Frage von ProfBergstein, 81

Unfall, Frage zu den kosten?

Hallo, habe einen Unfall verursacht und bin schuld.... Zur Zeit: SF 0 Haftpflicht 78% Der Schaden am anderen Auto beträgt mindestens 6.000 Euro, ich zahle bisher 80,- monatlich. Mit wieviel Mehrkosten muss ich monatlich ab 01.01.2017 rechnen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von siola55, 22

Bei Cosmos wirst du von SF 0 (78% Beitragssatz) bei 1 gemeldeten Kfz-Haftpflicht-Schaden in die Malus-Klasse SF M mit einem Beitragssatz von 111% schlechtergestuft.
Dabei spielt die Schadenhöhe keine Rolle, sondern immer nur die Anzahl der gemeldeten Schäden!

Mit wieviel Mehrkosten muss ich monatlich ab 01.01.2017 rechnen?

Falls keine Prämienerhöhung ansteht, sind dies in 2017 monatl.
80 € / 78% x 110% = 113,85 €

Gruß siola55

Kommentar von rescihyda ,

Hier http://tinyurl.com/SopyWki2d kannst du Kfz-Versicherung Angebote vergleichen. MfG

Antwort
von GanMar, 38

In Deinen Vertragsunterlagen steht, in welche Stufe Du nach einem Unfall eingestuft wirst und welche Prozente dann zu zahlen sind.

Wenn ein Prozentsatz von 78% einen Monatsbeitrag von 80 Euro ergeben, dann wäre ein Satz von 100% etwa 100 Euro monatlich. Bekommst Du nun nächstes Jahr aufgrund des Unfalls einen Satz von 225%, dann dürfte Dir nun klar sein, wieviel zu zahlen ist.

Aber wie gesagt: Da hat jede Versicherungsgesellschaft ihre eigenen Stufen und Du mußt in Deine Unterlagen schauen.

Ach ja, Du darfst dabei auch nicht vergessen, daß Du wieder eine ganze Zeit brauchst, um wieder die aktuellen 78% zu erreichen. Die Belastung fällt also nicht nur im nächsten Jahr an, sondern Du mußt es Dir so vorstellen, als ob Du auf halbem Weg nach unten stehengeblieben und mit dem Fahrstuhl wieder hochgefahren bist und nun die ganze Treppe noch einmal hinabsteigen darfst.


Kommentar von flareb ,

GanMar hat es vollkommen richtig beschrieben:

Die SF-Klasse nach Rückstufung steht in den Bedingungen. Diese sollten dir auf jeden Fall vorliegen. Dann kannst du - ausgehend vom Betrag bei 100 % - einfach hochrechnen.

Antwort
von DerHans, 45

Die neuen Haftpflichttarife sind bei den meisten Versicherern noch gar nicht raus. Das wirst du abwarten müssen.

Eine Höherstufung auf Grund eines Schadensereignisses bedingt übrigens KEIN Sonderkündigungsrecht.

Kommentar von Miete187 ,

Aber ein Unfall ist ein Sonderkündigungsrecht. Also bei mir im Vertrag steht es drin.

Kommentar von DerHans ,

Das nennt sich dann "Schadenskündigung" dieses Recht steht BEIDEN Vertragspartnern zu.

Das kann durchaus auch seitens des Versicherers passieren. Solche Risiken sind im allgemeinen nicht gerne gesehen.

Antwort
von peterobm, 34

dich nächst höhere Stufe ist M - 245%

http://www.autoversicherung-tarife.de/sf-klassen.php

Kommentar von NamenSindSchwer ,

Uralte Rabattstaffel, die sieht heutzutage anders aus.

Kommentar von siola55 ,

Hey lieber peterobm,

da hast du leider die falsche, alte Rabattstaffel erwischt :-((

Für alle Neuverträge seit 2012! gelten die neuen und auf SF 35 erweiterten Rabattstaffeln - anstatt SF 0 mit Beitragssatz 230% bis SF 25 mit 30% Beitragsatz gelten für Neuverträge ab 2012 die neuen Rabattstaffeln SF 0 mit 78% bis max. 110% Beitragssatz und erweitert auf SF 35 mit einem Beitragssatz von 20% bei den meisten Versicherern ;-)

Kommentar von flareb ,

Die SF-Sätze gestaltet jede Versicherung so wie sie es für richtig hält. Dazu gibt es keine gesetzlich bindenden Vorgaben.

Einige Gesellschaften sind dazu übergegangen die Prozente niedrig anzusetzen. Natürlich muss das auf den zu zahlenden Beitrag keine Auswirkung haben.

Kommentar von siola55 ,

Liebe/r flareb, es gibt in der Kfz-Versicherung bereits seit 2012 eine neue u. auf SF 35 (und einem Beitragssatz von 20%) erweiterte Rabattstaffel, welche fast alle Versicherer anbieten!

Die alten Rabattstaffeln gelten nur noch für Kfz-Verträge von vor 2012 abgeschlossen (ersichtlich an der Rabattstaffel SF 25 und 30% Beitragssatz).

Kommentar von siola55 ,

Diese Rabattstaffel von AnnaStark sieht schon viel besser aus und ist auf dem aktuellen Stand: 

www.autoversicherung-vergleich.info/schadenfreiheitsklassen/

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 20

SF O gibt es nicht was die da bei Cosmos berechnen ist doch nicht nachvollziehbar also Hirnfurz .  

O = 240% s = 160% SF72/ 1/2 = 140% SF1 100% SF2 = 85 % bis hin zu SF25 = 30 % und man wird immer min eine bis mehrer Stufen höher eingestuft z. B. von SF 6 auf SF 2 mit nur einem Schaden

bis zu welchem Betrag sich ein Rabattverlust in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung rentiert oder ob es günstiger ist, den Schaden innerhalb von 6 Monaten “zurückzukaufen” bzw. in der Vollkaskoversicherung (wo meistens bisher noch kein “Rückkauf” möglich ist) gleich selbst zu tragen.

Die Überlegungen beruhen auf der Frage, ob sich eine Beitragsmehrbelastung nach Hochstufung im Vergleich zur Schadenregulierung auszahlt.

 Die Tabellen bieten lediglich eine Orientierungshilfe. Auch kann natürlich nicht berücksichtigt werden,  in den Folgejahren weitere Schäden verursacht.

http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/verswiki/index_dvb.php?title=Schadenf...

Kommentar von siola55 ,

Mensch fuji415, kannst deine Panikmache einfach nicht lassen!?
Wo bringst du nur immer deine horrende Beitragssätze???

Vergiß doch bitte endlich mal deine 240% Beitragssatz - wir leben in 2016, da gelten die neuen Rabattsätze bereits seit 2012!!! für alle Neuverträge - und so alt kann ja dieser Kfz-Versich.vertrag noch nicht sein...

Antwort
von Othetaler, 29

SF 0 und 78 % scheint mir nicht so recht zusammenzupassen. Bei welcher Versicherung bist du denn?

Normalerweise sollte 0 irgendwas über 200 % sein. Bei einer Rückstufung würdest du dann bei M landen.

Wenn du wirklich bei rund 80 % bist gehe mal davon aus, dass sich dein Beitrag verdoppelt. Genau erfährst du das aber nur bei deiner Versicherung. Anruf genügt.

Kommentar von Othetaler ,

Google findet doch alles. Die Cosmosdirekt hat tatsächlich 78 % ins SF 0. Bei einem Schaden landest du bei SF M mit 111 %. Das wären also gerade mal rund 30 Euro mehr.

Antwort
von Alexander Schwarz, 18

Kann dir dein Versicherungsmakler das nicht beantworten?

Antwort
von Mignon5, 50

Das hängt von deiner Versicherungspolice und der Versicherungsgesellschaft ab. Frage dort nach.

Antwort
von Barolo88, 31

das kann dir nur deine Versicherung sagen um wieviel du hochgestuft wirst und wie die Prämien dort aussehen

Kommentar von siola55 ,

... oder ProfBergstein schaut einfach mal in seinen Bedingungen nach (AKB) im Schadenfreiheitsrabatt-System unter Rückstufung im Schadenfall - lesen wird er ja wohl können als Professor...?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community