Frage von xDdjfke, 144

Ungalubliche unfreundliche alte Nachbarin. Jetzt wagen wir uns nicht nach Hause, was sollen wir tun?

Liebe Freunden,

Ab gestern sind eine Freundin und ich in eine neue Wohnung umgezogen und wir beide sind Chinesen.
Die soll ein schönen Anfang des Lebens sein, allerdings ist es nicht wieder, wegen der alte Nachbarin, die sogar gegenüber uns wohnt.
Ab gestern hat sie angefangen, unregelmäßig uns vor der Tür zu schreien. Man kann Wort wie "Sie haben mein Leben gestört" und "Jetzt gehen Sie" hören. Allerdings sind wir nur die Koffer sehr normal nach hoch getragen und haben die Tür so ruhig wie möglich geöffnet. Deshalb machte ich die Tür aus und mochte mit der Frau darüber reden, was denn los war. Aber sie verhaltet sich so verrückt, dass ich große Angst bekam und die Tür zumachte.
In ein paar Minuten sind wir die Wohnung zum Essen verlassen. Gerade an diesem Punkt hat sie die Tür schnell geöffnet und wieder uns geschrien.
Ich glaube, dass sie uns hinter der Tür beobachtet hat.
Weiß nicht, ob sie am Alzheimer leidet oder einfach uns hasst, weil wir mit ihr nicht gut kommunikativeren können.
Liebe Freunden, was sollen wir jetzt tun? Die Polizei zu erreichen? In Berlin haben wir noch keine deutsche Freunden, an die wir wenden können...
Ich danke Ihre Antworte herzlich im Voraus.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von patze86, 78

Hallo, es sieht so aus, als wäre die Frau psychisch gestört. Wenn sie euch bedroht oder nachts laut ist, ruft die Polizei. Falls euch das unangenehm ist, weil ihr noch nicht so gut deutsch sprechen könnt, dann könnt ihr die Polizei auch über das Internet anschreiben oder aber auch direkt beim Abschnitt vorbeigehen oder anrufen. Der Wachleiter hat meist mehr Zeit, als der Sprecher in der Notrufzentrale. In welchem Abschnittsbereich ihr wohnt, lässt sich einfach über das Internet herausfinden.

Mal eine andere Frage, wie habt ihr eigentlich von dieser Seiter hier erfahren? ^^. Hat euch die jemand empfohlen?

Kommentar von xDdjfke ,

Danke Patze! Wir nehmen Ihren Vorschlag und schauen über Internet, allerdings ist der Polizeiabschnitte bisschen weit. Wir sind gerade so ruhig wie möglich nach Hause gegangen.

Kommentar von patze86 ,

Naja es ist nicht Sinn der Sache, dass ihr hier Angst haben müsst und das ist in Deutschland auch definitiv nicht erforderlich. Darf ich fragen, in welchem Bezirk ihr wohnt? Wenn ihr jetzt nicht gerade im Osten oder in Spandau wohnt, liegen die Abschnitte eigentlich nicht so weit auseinander. Bei wiederkehrender Ruhestörung könnt ihr auch eine Beschwerde an das Ordnungsamt schreiben. Bei akuten Sachen oder bedrohungen ist aber definitiv die Polizei zuständig. Wenn ihr hier Posten wollt, in welcher Straße ihr wohnt oder zumindest die Postleitzahl, könnte ich euch die Telefonnummer vom zuständigen abschnitt geben. Diese lässt sich aber natürlich auch über das Internet finden.

Kommentar von xDdjfke ,

Hmm wahrscheinlich bin ich es einfach im Suchergebnis von Google  gestoßen

Antwort
von RuedigerKaarst, 6

Hallo,

ich schätze, dass die Frau psychisch gestört ist und entweder Hilfe benötigt, oder in Behandlung ist.

Stellt euch bei den anderen Nachbarn im Haus vor und sprecht sie auf die Dame an.

Ich denke, dass sie bei den Nachbarn bereits bekannt ist.

Sollte sie euch bedrohen, könnt ihr telefonisch über die Notrufnummer 110 die Polizei informieren, die sich darum kümmern sollten.

Die Beamten könnte dann weitere Maßnahmen einleiten.

Alles Gute!

Antwort
von FAxELINCHEN, 11

Könnt ihr nicht andere Mieter im Haus ansprechen ob sie euch da weiterhelfen können.Auch den Vermieter würde ich dies mitteilen das er mal mit der Frau spricht.Viel Glück!!

Antwort
von TeeTier, 39

Wir hatten auch mal so eine Nachbarin! Alte Frau, psychisch krank, hat immer gegen die Tür geklopft, geschrieben, in der Nacht geklingelt, und gesagt, dass wir ihren Sohn entführt haben. Alles sehr wirr. ><

Das ist nicht eure Schuld! Macht euch keine Sorgen! Es ist zwar sehr störend, aber irgendwie gewöhnt man sich daran.

Einfach ignorieren! Immer ignorieren, egal was sie tut. Irgendwann verliert sie hoffentlich das Interesse.

Normalerweise müssten solche Leute in betreuten Wohneinrichtungen oder in einer Nervenklinik untergebracht werden, aber hierzulande läuft oft vieles falsch. ><

Trotzdem Willkommen in Deutschland!!! Ich wünsche euch noch viel Spaß hier! :)

PS: Ansonsten noch viel "Glück" mit eurer Nachbarin! Hoffentlich lässt sich das Problem bald lösen.

PPS: Ist das Profilbild "Kumamon"? :)

Kommentar von xDdjfke ,

Oh vielen Dank TeeTier. Tut mir sehr leid, dass ich so spät einen Kommentar schreibe. Also hab deinem Vorschlag einfach gefolgt und empfinde gar keine Angst jetzt! Danke! Einmal hab sogar Sie begrüßt wenn sie und vom Fenster aus beobachtet. Gar nichts passiert. Das Ignorieren wirkt wirklich aus. Danke nochmal!

Kommentar von xDdjfke ,

Übrigens, ja der ist Kumamon.xD

Antwort
von kreuzkampus, 69

Die Frau ist offensichtlich krank. Sprecht mit Eurem Vermieter darüber. Geht beruhigt nach Hause und macht die Türen zu. Die Frau kann nicht die ganze Nacht auf dem Flur schreien. Und wenn doch, dann ruft die Polizei.

Kommentar von Amarantyne ,

Das stimmt, wenn sie nachts Lärm macht, solltet ihr die Polizei rufen.

Kommentar von Robco ,

Da sollte man sich allerdings nicht zu viel von versprechen, gerade wenn die Dame psychische Probleme hat... :-/

Kommentar von xDdjfke ,

Danke schön! Wir haben uns gerade nach Hause eingeschlichen.

Antwort
von Schewi, 54

In großen Städten laufen viele dämliche Leute rum. Ich würde mich nicht davon stören lassen. Fürs erste. Wenn die nicht aufhört vielleicht mal die Polizei rufen

Kommentar von xDdjfke ,

Danke! Ja es muss irgendwie gelöst werden. Endlich gelingt mir die Kontakt mit dem Vermieter, der mir versichert hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community