Frage von NicoNico22, 57

Ungewöhnliche Form (Hand) berechnen Mathematik?

Hallo,

Ich habe ein Problem. Ich habe über die Ferien in Mathematik eine Aufgabe bekommen,

die ich nach den Ferien vorstellen muss.

Ich verstehe diese Aufgabe leider nicht und habe überall geschaut aber nichts gefunden.

Aufgabe:

Ungewöhnliche Form: Besonderes Fingerspitzengefühl ist am ,,Loch 21'' auf Hessens größter Golfanlage in Biblis Wattenheim gefragt. Das Luftbild zeigt die ,,Hand`` , eine ausgefallene Form am Ende einer Spielbahn.

1.In der Mitte der Handfläche liegt das fast Kreisförmige ,,Grün'' einer Spielbahn für Golf. Das ,,Grün'' ist rund 23 m ,,lang'' und 22m ,,breit'' .

Welche Fläche hat es ungefähr.

  1. Wie groß ist die ganze Rasenfläche der ,,Hand'' ?

  2. Stelle dir vor, du läufst einmal außen um die ,,Hand'' herum. Welche Strecke würdest du dabei zurücklegen?

Ich bitte um eine vernüftige Antwort.

Danke im Vorraus. Und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2016.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ralphdieter, 17

Das Thema scheint "Näherungslösungen in der Geometrie" zu sein.

Für die Fläche des Grüns kannst Du einen Kreis mit Durchmesser 22,5m annehmen.

Die ganze Hand würde ich durch einen Kreis K (ohne Finger) annähern, bei dem die Kreisbögen an den Fingeransätzen um die jeweilige Fingerlänge nach außen an die Fingerspitzen verschoben sind. Die einzelnen Finger sind also fast ein Parallelogramm; nur sind die Seiten am Fingeransatz und an der Fingerspitze keine Strecken, sondern "parallele" Kreisbögen.

Die einzelnen Maße kannst Du nur aus einer Skizze ablesen. Drucke dazu die Hand möglichst groß aus und zeichne die beiden Kreise und alle Fingerseiten ein. Miss dann alle Strecken mit dem Lineal (den Maßstab bekommst Du über den inneren Kreis).

  • Die Gesamtfläche ergibt sich aus der Fläche von K plus Fläche der fünf Finger — Tipp: schneide jeden Finger irgendwo senkrecht durch und klebe die Teile an der gebogenen Seite aneinander; dann hast Du ein Rechteck gleicher Fläche (Fingerlänge × Fingerdicke).
  • Der Gesamtumfang ergibt sich aus dem Umfang von K plus doppelte Fingerlängen (hin und zurück).

Anmerkung: Möglicherweise ist ein wesentlicher Teil der Aufgabe, den entstandenen Fehler abzuschätzen, oder zumindest zu begründen, dass das Ergebnis nicht zu sehr vom exakten Wert abweicht.

Extrapunkte bekommst Du bestimmt, wenn Du die Werte auf eine zweite Art ermittelst: z.B. die Hand als Rechteck abzüglich einiger kleiner Rechtecke, Trapeze und Dreiecke zwischen den Fingern. Lass Dich überraschen, wie weit diese Ergebnisse mit den ersten übereinstimmen. Sind beide fast gleich, dann hast Du wirklich sauber gearbeitet!

Viel Spaß!

Antwort
von Oubyi, 20

Da weder ein Bild noch eine Beschreibung der "Hand" vorliegen und Du doch wohl nicht von uns erwartest, dass wir in Wattenheim nachfragen, kann ich Dir nur empfehlen nach "Ellipse" zu googlen und anhand der Formel und den Werten 22m und 23m die Fläche des Grüns zu berechnen.
Mehr ist mit DIESEN Angaben nicht möglich.


Kommentar von Oubyi ,

Da mich das interessierte habe ich doch mal selbst gegoogelt und diese "Hand" gefunden:
http://www.golf-absolute.de/biblis-wattenheim/files/2009/11/loch-21.jpg
Ohne Längen- und Breitenangaben für die Finger ist da aber auch nicht viel zu machen, es sei denn man nimmt ein Lineal, misst nach und vergleicht mit dem Green, dessen Werte ja bekannt sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community