..ungewollte Trennung ..?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja sich einfach ändern funktioniert nicht immer so einfach! Ich denke nicht das das alleine der Grund war, Menschen ändern sich im Laufe der Beziehung und gehen oft getrennte Wege! Du solltest das akzeptieren und erstmal dein eigenes Leben auf die Reihe bekommen und ihm zeit geben! Wenn er dich so liebt kommt er zurück! Ansonsten sieh es als neu Anfang und neue Chance dich zu ändern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke erstmal euch für die netten Antworten. Es ist so das ich seine Entscheidung vollkommen verstehen kann. Das ist ja das schlimme. Ich weiß das er soviel Kraft in diese Beziehung gesteckt hat so das ich an seiner Liebe niemals zweifeln würde und es auch vollkommen normal ist das er jetzt sagt bis hierhin und nicht weiter. Wie gesagt es lief auch jetzt die ganze Zeit so gut nur dieser Streit und die letzten wochen haben mich wieder so verunsichert und ich habe immer starke Probleme aus so einem Tief wieder heraus zu kommen das ist mein Problem. Mir hängen Streits immer so dermaßen nach das ich mir tagelang danach noch Gedanken mache und auf keinen grünen Nenner komme.  Jetzt wo es Tatsache ist das wir uns nun getrennt haben, realisier ich glaub ich zum ersten mal so richtig wie schlimm ich oftmals war. Ich habe es vorher auch schon eingesehen nur weil wahrscheinlich nicht so stark das ich es wirklich so für mich verinnerlicht habe. Jetzt wo es soweit ist frage ich mich warum ich nicht schon früher mal therapeutische Hilfe in Erwägung gezogen habe. Es ist einfach total schwer zu akzeptieren vorallem da ich weiß das wir uns lieben und meine Ängste diese Beziehung kaputt gemacht haben. Ihr habt wohl recht ich muss ihm diese Entscheidung jetzt einfach lassen und es bringt auch nichts ihn mit dauer Nachrichten zu bombardieren ( was ich gott sei dank bis jetzt auch noch ziemlich unter Kontrolle habe) das würde alles nur schlimmer machen. aber deswegen ist es trotzdem nicht leichter zu ertragen .. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er seit vier Jahren immer Rücksicht genommen und sich die Situation trotzdem nicht derart gebessert hat, dass er glücklich damit ist, kann man ihm seine Reaktion nicht verdenken.

Du schreibst zwar, dass er für Dich immer Verständnis hatte und auf Dich eingegangen ist - wie aber war Dein Verhalten ihm gegenüber?

Verstehe das nicht falsch - ich möchte hier niemandem eine Schuld zuweisen.

Eine Beziehung besteht aus Gemeinsamkeit, ein Geben und Nehmen - war er die letzten Jahre derjenige, der stets gegeben hat und Kompromisse einging, war er wahrscheinlich niemals wirklich zufrieden mit der Beziehung - was auch verständlich ist.

Es ist typisch, wenn dann letztendlich ein banaler Grund für den finalen Megastreit sorgt.

Auch, wenn Du jetzt etwas anderes hören möchtest - nicht nur die Liebe allein ist Voraussetzung für eine funktionierende Partnerschaft. Wenn Dein Freund so unglücklich war/ist, dass er die Beziehung beendet hat, solltest Du das akzeptieren.

Ich wünsche Dir Kraft und alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also an seinen Plänen kannst du erstmal nichts ändern. Du könntest aber mal therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen, was ihm eventuell zeigt, dass es dir ernst ist und du dich auch ändern willst.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass es von ihm keine Kurzschlussreaktion war, sondern dass er sich darüber schon länger Gedanken gemacht hat.

Das Problem mit Eifersucht und Verlustängsten ist, dass das dann der Grund ist, warum die Beziehung kaputt geht. Ich weiß leider auch nicht, wie man das in Griff bekommt, allerdings kenn ich das Gefühl. Am besten erstmal für sich behalten - und bloss nicht dem Freund davon erzählen. Auch wenn das extrem schwer fällt...

Ich würde dir sehr wünschen, dass er zurück kommt - allerdings würde ich nicht versuchen, ihn zurück zu gewinnen. Warte ab. Zeige, dass du ihn auch gehen lassen kannst (nicht klammern). Vielleicht kommt er dann freiwillig zurück wenn er dich wirklich wahnsinnig liebt und nicht ohne dich leben kann.

Vielleicht war es aber auch schwer für ihn die letzten Jahre und er hat das beendet damit es ihn selbst nicht kaputt macht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?