Frage von AnnabelleM1, 105

ungerechte Lehrer, schlechte Noten, keine Zukunftsperspektive?

Ich habe miese Lehrer, die mich ungerecht bewerten. Sie lesen meine Arbeiten nicht durch und bewerten mich als Person, nicht meine Leistung,ed und begründen ihre Bewertungen damit, dass ich ohnehin eine faule Schülerin sei und sie dachten, dass ich froh über solche Noten wäre. Das meiste passiert bei den mündlichen Noten, die schlecht überprüft werden können und die die Gesamtnote trotzdem stark beeinflussen.
Ich lerne unglaublich viel und beherrsche den Stoff besser als andere, schließlich bin ich stets diejenige, die anderen den Stoff erklärt bzw. schon beherrscht und anderen dann darüber etwas erzählt, während sie noch keine Ahnung haben. Bei Arbeiten wird bei mir jedes Wort auf die Goldwage gelegt. Einmal z.B. hat mit ein Lehrer mehrere Punkte abgezogen, weil er Chancen statt Möglichkeiten dort stehen haben wollte in einem bestimmten Satz. Im darauffolgenden wählte ich bei meiner Antwort das Wort Chancen. Bei der Frage ging es darum, dass viele Menschen ihre Chancen/Möglichkeiten nicht richtig nutzen (in einem bestimmten Bereich).
Ich könnte noch so viele Beispiele bringen, aber dafür ist nicht genügend Platz.
Ausrichten kann ich gegen die Lehrer leider wenig. Was will ich als Schülerin schon machen? Wenn ich sie darauf ansprechen möchte, sind sie entweder "beschäftigt" oder sie geben mir eine Begründung wie oben genannt, nämlich dass ich sowieso nicht lernen würde und dumm sei und das von mir geschriebene nicht verstanden hätte...
Andere haben mehr Glück: Sie haben tolle Eltern, die den Lehrern in solchen Fällen richtig Druck machen. Das führt sogar manchmal dazu, dass ein Schüler, der schriftlich auf einer 3 steht (doppelt gerechnet), als Endnote eine 1 bekommt, obwohl er im Unterricht durchgehend am Handy hängt, nie die Hausaufgaben macht (weil er keine Zeit hatte) und auch nicht aufpasst, un obwohl das nicht möglich ist, da man, selbst mit einer mündlichen 1 nur auf eine 2,33 (Gesamtnote) kommen würde.
Ich hingegen habe immer meine Hausaufgaben, lese sie jede Stunde vor und melde mich mehrmals. Es gab auch schon Stunden, in denen ich mit den Lehrern den Unterricht fast alleine gemacht habe. Dennoch komme ich im mündlichen nie auf eine bessere Note als eine 4. - Ich finde das ungerecht. Meine Eltern interessieren sich leider überhaupt nicht für mich, ich bin auf mich allein gestellt...
Viel Aufwand, miese Noten. Als wäre das nicht schon schlimm genug, mache ich mir große Sorgen über meine Zukunft. So viele sind der Meinung, dass aus mir mit meinem lausigen Zweierschnitt nie etwas werde, selbst wenn sich meine Noten bessern würden. Ein Grund dafür ist, dass ich mal richtig heftige Depressionen hatte wegen meinen Eltern (siehe andere Fragen), die ich größtenteils im Griff habe, aber hin und wieder auftreten (in solchen Momenten z.B.) Ich möchte doch nur weg von meiner Familie und eine Zukunft haben. Oft denke ich auch an Rache (keinen Sinn). Mir wurde sogar schon zum Suizid geraten...
Habe ich wirklich keine Chancen im Leb

Antwort
von SerienjunkieSky, 39

Wenn du ungerecht bewertet wirst bei mündlichen Noten, dann kannst du zum Direktor gehen. Dann wirst du abgefragt (natürlich von einer anderen Lehrkraft) und kriegst die Noten, die du verdienst. (Also, so ist es bei meiner Schule)

Hoffe meine Antwort konnte dir helfen

-SerinjunkieSky

Kommentar von AnnabelleM1 ,

Ich habe zwar noch nie davon gehört, dass das möglich ist, aber ich werde es einmal vorschlagen. Vielen Dank :)

Kommentar von SerienjunkieSky ,

Bittesehr :)

Antwort
von AssassineConno2, 49

Ich weiß aktuell echt nicht wie ich dir helfen kann. Wenn deine Eltern da nichts machen können wir leider auch nicht viel machen. Das mit Chancen und Möglichkeiten ist natürlich schon ger größte Mist den ich je gehört habe. Chancen und Möglichkeiten sind doch das selbe -.-"
Bist du auf ner Privatschule?

Aber ich wüsste trotzdem nicht wie ich dir helfen kann. Wenn du weißt wie ich dir helfen kann, dann kannst du mir das gerne sagen :)

Kommentar von AnnabelleM1 ,

Ja, ich bin auf einem privaten bayrischen Gymnasium... 

Trotzdem danke :)

Kommentar von AssassineConno2 ,

privat.....ich kenne solche Schulen (meine beste war auch auf einer)....da regiert nur das Geld....Privatschulen sind der größte Mist den ich kenne...aber okay....

Kommentar von thomsue ,

Hätte man ja nicht machen müssen - wenn es Mist ist?

Kommentar von AssassineConno2 ,

thomuse...ich war nie auf einer....Elite-Gymnasium...Staatlich...da kann man die Lehrer nicht unter Druck setzen nur weil man Held hat..

Antwort
von Laserfab, 53

Red mit deiner Mutter bzw. mit einem bekannten darüber. Habe keinen Scham darüber. Sei ganz ehrlich. Dann gehst du mit ihr bzw. der Bekannten Person zu dem Lehrer hin Und dann könnt ihr reden. Denn vor erwachsenen haben Lehrer mehr Respekt. War auch schon mal in so einer Situation. Hab alles genau so gemacht wie beschrieben. Danach haben mich die Lehrer eher überbewertet. Und das darf dir nicht vor deiner Mutter/bekannten Person weder vor der Lehrerin peinlich sein. Wenn du aber wirklich dich sehr schlecht benimmst und z.B immer reinrufst, geht das auch in die mündliche Note rein und das ist auch ok so.
Viel Glück, Fabian

Antwort
von me2312la, 41

wenn dir meine meinung nicht passt, ist das okay...wenn du sie löschen lässt,zeigt dass dein problem-du bist nicht kritikfähig...

versuch daran zu arbeiten-dann klappt es auch in der schule

Kommentar von AnnabelleM1 ,

Antworte doch einfach auf meine Frage statt mich sinnlos zu belästigen ;)

Kommentar von me2312la ,

ich hätte deine frage gern beantwortet (wobei ich die erstmal suchen muss) wenn du meinen kommentar nicht gelöscht hättest

Kommentar von AnnabelleM1 ,

Zeichen waren leider begrenzt :) Mein letzter Satz bzw. die Frage wurde leider abgehackt. Ich dachte, es sei, aufgrund der Überschrift dennoch einigermaßen verständlich. Wenn nicht, dann tut es mit leid :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten