Frage von Svenduck, 135

Ich habe ein Unfall gebaut. Was kann ich tun?

Ich, 18, zum gegenwärtingen Zeitpunkt noch immer dicht also....... Habe nach dem saufen einen kumpel gefunden der uns nach dem saufen zu bk fährt. Auf der rückfahrt habe ich, ziemlich besoffen den fahrer geschubst woraufhin er nach rechts auf die busspur gerateb ist. Problem das auto gehört meinen Eltern, der fahrer ist also mit dem auto nicht versichert und, da wir ein auf der busspur fahrendes taxi gerammt habren nicht so geil. Das taxi muss allerdibgs mindestens 65 in der 50 er zone gefahren sein, da es ins überholt hat. Nun war die polizei da und hat das ganze aufgenommen. Das mit der Geschwindigkeit hatten wir nicht erwähnt weil es uns nich nicht eingefallen war. Was nun? Müssen wir mit einer hohen Rechnung rechen weil die Versicherung nicht zahlt oder......

Bei Fragen gerne nochmal fragen

Antwort
von peterobm, 89

der fahrer ist also mit dem auto nicht versichert

das ist ein Mythos, das FAHRZEUG ist versichert, nicht der Fahrer. Fremdschaden zahlt die Haftplicht und den Eigenschaden eine Vollkasko. 

Fehlt diese, so wird der Schaden aus eigener Tasche gezahlt. Die Eltern freuen sich ..

Antwort
von JonasBADT, 63

Kann man so nicht sagen. Das mit der hohen Geschwindigkeit des Taxis wäre natürlich ein guter Aspekt für euch, nur blöd dass ihr es nicht direkt gesagt habt.
Musst es einfach auf dich zukommen lassen.

Antwort
von kevin1905, 19

Eine KFZ-Haftpflichtversicherung leistet immer, denn sie versichert Fahrzeuge, keine Fahrer!

Antwort
von Kanini, 50

Ist der Wagen vollkasko-versichert?

Dann wird auch von der Autoversicherung gezahlt, wenn man selbst Schuld ist.

Ansonsten nicht.

Deine Eltern wussten aber, dass Dein Kumpel fährt und waren damit einverstanden, oder?

Kommentar von Svenduck ,

Dann hoffe ich mal doch. Echt krass wie viele leute gleich antworten danke danke danke!!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community