Frage von Helpless7, 113

Unerlaubtes Aufnehmen (Audio)?

Kann es strafbar sein jemanden unerlaubt aufzunehmen? Ich möchte nämlich eine Unterrichtsstunde aufnehmen, also den Ton (Grund ist privat).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von furbo, 43

Eine Unterrichtsstunde ist nichtöffentlich i.S. des § 201 StGB, so dass es generell  verboten ist, dort ohne Einverständnis der Betroffenen Tonaufnahmen zu fertigen. Selbst wenn jemand unbemerkt Tonaufnahmen macht und andere benutzen sie irgendwie, so machen sich die anderen auch strafbar. 

Strafandrohung: bis zu 3 Jahre Gefängnis.

http://dejure.org/gesetze/StGB/201.html

Antwort
von basla, 75

Wenn die auf der Aufnahme zu hörenden Person(en) davon mitbeommen könnten sie dich Anzeigen wenn sie das nicht wollen.

Antwort
von Ifosil, 79

Kommt halt darauf an, warum du es machen möchtest. Ist der Grund absolut nachvollziehbar (Beleidigungen des Lehrers an seine Schüler oder sogar körperliche Gewalt), ist das ein legitimes Mittel. Doch fast alle anderen Gründe sind nicht zulässig.

Kommentar von herja ,

Das ist Unsinn, was du da schreibst!

Selbst der Staatsanwalt braucht für das Abhören einen richterlichen Beschluss!

Kommentar von Ifosil ,

Wenn es als Beweis gelten kann, kann der Richter entscheiden, ob er es zulässt. In groben Fällen ist sowas sinnvoll und gut. Außerdem ist eine Privatperson kein Staatsanwalt, der vorher einen Richter fragen muss. Ich gehe hier von Extremsituationen aus, nicht von alltäglichen.

Kommentar von herja ,

Natürlich, Extremsituation im Klassenzimmer ... und auch Privatpersonen müssen sich an die Gesetzte halten!

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt

1. das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt

oder
Kommentar von furbo ,

Tonaufnahmen des nichtöffentlich gesprochenen Wortes sind verboten. Man darf es nicht, auch nicht um Beleidigungen aufzunehmen. 

Antwort
von LordPhantom, 34

Ja, es ist strafbar. Du brauchst die Erlaubnis jeder Person, die du aufnimmst.

Antwort
von 716167, 69

http://dejure.org/gesetze/StGB/201.html

Unterricht ist nichtöffentlich, somit ist dein Vorhaben strafbar.

Kommentar von kinglion6200 ,

falsch ,nur wenn man damit dem anderen schadet! solltest ma den ganzen Text lesen...

Kommentar von herja ,

Ich denke mal, du kinglion6200  bist derjenige, der nicht lesen kann!

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt



1. das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder

Kommentar von 716167 ,

Falsch.

Sie ist nicht rechtswidrig, wenn die öffentliche Mitteilung zur Wahrnehmung überragender öffentlicher Interessen gemacht wird.

Welche öffentlichen Interessen liegen im Fall "Unterricht mitschneiden" vor?

"Überragende öffentliche Interessen" wären Massnahmen der Ermittlungsbehörden mit richterlicher Anordnung... sprich: Aufnahmen durch die Polizei nach richterlicher Anordnung.

Kommentar von furbo ,

Quatsch. 716167 hat eine völlig richtige Antwort gegeben.

Kommentar von furbo ,

Mit wenigen Worten gut und richtig erklärt. 

Antwort
von Aliha, 61

§ 120 StGB verbietet das.

Kommentar von 716167 ,

§ 120 StGB verbietet das.

Das ist die Strafbarkeit von Gefangenenbefreiungen... so schlimm ist Schule nun wirklich nicht.

Kommentar von Aliha ,

Das trifft auf Österreich zu, in Deutschland ist es der § 201 StGB. Was hat das mit Schule zu tun?

Kommentar von kinglion6200 ,

xD

Kommentar von herja ,

der § 120 StGB gilt nur in Österreich ... in Deutschland ist es § 201

Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes

Antwort
von kinglion6200, 53

Kommt darauf an was du damit machst , für den privaten Gebrauch , z.b um den lernstoff nochmal durchzugehen ist es erlaubt.

Willst du aber damit zb anderen Mitschüler mobben oder die Aufnahmen öffentlich stellen dann sieht das anders aus. Auch damit zu erpressen ist strafbar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten