Frage von einfache, 33

unerträgliche Schmerzen in der Hüfte?

Hi zusammen

habe seit einigen Wochen starke Schmerzen in der Hüfte die im Laufe der Zeit immer schlimmer wurden. in Ruhestellung ist es zu ertragen, bei längerer Belastung wie gehen wird es wirklich unerträglich, es sticht in der Beckenschüssel und zieht sich in die Leiste. ich entwickle dann vor lauter Schmerzen auch einen anderen Gang. Muss wohl dazu sagen das dieses Bein seit einem Kreuzstich sowieso lädiert (80% schmerzunempfinglich) ist und nicht vergleichbar mit einem gesunden Bein ist. Die Schmerzen die ich spüre sind die restlichen 20% und sogar das is mittlerweile so schlimm wo ein gesunder Mensch vermutlich schon längst beim Arzt gewesen wäre. (SPÜRE AUCH KEINEN BEINBRUCH; was ich auch schon hatte und nach drei vier Wochen erst bemerkt habe) Heute beim Arzt gewesen, bekomm Schmerzinfusionen, auf den Grund gehen was es sein könnte hat die Ärztin keine Anstalten gemacht aufgrund der Vorgeschichte bin ich mit meinem Bein echt schwer zu diagnostizieren, weil mein Bein eben nicht typisch reagiert. Ob meine Zyste das auslösen kann? (anderer Beitrag hier) die mittlerweile ca 10 cm groß ist - keine Ahnung. Hüftschaden? durch Haltungsschaden (verkrümmte Wirbelsäule) vielleicht gibt es welche die schon eine Hüft OP hatten und mir in etwa beschreiben können wie sich der Schmerz anfühlt? nächster Weg wäre eben Orthopäde. lg einfache

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beangato, 32

Du könntest evt. Cox-Arthrose haben und solltest unbedingt mal zum Orthopäden gehen.

Mit hat das ein Hüft-TEP eingebracht.

Kommentar von einfache ,

:O  wie hat sich die bemerkbar gemacht? ich hab die Ärztin heute zwar diesbezüglich gefragt - meinte aber wäre untypisch meine Schmerzen. ein Hüft Arthrose würde nicht so von heut auf morgen  kommen sondern eher schleichend. Da ich aber eben untypisch bin mit dem Bein würde ich gar nichts ausschließen.

Kommentar von beangato ,

Natürlich kommt die Arthrose schleichend. Möglicherweise hast Du die Schmerzen nicht für voll genommen.

Ich hatte nicht direkt im Hüftgelenk Schmerzen (am Anfang). Bei mir taten eher die Muskeln im rechten Bein weh und irgendwas war verspannt. Ich hatte ja eine Fehlhaltung entwickelt, weil ich automatisch "schmerzschonend" lief. Und der Oberschenkel wurde dünner, da Muskeln abgebaut wurden (ist auch heute noch so, nur nicht mehr so extrem).

Du solltest das wirklich mal röntgen lassen.

Kommentar von einfache ,

ja hab ich die nächste Zeit vor, mal ein Röntgen zu machen, danke.

Kommentar von beangato ,

Gern geschehen :)

Kommentar von einfache ,

röntgen fertig, die Hüfte hat nichts. wird wohl doch von der Zyste kommen

Kommentar von beangato ,

Ok :)

Danke für die Rückmeldung und den Stern.

Antwort
von pingu72, 23

"was es sein könnte hat die Ärztin keine Anstalten gemacht" 

Dann gehe zu einem anderen Arzt, Orthopäden etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community