Frage von AnimeFreeak, 71

Ungesunde Ernährung ändern, wie?

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt, bin 162 cm groß, wiege 60kg und bin seit einem Jahr Vegetarierin. Angefangen habe ich damit weil ich Gewicht verlieren wollte aber jetzt bin ich es nur noch aus ethischen gründen.
Ich dachte damit würde sich vieles ändern und ich würde meine Ernährung mehr in den Griff bekommen, kann ich aber nicht. Ich esse sehr oft Vegan und will es auch durchziehen aber ich greife immer wieder zu Süßigkeiten und Milchprodukten wie Eis etc. Und meine Sportroutine lasse ich dann auch links liegen. Ich versteh nicht wie ich das durchziehen kann? Es klappt einfach nicht...ich gebe immer wieder auf und meine Familie hilft mir nicht dabei abzunehmen oder gesünder zu essen, die kaufen mir immer Pommmes usw. Ich habe es satt dauernd von meinen Verwandten dumme Sprüche zu hören über meine Figur...

Wie kann ich das so richtig durchziehen? Habt ihr da Tipps?

Antwort
von staffilokokke, 37

Eine gesunde Lebensweise mit ausgeglichener Ernährung und moderaten Sport, muss immer wieder kultiviert werden. So wie man Pflanzen ab und zu umtopft oder düngt. Das heißt, sie muss gepflegt und unterstützt werden. 
Du hast offenbar "nur" ein Problem mit Deinem inneren Schweinehund. Ein Sportverein könnte helfen, da Du eine Verpflichtung eingehst, an die Du Dich halten musst. Andere könnten da unterstützend wirken, weil sie inspirierend wirken. 
Ansonsten gehört zu einer gesunden Lebensweise, auch ab und zu mal alle Fünfe gerade sein zu lassen und die kleinen Sünden zu akzeptieren. 

Kommentar von AnimeFreeak ,

Danke dir! Ich habe gerade mit meinem Bruder beschlossen, das wir uns im Fitnessstudio anmelden werden!

Kommentar von moonbrain ,

...und macht fixe Trainingszeiten ab. Die werden eingehalten, egal wie das Wetter ist oder was im TV kommt....

Und wer schwänzt schmeisst € 5.-- in die gemeinsame Kasse. Der mit mehr Trainingsbesuchen kriegt am Ende des Jahres die Kasse ;-). Ok, etwas drastisch, aber motivierend.

Wenn du die ersten Trainings hinter dir hast, geniesse das Gefühl...das Gefühl, etwas geschafft zu haben! Wenn dir die Motivation fehlt, rufe dieses Gefühl ab...und es fällt dir leichter, zu trainieren.

Aber Achtung: Kilos wirst du nicht unbedingt verlieren. Miss deine Umfänge (findest Anleitungen im Internet). Du wirst vor allem Zentimeter verlieren...je nach Bauart deines Körpers.

Leg los und gewinn ;-) !!!

Antwort
von Alexchen1, 24

Schreib dir am besten eine Liste mit Lebensmitteln, die du ab jetzt nur noch essen möchtest. Bei jedem Lebensmittel was dir unterkommt prüfst du ob es gesund ist und dann schreibst du es auf die Liste. Das machst du etwa eine Woche, und ab dem Zeitpunkt isst du nur noch das, was auf der Liste steht.

Kommentar von AloeVera1403 ,

währe es nicvt sinnvoller eine liste zuerstellen, mit dingen die man NICHT isst? Weil so schänkt man sich ja doch ganz schön ein

Kommentar von moonbrain ,

Ja, bloss wenn du eine Liste hast mit "Schoko-Eis", "Pommes", "Chips"...dann siehst du die Sachen vor dem inneren Auge...und dann willst du das auch....

Antwort
von bv234, 32

Wenn du vegetarisch lebst, isst du automatisch mehr Kohlenhydrate und die Kh lagern sich irgendwann an

Kommentar von HikoKuraiko ,

Aber auch nur wenn man dabei ÜBER seinem Tagesbedarf isst. Ansonsten nämlich auch nicht (oder ich bin das 8. Weltwunder weil ich trotz vielen KHs gut abgenommen habe und mein Gewicht auch halte)

Antwort
von 3runex, 26

Ich esse jeden Tag Süßigkeiten und mehrmals die Woche bin ich bei McDonalds. Ich nehme aber trotzdem ab, weil die Kalorien am ende des Tages trotzdem zu wenig sind. Das beste ist natürlich, wenn du es schaffst, einfach dauerhaft weniger zu essen, dass dein Körper sich irgendwann an die geringen Kalorien gewöhnt. Ist es das gesündeste der Welt? Nein. Nimmst du so relativ schnell ab? Ja.

Kommentar von AloeVera1403 ,

Du weißt aber schon, dass es extrem ungesund ist, so oft bei McDonalds zu essen... Schau dir mal den Film 'Supersize Me' an, ich fand ihn sehr inressant! (Natürlich nur wenn du willst xD)

Kommentar von 3runex ,

Mit einem BMI von 19 ist das ganz simpel. :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community