Frage von Lunarstern, 48

Ungeschützter Geschlechtsverkehr und 2 1/2 Wochen später Periode bekommen. Könnte ich trotzdem schwanger sein?

Ich hatte vor 2 1/2 Wochen ungeschützten Geschlechtsverkehr, aber ohne dass er sich in mir drin "entleert" hat. (Ich benutze keine Pille.) Hatte nach dem Geschlechtsverkehr starke Bauchkrämpfe. Dummerweise habe ich jetzt erst festgestellt, dass es in meinen fruchtbarsten Tagen passiert ist. Meine Periode bekam ich über eine Woche verspätet. Und des öfteren habe ich seit einer Woche leichte Durchfall Gefühle und vor 2 Tagen wurde es mir schwindelig um die Augen. Mein Essverhalten blieb normal. Übelkeit besteht keine. Brüste fühlen sich normal an. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass ich dennoch schwanger sein könnte? Aber da ich jetzt meine Periode habe, muss ich mir überhaupt noch Sorgen machen?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 16

Deine unspezifischen "Beschwerden" können auf alles mögliche hindeuten - nicht zuletzt auf einen Magen-Darm-Infekt.

Eine Periodenblutung zur halbwegs erwarteten Zeit von normaler Dauer und Stärke ist jedoch ein sicheres Zeichen, nicht schwanger zu sein.

Und schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Dafür reicht oft schon aus, sehnsüchtig auf die Periode zu warten, um z.B. endlich mit der Pille anfangen zu können oder auch die zumeist unbegründete Angst vor einer Schwangerschaft oder eben eine Erkrankung...

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Alles Gute für dich!

Antwort
von FuHuFu, 13

Wenn Du nach dem Sex eine reguläre Periodenblutung hattest, kannst Du eigentlich nicht schwanger sein. Es wäre höchstens denkbar, dass Du da was verwechselt hast und es sich bei der Blutung nicht um eine Periodenblutung handelt. Aber andere Blutungen (hormonell bedingte Blutungen, Einnistungsblutung) sind viel schwächer als eine Periodenblutung und das Blut ist auch viel heller, das würdest Du merken. Wenn Du immer noch Zweifel hast, hilft nur ein Schwangerschaftstest.

Antwort
von Sunybea20014, 22

Ich würde dir empfehlen entweder einen Test zu machen, oder direkt gleich zum FA zu gehen.
Alles gute

Antwort
von Feuerherz2007, 32

Die Wahrscheinlichkeit ist gering, jedoch solltest du künftig verhüten, vor allem wenn du es ihm erlaubt hast, einfach so in dich hineinzuspritzen, was zum Glück nicht passierte.

Antwort
von Strolchi2014, 24

Warum machst du nicht einfach einen  Schwangerschaftstest oder gehst zum Frauenarzt ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten