Frage von Amaterazu, 203

Unfair hoch 10?

hallo, schon immer wusste ich das der lehrer mich hasst also habe ich ein experiment gemacht & es hat geklappt. Am ende habe ich halt handfeste Beweise das der lehrer mich nicht mag. wir sollten eine hausarbeit abgeben. und da habe ich mich mit dem streber zusammengesetzt und ich habe die hausarbeit von ihm abgeschrieben. am ende hatten wir beide die selbe hausarbeit zur gleicher zeit abgegeben. und bei der hausarbeitsbesprechung kriege ich eine 4 und er eine 1.... die begründung vom lehrer "Es reicht einfach nicht aus Lena, da ist thematisch nicht gut genug gearbeitet worden tut mir leid" und bei ihm "JAAAAA also kilian das ist seeeehr gut also auch die formulierung und alles echt super" blabla Soll ich damit zum direktor

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MissMuse, 100

BITTE mach das unbedingt. Unser Schulsystem ist schon beschissen genug, auf die Individualität des Kindes wird gar nicht eingegangen, stattdessen wird wird dem Kind Wissen reingedrückt und muss lernen sich zu unterwerfen. Dann gibt es noch den Faschismus von manschen lehrern wie bei dir. WEHR DICH. Die Lehrer werden dann endlich wieder kapieren wie wichtig Gleichberechtigung ist, nicht nur für dich in deiner lage, du bist es auch allen anderen Mitschülern verpflichtet finde ich. Das ist meine persönliche Meinung, sehr direkt, ohne Rücksicht auf eventuellen Folgen. Die würde ich in Kauf nehmen. 

Kommentar von ReterFan ,

Dennoch muss jeder Schüler früher oder später lernen, Respekt zu zeigen. Das fällt diesem Mädchen hier wohl noch sehr schwer. In diesem Falle finde ich es vollkommen berechtigt, dass Lehrer auch etwas Spielraum bei der Benotung haben.

Kommentar von MissMuse ,

Es ist also legitim die Notengebung zu Missbrauchen, wenn ein Lehrer der Meinung ist ein Schüler muss eine Lektion erhalten aus seiner Sicht? Wow, das wusste ich noch gar nicht. Ist das deine persönliche Meinung oder sogar gesetzlich so geregelt? Schließlich weicht hier die Note gewaltig ab, bei einer identischen Arbeit. 

Kommentar von Georg63 ,

... Wissen reingedrückt und muss lernen sich zu unterwerfen

... wie wichtig Gleichberechtigung ist

Naja - man könnte jetzt auch behaupten, die Schule soll die Kinder aufs reale Leben vorbereiten (nicht dass sie das effektiv täte .... )

  ;-)

Kommentar von MissMuse ,

Ich träume von einer Welt in der die Talente/ Stärken des Kindes gefördert werden um dann in einer harmonischen Gesellschaft weiter zu Früchten. Fernab der Realität, aber ich werde weiter träumen :)

Antwort
von johnnymcmuff, 87

Ich würde sogar meine Eltern bitten, dass sie zum zum Schulamt gehen.

Genau so einen Lehrer hatte ich auch.

Habe wirklich fleißig gelernt in der 3.+4. Klasse, weil ich aufs Gymmasium gehen wollte.

Klassenlehrer war dagegen.

Als meine Eltern dann wollten, dass ich zunächst in die Realschule gehe, meinter er ebenfalls , dass das nix für mich wäre.

Es wurde durch das Schulamt ein Eignungstest gemacht den ich mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen habe.

Später in der Realschule habe ich in der 8. Klasse einen Vermerk des Grundschullehrers gesehen:

Die Beurteilung dass ich für die Realschule nicht geeignet wäre.

Meine Eltern sind dann zur Schule mit dem Testergebnis gegangen und haben die Schulleiterin aufgefordert den Eintrag zu entfernen; was sie dann auch gemacht hat.

Kommentar von Demelebaejer ,

Schulamt ist dafür nicht zuständig, sondern der Schulleiter. Außerdem muss man auch den Lehrer hören, denn jedes Ding hat  2 Seiten.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Schulamt ist dafür nicht zuständig, sondern der Schulleiter.

Falsch!!!

Natürlich ist das Schulamt zuständig es ist eine höhere Stelle.

Der Schulleiter ist eventuell parteiisch.

Hier nachzulesen:

http://www.lernen-ohne-angst.de/index-Dateien/LoaTippszurDienstaufsichtsbeschwer...

Einfach mal googeln oder nix kommentieren, wenn man keine Ahnung hat.

Durch solch falsche und kritisisierende Kommentare bekommen richtige Antworten einen negativen Touch.

Antwort
von Steffile, 59

Vielleicht hast du nur in etwa abgeschrieben, oder der Streber hat dir Fallen gebaut und dich Sachen abschreiben lassen, die er hinterher verbessert hat?

Davon mal abgesehen haben leider immer noch viele Lehrer Vorurteile was Maedchen und Jungen angeht, und in ihrer Beurteilung werden sie oft Opfer ihrer Erwartungen - sprich, du bist nur ein Maechen und er erwartet keine Glanzleistungen von dir, also hat er dir eine schlechte Note geben.

Rede mit deinen Eltern, dass die mal den Schulleiter anrufen.

Antwort
von Undsonstso, 87

Ähm... Lehrer sind nicht blöd und dein Lehrer  wird nicht davon ausgehen, dass der "Streber" bei dir abgeschrieben hat.

ich mich mit dem streber zusammengesetzt und ich habe die hausarbeit von ihm abgeschrieben

Antwort
von Nordseefan, 105

WEnn du es wirlich wortwörtlich abgeschrieben hast: Ja dann solltest du zum Rektor damit oder zum Vertrauenslehrer.

Auch wenn du damit vermutlich doch erstmal wegen Unterschleif ( Abschreiben) eine 6 kassieren dürftest: Denn das darf nicht sein.

Das gerade bei Aufsätzen eine objektive Benotung nicht zu 100% gewährliestet ist, ist klar, aber zu so einem krassen Unterschied darf es nicht kommen

Antwort
von Georg63, 26

Du kannst jetzt folgendes machen.

Du schreibst den exakten Wortlaut der Bewertung auf und lässt dir das von 2 Zeugen per Unterschrift bestätigen.

Dann schreibst du eine Fachaufsichtsbeschwerde an den Direktor oder, falls du dem nicht traust,  an den zuständigen Schulrat.

Gleichzeitig musst du natürlich deinen Betrug anzeigen. Somit kassierst du eine 6 und evtl. eine zusätzliche Strafe.

Der Lehrer muss sich allerdings gegenüber dem Rat und dir schriftlich rechtfertigen und ggf. entschuldigen.

Dass er dich danach nochmehr hassen wird ist klar, aber der Lehrer ist sowieso nicht verpflichtet alle Schüler zu mögen.

Falls du noch minderjährig bist, muss die ganze Sache von deinen Eltern durchgezogen werden.

Antwort
von Parmida121212, 107

Würde ich nicht machen, da du die Sache ja abgeschrieben hast und dafür dann auch eine Note bekommen hast.
Ich frag mich aber wie dumm der Lehrer sein kann,dass ihm es nicht auffällt das du des abgeschrieben hast hahahah

Kommentar von Manuel129 ,

wahrscheinlich ist es ihm aufgefallen er wollte ihr bloß keine 6 geben..

Kommentar von Georg63 ,

Das wäre ein grober fachlicher Fehler des Lehrers.

Kommentar von Parmida121212 ,

Ja das kann auch sein

Antwort
von Manuel129, 56

hm das kommt drauf an.. du kommst rüber als wärst du eine arrogante zicke, entschuldigung, mit "dem streber" zusammensetzen, abschreiben.. dann deine art wie du dich darüber aufregst wenn jemand lob bekommt.. also wenn du wirklich so ein mensch bist wie ich es mir gerade vorstelle, dann kann dich dein lehrer aus gutem Grund nicht ausstehen. 

Lehrer dürfen meiner meinung nach durchaus Noten vergeben wie sie wollen wenn sie der Meinung sind, dass es den Schülern gut tut. Manche Leute würden eben noch viel unausstehlicher werden mit guten Noten, noch herablassender usw...

natürlich gilt das dann nicht mehr ab der oberstufe, da sind die noten schon wichtig.. aber so wie du dich anhörst bist du wohl 8. klasse oder so.

Kommentar von Georg63 ,

Erster Teil Zustimmung - zweiter Teil geht garnicht.

Kommentar von Manuel129 ,

wieso nicht? Es hat keine Auswirkungen auf den Notendurchschnitt später, Lehrer fungieren in der Unter-und Mittelstufe eher als Erzieher. Einem extrem schüchternen, total netten Mädchen gibt der Lehrer schließlich auch keine 6 in der mündlichen Note und darüber dürfte sich wohl keiner beschweren.. eine schlechte Note würde sie nur noch mehr verunsichern, und eher traurig machen, aber mehr melden wird sie sich deshalb nicht.

Antwort
von liquorcabinet, 26

Ich finde es unfair hoch 10, wenn jemand anderes deine komplette Hausarbeit erledigt. Und was ist das überhaupt fürn bescheuertes Experiment :D Ist dem Lehrer nicht aufgefallen, dass er 2x dieselbe Hausarbeit vorliegen hat? Das darf man doch gar nicht. Und dem Lehrer wird doch sofort bewusst sein, dass du von diesem "Streber" abgeschrieben hast?! Also kannst du im Umkehrschluss doch froh drüber sein, dass du keine 6 erhalten hast.

Kommentar von Georg63 ,

Entweder der Lehrer entdeckt den Betrug - dann muss er ihn als solchen behandeln - oder er bewertet korrekt, was hier anscheinend nicht der Fall war..

Antwort
von ReterFan, 24

Du weißt schon, dass das Betrug ist, oder?

Antwort
von Luna1881, 66

ja lass dir sowas nicht gefallen

kann aber dann sein das ihr beide auf die arbeit ne 6 bekommt aber das wäre es mir wert sowas geht einfach garnicht !

lg

Antwort
von pony2014, 11

Warum hast du auch abgeschrieben.Bist wohl selbst schuld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community