Frage von Detha7, 74

Ungesündeste Getränk, Softdrinks Säfte?

Was ist das ungesündeste Getränk auf dem Markt? Ich habe bei Galileo gesehen das Orangensaft und sonstige säfte schlimmer als Cola sind?! Fruchtsäfte im allgemeinen sollen ungesund sein, wegen dem hohen Fruchtzuckergehalt denn pro Tag solte man nicht mehr als zwei Früchte essen. Und pro 500ml saft kommen etwa 7-8 früchte ins spiel

Ist also Fruchtsaft der wahre Übeltäter???

Antwort
von Barteline, 74

Fruktose hat zwar einen schlechten Ruf aber in Maßen ist es nicht unbedingt ungesund. Es heißt doch immer Obst und Gemüse sind gesund :D Es spricht also nichts dagegen sich mal ein paar Bananen oder Orangen etc. in den Mixer zu schmeißen. Auch viele Sportler nutzen Fruktose und setzen sie strategisch ein z.B. während des Training aber auch abhängig von der Dauer / Intensität...

Naja aber wenn man täglich literweise Fruchtsäfte trinkt, ist das nicht mehr gesund. Und die Fruchtsäfte enthalten manchmal auch noch andere Zusätze... Cola ist aber auch keine Alternative.

Antwort
von Herb3472, 72

Ganz schlecht sind auch Fruchtsirups, weil die Zucker gleich in mehreren Varianten enthalten. Aber ich stimme zu, dass das Schlechteste wohl die Energy Drinks sind. Jene Firma, welche neben bekannten Fruchtsäften auch die bekannten Flügel verleihenden Energy-Drinks herstellt, ist in Österreich der mit Abstand größte Zuckerabnehmer. In den Energy-Drinks sind Unmengen von Zucker und wohl auch jede Menge Coffein drin.

Antwort
von PiaPhragm, 61

O-Saft ist eine Katastrophe für die Zähne, weil sehr sauer. Energy-Drinks sind ganz vor mit dabei, gleich hinter Benzin und Batteriesäure. 

Kommentar von Herb3472 ,

Energy-Drinks sind ganz vor mit dabei, gleich hinter Benzin und Batteriesäure.

ROFL - gut gebrüllt, Löwe!

Antwort
von Omnivore08, 24

Was ist das ungesündeste Getränk auf dem Markt?

Sojadrinks! bäääääh...schmeckt ausserdem wie ein SChuss in Ofen!

Antwort
von Cokedose, 19

Das kann man so nicht verallgemeinern, es ist alles eine Frage der Definition und der Menge. Weder Säfte noch Cola sind grundsätzlich ungesund, aber bei übermäßigem Verzehr kippt das ganz schnell.

Was den Zucker- und den Säureanteil angeht halten sich beide etwa die Waage, wobei Fruchtsäfte meist ein wenig mehr Zucker haben. Sie sind deswegen aber nicht schlechter, denn sie haben dafür andere Inhaltsstoffe wie Vitamine die der Cola hingegen fehlen. Wer allerdings bereits aus anderen Quellen ausreichend Vitamine zu sich nimmt, dem nützen dienaus den Säfte auch nicht viel.

In Maßen genossen ist deshalb beides in Ordnung.

Antwort
von SweetLady91, 25

Das ist meiner Meinung nach grosser Unfug. Die Medien verteufeln vieles das in Wahrheit gut ist. Bio-Saft ist sicherlich nicht ungesünder als Cola. Selbst wenn es kein Bio-Saft wäre würde ich es gesünder als Cola einstufen.

Cola ist ein Gengemisch von Monsanto mit haufenweise Industriezucker. Industrieller Zucker raubt dem Körper Vitamine. Von daher: Ich denke nicht!

Alles was in Dosen verkauft wird ist auch ziemlich ungesund. Engery Drinks etc.Der grosse wahre Übeltäter ist industrieller Zucker. Es macht stark abhängig wie Heroin. Beobachte mal wie sich dein Körper verhält wenn du ihm Zucker gibst. Er möchte immer mehr.

Biologischen Fruchtsaft kann man gerne in Massen geniessen. Ist auch sicherlich 10 Mal besser als Cööööla.

Kommentar von Cokedose ,

Bin mal auf seriöse Quellen für diesen Unsinn gespannt...

Antwort
von Spezialwidde, 42

Energydrinks gehen da schon eher in die Richtung

Antwort
von AntiBan, 12

Wenn es um ungesund geht komm in die usa und kauf dir den groessten kanister energy drink den du finden kannst duerfte so etwas ueber 6 liter sein und das ist viel ungesuender als irgendwas wo "nur" zucker drin ist. Das ist so kuentlich dass der zucker das geringste problem ist

Antwort
von CocoKiki2, 41

coca cola und eistee. die light versionen sind allerdings ok.

Antwort
von DietmarGre, 36

Ja, von Energy Drink würde ich komplett die Finger lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community