Frage von Megaloh31, 187

Ungewollt Schwanger, was jetzt?

Ich habe einen Kollegen der 17 Jahre alt ist und die Freundin ist 19. Durch einen Unfall ist das Mädchen schwanger geworden. Der Junge will es auf keinen Fall bekommen da er sehr viel Stress mit Eltern bekommen würde und selbst gerade mal zur Schule geht, das Mädchen will das Kind bekommen aber geht selber erst zur Schule und verdient gerade mal 400€. Mein Kollege fragt sich jetzt was er machen kann, so das seine Eltern nichts von dieser Sache erfahren ... Verlassen würde er aber das Mädchen deswegen nicht ...

Antwort
von Filou2110, 72

Tja, tatsächlich ist es egal was er möchte. Wenn die Freundin sagt sie bekommt das Baby, dann ist das so. Man muss sich ja nur mal überlegen, was das für psychische Folgen haben könnte, wenn sie sich von ihm zu einer Abtreibung überreden lassen würde. Sie tötet ja quasi ein winziges Lebewesen.  Stress mit den Eltern hin oder her, wer meint er sei alt genug um Sex zu haben, sollte auch Verantwortung dafür übernehmen können. 

Antwort
von wilees, 67

Ob er jetzt Vater werden möchte fragt niemand mehr. Das entscheidet die junge Frau ganz alleine.

Und es wird sich garantiert nicht verhindern lassen, dass seine Eltern erfahren, dass sie Großeltern werden.

Antwort
von glaubeesnicht, 70

Der Junge will es auf keinen Fall bekommen

Dann hätte er dafür sorgen müssen, dass dies nicht passiert. Jetzt muß er Verantwortung übernehmen und zwar über Jahrzehnte. Wie will er dies vor seinen Eltern geheimhalten?

Kommentar von Retniw98 ,

Es gehören immer zwei dazu. Gleichberechtigung auch in der Schuldfrage!

Kommentar von glaubeesnicht ,

Richtig! Habe auch kein Wort von "Schuld" gesagt! Aber der- oder diejenige, der/die auf keinen Fall ein Kind möchte, sollte eben dafür sorgen, dass dies nicht passiert.

Antwort
von Lucielouuu, 127

Die Jungen wollen das Baby in den meisten Fällen leider nicht. Jedoch sollte er lernen dafür Verantwortung zu übernehmen. Ohne es den Eltern zu erzählen wird dein Freund nicht wegkommen, also besser ein klärendes Gespräch mit den Eltern von beiden führen und gemeinsam eine Entscheidung finden, die für alle gut ist.

Kommentar von Retniw98 ,

Was heißt hier leider nicht? Du kannst mir nicht erzählen, das du scharf drauf bist mit 17 ein Kind zu bekommen. Du Naivchen.

Kommentar von Mich32ny ,

Es gibt  schlimmeres als  mit 17-18 ein Kind zu  bekommen. 

Antwort
von Kandahar, 61

Da kann er gar nichts machen. Sie alleine entscheidet über ihren Körper und über ihr Kind.

Wer nicht so früh Vater werden möchte, der hat die Möglichkeit zu verhüten. Wer das nicht tut, der muss eben da durch.

Antwort
von izzyjapra, 80

Das bekommen sie mit, da kann er nichts machen. Da muss er durch. Er wirds wohl überleben, auch wenn s unangenehm ist

Antwort
von Pestilenz3, 66

Der "mann" selber kann garnichts machen.

Das liegt alles in ihrer hand.


Wenn er sie nicht verlassen will dann heisst es mit der fam zusammensetzen und letztendlich (zu früh) verabtwortung zu übernehmen. 

Aber was einen nicht umbringt macht einen nur reifer und auch härter 😄

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community