 3 Parteien Schaden erlitten und ich weiß nicht wie ich das regeln kann/soll?

Das werden wohl Schulden bis an mein Lebensende…

Antwort
von BrokenAngell, 21

Na nicht gleich den Kopf in den Sand stecken :)

Ist denn die Waschmaschine angeschlossen worden? Wenn ja, von wem?

Solange die Schuldfrage hier nicht geklärt ist, können die Schäden der anderen Mietparteien und des Vermieters über die Hausratversicherung der Mieter (sofern vorhanden) und die Gebäudeversicherung des Vermieters übernommen werden.

Du kannst für den Schaden nur in Anspruch genommen werden, wenn du schuldhaft einen Schaden verursacht hast. Kann denn der Hermesbote bezeugen, dass zur Zeit der Lieferung der Wasserhahn zu war und kein Wasser ausgetreten ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community