Unfall mit Moped eines Kollegens. Wer zahlt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gesetzlich, da es sein Moped ist müsste er bezahlen. Aus reiner Höflichkeit und weil du es beschädigt hast, würde ich an deiner Stelle aber von mir aus zahlen.
Musst du nicht, aber wäre einfach das richtige, oder dass ihr euch zumindest die Rechnung teilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Michael69
07.07.2016, 20:12

Nisrine, was schreibst du da?

Wir sitzen bei dir zu Hause und schauen fern. Ich schmeiße warum auch immer deinen Fernseher runter und er ist kaputt. Gesetzlich, weil es dein Fernseher ist, musst du den Schaden zahlen?

Wärst du mit solch einem Gesetz einverstanden?

Also, wenn jemand einem anderen dessen Eigentum beschädigt, muss er auch für den Schaden aufkommen!

Gruß Michael

0
Kommentar von Nisrine
07.07.2016, 20:26

Ok das wusste ich nicht tschuldigung.

1

Hallo,

soll das "ich dachte mir, dass ich was falsch mache" auch noch heißen, dass du ohne Erlaubnis des Kollegen gefahren bist? Echt klasse!

Dreh den Spieß doch einfach mal rum. Du hast ein Moped und ein anderer legt sich damit hin. Neben dem was evtl. kaputt ist, hat es auch noch einen technischen Defekt erlitten.

Was würdest du ihm sagen? Macht nichts, ich bezahle das? Wohl kaum?

Klar musst du - und zwar du ganz allein - für den durch den Sturz entstandenen Schaden aufkommen.

Dass es schneller fährt als erlaubt, ändert daran nichts.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?