Frage von AppleGG, 63

Was sind das für ungewöhnliche Magenschmerzen?

Hallo Liebe Ratgeber

Ich bin langsam Ratlose.

Ich habe seit 2014 sehr starke Magenschmerzen, nicht die Magenschmerzen die jeder mal hat sondern es sind so tolle Schmerzen das ich nicht gehen kann und mich wie ein igel zusammen rolle und wenn er sich dann für ca 5-10 Sekunden entspannt dann muss ich sehr schnell aufs klo. Die Schmerzen gehen 30minunten - 1 Stunde 30minunten an.

ich habe mir alles angetan was die Ärtze von mir wollten "Darmspiegelung" - " Magenspieglung" die sagen mir geht es ausgezeichnet aber das wollte ich eigentlich nicht hören sondern endlich wissen warum ich schmerzen habe also wurde ich auf Laktose getestet und noch 3 dazu aber alle Negativ.

Stress hab ich auch nicht

würde mich auf antworten freuen

Antwort
von nixawissa, 16

Wenn die Schmerzen ca. 15 Minuten nach einer Mahlzeit auftreten könnten es Gallensteine sein, die strahlen auch weit aus! Du merkst, hier fehlen noch weitere Angaben! Z.B. Wenn Du ganz wenig und ohne fettiges isst, bleiben die Schmerzen dann weg? Also Ultraschall auf Leber, Galle usw.

Antwort
von ClashHelfer, 32

Hallo,

ich müsste wissen, in welcher Region die Schmerzen verhäuft/meistens auftreten.

LG

Kommentar von AppleGG ,

Unter dem Bauchnabel

Kommentar von ClashHelfer ,

Schmerzen unter dem Bauchnabel sind vielfältigsie führen oft zu  Erkrankungen des Dickdarms und Blinddarms, aber auch zu gynäkologische Problemem bei Frauen oder
Erkrankungen der Harnwege.

Nach den Symptomen zu urteilen könnte es sich um eine Colitis ulcerosa handeln, aber im Normalfall wäre diese Krankheit früher aufgefallen, dabei handelt es sich um krampfartigen, blutigen Durchfall.

Nierenkolik(Nierensteine)
oder eine Nierenbeckenentzündung können ebenfalls starke Schmerzen in den Flanken verursachen, welche anfallsartig eintreten und in den Unterbauch bis in die Oberschenkel ausstrahlen können. Teilweise sind sie so stark, dass Übelkeit und Erbrechen die Folgen sind.

Aber ganz ehrlich - bei ihnen hört es sich nach keine krankhaften Veränderung an...

Ich tippe auf eine psychische Ursache, diese kann unteranderem auch verborgen sein.

Da eine Darm/Magenspiegelung bereits durchgeführt wurde besteht vermutlich kein Anlass um sich Sorgen zu machen.

Wenn es ihnen keine Ruhe lasst, dann checken sie ggf. ihre Nieren und Harnröhre.

Kommentar von AppleGG ,

Ich fühle mich in der besten Verfassung. Gesundheitlich geht es mir auch gut außer den ungewöhnlichen Magenschmerzen sie entstehen beim Essen bzw nachdem essen halbe Stunde später. Ich habe mich auch schon oft informiert und der sogenannte "Reizdarm" zeigt die Syndrome die bei mir erscheinen. Ich werde wohl wieder zum Artz gehen müssen auch wenn ich ich ungefähr 50x war.

Kommentar von ClashHelfer ,

Gehen sie ggf. zu Ihren zuständigen Gynäkologen und lassen Gebärmutter (wenn Frau) und die umliegenden Organe mit einem Ultraschall untersuchen.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten