Frage von Girlywoorld, 108

Ungefähre Kosten für ein Pferd?

Mit welchen Preisen kann man für ein Pony (Mittelgroß) + Box + Futter + Ausrüstung so rechnen? Es wäre einfach nur ein Freizeit Pony :) Gute Abstammung brauch ich nich CX Und Eingeritten. Mittleres Alter :) Mit was könnte man bei so einem Pony/ Pferd rechnen?

Antwort
von VanyVeggie, 63

Hallo, 

vorab: Es spielt keine Rolle wir groß ein Pferd ist, ob Pony oder nicht - ein Pferd kostet immer gleich viel. 

Die Anschaffungskosten können bis zu 10.000 Euro sein. Das Pferd an sich kostet idR mehrere 1000 Euro, der Sattel vielleicht auch und dann die ganze restliche Ausrüstung. Kann man so pauschal also gar nicht sagen. 

Bei monatlichen Kosten bist du mit 400 Euro relativ gut dabei. Rechne mit 200-300 Euro Stallmiete (Tipp: Offenställe sind meist billiger und artgerechter) + 100 Euro die du als Ersparnis für spontan anfallende Tierarztrechnungen bei Seite legst (Tipp: am besten hat man vorher schon ein Ersparnis von mehreren 1000 Euro angelegt) und dann noch ca 20 Euro Reitunterricht - auch ein Freizeitreiter sollte sich regelmäßig korrigieren lassen, Fehler schleichen sich ansonsten unbemerkt ein und können dem Pferd schaden. Ausserdem empfehlt sich etwas Dressur zwecks Gymnastizierung. Einfach nur freizeitlich durch die Gegend reiten wäre nicht pferdegerecht. Ansonsten kommt noch alle 8 Wochen der Hufschmied mit ca 30 Euro hinzu. 

Jährliche Kosten wie Haftpflichtversicherung ca. 70 Euro und evtl. noch eine OP-Versicherung (manche finden sie sinnvoll, andere nicht musst du letztlich wissen) das wären ca. 400 Euro für ein reitbares Pferd jährlich. Impfen müsstest du im Prinzip nur alle 3 Jahre gegen Tetanus für ca 60 Euro (ich weiß eig. alle 2 Jahre, aber idR hält der Impfstoff länger an) und Tollwut, wenn du ins Ausland möchtest. Da du Freizeit reitest und nicht auf Turniere gehst  fällt Influenza weg. Von der Herpes-Impfung kann ich nur abraten. Aber auch das muss jeder selbst wissen. 

Und natürlich kostet ein Pferd viel Erfahrung, Fachkenntnisse, Liebe, Zeit und Empathie. :) 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von Liiinchen1, 47

Also, so pauschal kann man das gar nicht sagen. Aber für ein solides Freizeitpferd musst du schon um die 3 000 - 5 000 Euro rechnen. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Bei der Ausrüstung kommt es darauf an, was du willst. Aber auch da wirst du mit ca. 1000 Euro rechnen müssen.

Bei uns kostet die Stallmiete ca. 200 Euro. Wir haben aber weder Halle, noch einen Roundpen. Für eine sehr gute Anlage, mit allem drum und dran, zahlt man schon 450 Euro im Monat. Hufschmied kostet bei uns 40 Euro ( Barhuf). Also bei uns ist das Futter im Preis inkludiert.

Wie hier schon einige geschrieben haben, würde ich mir jeden Monat 100 Euro für den Tierarzt zur Seite legen.

lg Liiinchen1

Antwort
von Snook88, 11

wie oben schon beschrieben, gibt es keine möglichkeit auch nur ansatzweise einen pauschalen preis zu nennen.

es kommt auf die region an in der du lebst, welchen komfort du haben möchtest etc.

ich habe meine kosten mal pauschal überschlagen. stallmiete+ schmied +versicherung + impfung im jahr macht das 4160€, auf die montae runtergebrochen ca. 347€

damit ist es jedoch nicht getan, man möchte unterricht reiten, z.b. an lehrgängen teilnehmen etc. man möchte sich immer mal wieder neue sachen holen, mal eine trense hier, mal eine neue decke da. das geht auch ordentlich ins geld. mein pferd zerfetzt grundsätzlich eine decke im jahr, da muss schon was gutes her...also wieder ca. 150€ weg.

sättel müssen angepasst werden, zähne müssen/sollten ein mal im jahr gemacht werden, kostet bei uns ca. 90€.

ein pferd ist eine massive finanzielle belastung, oder wie mein vater immer sagt "ein fass ohne boden" und er hat recht! wenn ich nicht so schon seit meinem 8 lebensjahr pferde gehabt hätte, dann würde ich mir heute, mit 28 definitiv kein eigenes kaufen.

Antwort
von fjalar2002, 17

Ich habe einen Isländer für 3000 Euro gekauft. Zubehör für 500 Euro, das alles bei meiner damaligen Reitlehrerin.

Seit dem ist er barhufer und ich zahle alle zwei Monate nur 30-40 Euro für den Hufschmied.

Dazu kommt noch einal im Jahr die Zahnärztin die bei einer, wenn nötigen, behandlung 190 euro nimmt.

Die Monatlichen Unterstandskosten können stark varieiren: Zuerst habe ich an einem Offenstall mit Heu 260 Euro gezahlt. Dann war ich an einem privaten kleinen Stall wo ich alles selbs machen musste (heu war mit dabei) für 170 Euro.

Dann wieder an einem Stall mit vollpension und Heu für 290 Euro.

Jetzt bin ich an einem Stall mit Laufboxen und allem drum und dran für nur 175 Euro.

Die Futterkosten sind bei jedem auch immer stark om Pferd und der Einstellung des besitzers abhänig. Manche füttern zum heu gar nichts dazu. Ich zum Beispiel nur Mineralfutter, aber andere auch noch Kraftfutter, ...

Das alles kann, jeh nach Marke sehr unterschiedlich viel Kosten

Aber man muss auch beachten das jederzeit genügend Geld für einen ungeplanten Tierarztbesuch bereit stehen muss!!!

Also gut überlegen und nochmal nachrechnen;))

Antwort
von somi1407, 63

Du scheinst keinerlei Erfahrung zu haben. Meinst du, dass es sinnvoll ist, sich ein Pony anzuschaffen?

Pauschal kann man keinen Preis für ein Pony nennen, da spielen zu viele Faktoren mit rein. 3000€ solltest du aber schon mindestens einplanen. Mit Ausrüstung bist du schon mal 1000€ weiter.
Dann die monatlichen Kosten: Box inklusive Futter, je nach lage 200-350€.

Tierarzt und Schmied kommen auch noch dazu.

Kommentar von Girlywoorld ,

Was genau ist mit keinerlei Ehrfahrung gemeint? Wenn es um das Reiten geht hab Ich um die 8 Jahre Gruppenunterricht und 2 Jahre ein Berittpferd, dessen Besitzer leider vor kurzem weggezogen ist :)

Kommentar von somi1407 ,

Und dann weißt du nicht, welche Kosten für ein Pferd anfallen? Das ist traurig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten