Frage von koelner89, 41

Unfall Wagen gekauft und km stand runtergedreht?

Ich habe vor 6 Monaten einen Wagen von einer privaten Person gekauft es hat sich jetzt heraus gestellt das der Wagen die komplette Rechte Seite von meinem Vorgänger gespachtelt und lackiert wurde und einen Unfall im Heck Bereich hatte so jetzt kommt hinzu das ich bei bmw war und mein Bekannter der dort arbeitet hat mir versichert das der Wagen um die 100.000 km runter gedreht wurde . Jetzt stellt sich die Frage ob es sich lohnt ein Verfahren einzuleiten den die Anwältin von meinem Gutachter meint es wäre nicht so leicht weil der Wagen ursprünglich aus den Niederlanden kommt und der Verkäufer weiss angeblich von nichts ?!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo koelner89,

Schau mal bitte hier:
Auto Recht

Antwort
von newcomer, 27

dann solltet ihr 2 also du als Käufer und der "Zwischenhändler" gegen den Verkäufer in Niederlande Anzeige wegen Betrug bei Polizei stellen

Antwort
von Odenwald69, 21

hoffentlich habt ihr einen wasserdichten Kaufvertrag gemacht nach einem offiziellen Vordruck z.b. vom Adac. sonst seht leider dann bei einem mündlichen Vertrag aussage gegen aussage.

Anhand der Serviceunterlagen / Service Heft heft  das von der Werkstatt abgestempelt sein sollte lässt sich eigentlich die Laufleistung rekonstruieren.  

Wurde den der Wagen mit dem Hinweis verkauft "UNfallfrei" ?? und steht das im Vertrag ?

Natürlich kann man einen anwalt damit beauftragen aber siehe oben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten