Frage von Dahel, 78

Ungeliebter Gast auf der Hochzeit meiner Tochter, was tun?

Ich will mit meinem Schwager, der mich mal aufs übelste beleidigt hat auf der Hochzeit meiner Tochter kein einziges Wort wechseln, Ich gehe aber davon aus dass er mich ansprechen wird. der ist so dämlich, dass er vermutlich nicht mal weiß, was er mir damals angetan hat. Wie stelle ich das an, ohne einen Eklat zu provozieren oder meine (nette) Schwägerin zu beleidigen?

Antwort
von Schuhu, 46

Wenn du der Meinung bist, dass er gar nicht weiß, was er dir damals angetan hat, solltest du ihm das vor der Hochzeit sagen und ihn bitten, dich nicht anzusprechen. Du wirst deiner Tochter doch nicht die Hochzeitsfeier verderben, weil du mit einer lange zurückliegenden, aber offenbar nie geklärten Beleidigung nicht klar kommst. Klär die Sache oder nimm dich zusammen und sprich mit allen Hochzeitsgästen, auch wenn du sie nicht magst.

Antwort
von rockylady, 51

halte dich an Small Talk ..und versuche ihn halt weites gehend zu meiden ..

Antwort
von kim294, 39

Sag dir einfach, dass es sich um die Hochzeit deiner Tochter handelt. Für sie soll es der schönste Tag ihres Lebens werden.

Lass dich also einfach nicht von ihm provozieren. Mein Vater sagt immer: "Mich können nur intelligente Leute beleidigen".

Antwort
von FragaAntworta, 34

oO, natürlich kann man keinen Frieden machen, und muss es allen und jedem ein Leben lang nachtragen. Vielleicht solltest Du mal überlegen, ob es nicht an der Zeit ist, darüber wegzusehen und Frieden zu schließen, ist ja schon grenzwertig Dein Verhalten.

Antwort
von AhrnoNyhm, 22

Ruhig bleiben und vielleicht doch im Vorneherein ansagen, dass du nicht mit ihm reden willst.

Antwort
von lindgren, 23

Es sollte wohl kein Problem sein, sich an diesem einen Tag zusammenzureißen und freundlich zu sein. Solche Sachen haben auf einer Hochzeit, bei der du und der besagte Schwager Gäste seid, nichts zu suchen. Mag sein, dass er dich einmal vor langer Zeit übelst beleidigt hat - aber dass du es so lange nachträgst, ist auch kein gutes Zeichen. Übrigens beledigst du ihn mit dieser Frage auch.

Es ist die Hochzeit deiner Tochter. Begrüße deinen Schwager freundlich, wünsche ihm einen schönen Tag und gut ist es.


Die gleiche Frage immer wieder zu stellen, ist auch sinnlos. https://www.gutefrage.net/frage/ein-ungeliebter-gast-auf-der-hochzeit-was-tun?fo...



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten