Frage von emusik, 1.618

Ungebetener Gast verrichtet sein Geschäft (Kot) im Garten, welche Tierart könnte das sein?

Hallo zusammen,

in unserem Garten befinden sich täglich angehängte Hinterlassenschaften eines Tieres. Kann mir jemand sagen, was das für ein Tier sein kann? Ich tippe auf Marder, aber könnte es auch ein Hund sein oder eine Katze?

Wenn ich wüßte was für ein Tier das ist, könnte ich ihm schonend beibringen, dass es doch bitte ein anderes Plätzchen suchen soll. Mit schonend ist gemeint, mit ganz normalen unschädlichen Hausmitteln. Das Tier soll auf keinen Fall Schaden erleiden. Wer dazu gleich noch Tipps hat, wäre ich um so dankbarer.

Vielen Dank im Voraus.

Schöne Grüße an die Community

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jww28, 1.269

Hi das sieht genauso aus, wie das, was ich jeden Tag aus dem Katzenklo hole. Würde auch Katze tippen, vielleicht hat sie auch weißes Fell oder zumindestens weiße Fellzeichnungen, auf den zweiten Bild sind ein paar weiße Haare zu sehen. Und auf den ersten Bild sieht man das Fell ausgeschieden wurde.

Bei Katzen die ihr Kot nicht verscharren sagt man oft das es was mit Dominanz zu tun hat und so das Revier zweifelsfrei markiert wird. Ob das stimmt, weiss aber nur die Katze selber. Habe zB auch eine die nicht verscharrt hat, weil sie sich nicht sicher gefühlt hat. Also entweder ist die Katze öfter bei euch unterwegs, weil es ihr Revier ist oder es war mal eine Ausnahme einer unsicheren Katze, die ihre Notdurft verrichtet hat.

Kommentar von emusik ,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und Erläuterung. Leider ist es nicht das erste Mal und es kommt täglich vor. Korrekt, das Fell im Kot ist mir auch aufgefallen. Entweder kommt das vom Putzen der Katze oder es ist ein Tier, das andere Tiere verspeist und es die Haare des Opfers sind. Ich versuche bei bei der nächsten Tat noch einmal ein Foto zu machen.

Nochmals vielen Dank.

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Tiere, 976

Auf alle Fälle ein Fleischfresser. Tendiere zu Marder, auch Fuchs möglich:

Fuchskot ist nicht immer einfach von Katzen- oder Hundekot zu unterscheiden. Kot von Steinmardern oder Dachsen kann ebenfalls ähnlich aussehen. Die drei bis acht Zentimeter langen Kotwürstchen des Fuchses sind meist an einem Ende in eine Spitze ausgezogen und enthalten oft gut sichtbare Nahrungsreste, zum Beispiel Kirschen- oder Zwetschgensteine, Mäusehaare, Knochenstücke oder Insektenreste.

http://www.fuchsratgeber.ch/u6.html

http://www.nachbildungen.ch/160_d_nachbildungen.htm

Kommentar von emusik ,

Vielen Dank für deine Einschätzung und die Links. Viele Grüße

Kommentar von antnschnobe ,

Gern geschehen - und ebenfalls Grüße! ; )

Antwort
von Netie, 817

Bei uns rennen ständig Nachbars Katzen durch den Garten. Doch die Hinterlassenschaften sieht man selten.

Hört sich bei dir auch so an, als wenn das noch nicht immer der Fall gewesen ist, somit tippe ich auf Marder. Hatten wir auch schon bei uns. Die machen sichs ja auch bei den Autos bequem. Doch da gibt es gute Tipps, wenn du nach googelst. Leider habe ich jetzt keinen parat.


Kommentar von emusik ,

Danke dir, für deine Antwort. Doch, es kommt leider seit es nicht mehr so kalt ist und der Schnee weg ist, wieder täglich vor. Das war vor dem Winter so. Während des Winters war gar nichts und jetzt wieder und jedes mal die gleiche Stelle im Rasen und Garten.

Würde dann ein Marder von den Verdächtigen "ausscheiden"? : )
Andererseits denke ich, dass diese Tiere genau so dominant sein können, wie eine Katze.

Viele Grüße

Ich würde mich über weitere Meinungen von anderen Mitgliedern freuen.

So wie den Antworten entnehmen kann, wird es jedenfalls kein Hund sein oder?

Antwort
von Moose1688, 753

Ich tippe auf Katze. Glaub kaum, dass du die wirklich verscheuchen kannst. Das bisschen Kot ist doch eigentlich auch egal. Kauf dir so eine Schaufel fürs Katzenkisterl und räums halt weg. Ist ein Handgriff.

Kommentar von emusik ,

Auch dir danke für deine Antwort. Es kommt im Moment, seit der Schnee weg ist, fast täglich vor und der Rasen sind wirklich schrecklich aus und soll neu eingesät werden. Nur wenn die Katze? da jeden Tag hinmacht, kann ich es sein lassen.

Viele Grüße

Antwort
von Balkonfreund24, 647

@emusik Hallo, also ich würde mal sagen das es keine Katze ist. Dennoch falls es eine sein sollte gibt es da einige Hilfsmittel damit du sie vertreiben kannst.. Es gibt so Ultraschallgeräte, google mal!

Kommentar von emusik ,

Vielen Dank für deine Antwort. Ja, wg. so Ultraschallgeräten habe ich mich auch schon informiert und würde auch in Frage kommen, wenn es eine Katze sein sollte. Ich beobachte das Ganze noch ein paar Tage - vielleicht wird das Tier noch auf frischer Tat ertappt. Ich poste dann, was es ist : ) Viele Grüße

Antwort
von emusik, 619

Und heute kam ein weiterer Haufen hinzu. Marder oder Katze? : )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten