Frage von Henri717j, 68

Unerlaubte Ranzendurchsuchung von Mitschülern?

Hallo ich (M/15) werde beschuldigt einem Klassenkameraden 35€ geklaut zu haben, aber ich hab dies nicht getan. Meine Klassenkameraden jedoch glaubten mir nicht und durchsuchten während meiner Abwesenheit meinen Ranzen. Dürfen sie das denn überhaupt, denn es bestand kein begründeter Verdacht gegen mich (ich hatte das Portemonnaie aus dem das Geld gestohlen wurde nur kurz in der Hand)?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 12

Natürlich dürfen deine Mitschüler dies nicht einfach machen.


Mein Mitschüler wollte etwas kopieren und hat nachdem er die Kopierkarte aus dem Portemonnaie genommen hat es mir gegeben

So wie du es beschreibst, ist es mir nicht ganz schlüßig warum du verdächtigt wirst. Gut, wenn du das Portemonnaie in der Hand hattest, könntest du theoretisch die 35€ gesehen haben und hättest dann gewusst dass dein Mitschüler soviel Geld mit hat.

Dies allein reicht in meinen Augen aber nicht für einen Verdacht aus. Selbst wenn ein Verdacht bestehen würde, dürften deine Mitschüler dies nicht.

Wenn man jedoch bestohlen wurde, versucht man alle Möglichkeiten die einem einfallen in Betracht zuziehen. So kann es nur leider auch dazu kommen, dass unschuldige verdächtigt werden. Ich persönlich hätte freiwillig angeboten dass sie in meine Tasche schauen um den Verdacht auszuräumen.

Habt ihr denn schon eure Klassenleitung über die Situation in Kenntniss gesetzt?

Evtl. sollte man nach anderen Anhaltspunkten suchen. Wenn es z.B. während des Sportunterricht geschehen sein sollte, wäre es z.B. ein Anhaltspunkt zuwissen ob jemand vlt. zwischendurch in die Kabine gegangen ist. Auch könnte man überlegen wer ein Motiv für eine solche Tat hätte. Hat vlt. jemand bei euch starke Geldprobleme? oder möchte jemand dem Mitschüler vlt. "eins auswischen"?

Alles in allem ist es in solchen Fällen jeodch meist schwer herauszufinden wer es war. Eure Klassenleitung sollte der Klasse jedoch klar machen, dass man mit solchen verdächtigungen vorsichtig sein sollte, wenn es keine wirklichen Beweise gibt.

An einer ehemalligen Schule von mir gab es mal ähnliche Fälle und es wurde auch jemand einfach verdächtigt der es wohl nicht war. Es wurden sogar Gerüchte auf dem Schulhof verbreitet etc.. Hinterher hat unsere Lehrerin der Klasse klar gemacht dass es so nicht geht und diejenigen mussten ihre anschuldigungen zurücknehmen und sich entschuldigen.



Antwort
von tuedelbuex, 26

Nein, ganz sicher nicht! Selbst die Polizei dürfte das nur bei begründetem Verdacht (wohlgemerkt "die Polizei!", nicht die Mitschüler) oder mit Durchsuchungsbeschluß.

Antwort
von Aliha, 40

Nein, das durften sie nicht, selbst wenn ein begründeter Verdacht gegen dich bestanden hätte. Nur im Nachhinein kannst du nichts mehr machen, lass dir auch nicht erzählen dass du Anzeige machen sollst, das ist Blödsinn.

Antwort
von Suntec1989, 44

Deine Klassenkameraden haben nix an deiner Tasche zu suchen.

Antwort
von Almalexian, 39

nein. deinen Kram untersuchen darf nur die Polizei.

Antwort
von Dotter1981, 36

Nein. Für eine Taschenkontrolle hätte prinzipiell die Polizei kommen müssen.

Antwort
von Carlystern, 24

Nein dürfen sie auch mit begründetem Verdacht nicht. Wieso hattest du die Geldbörse in der Hand, aus dem das Geld gestohlen wurde? Klar fällst du dann negativ ins Gewicht.

Kommentar von Henri717j ,

Mein Mitschüler wollte etwas kopieren und hat nachdem er die Kopierkarte aus dem Portemonnaie genommen hat es mir gegeben

Kommentar von Carlystern ,

Achso dann weiß dein angeblicher Mitschüler Freund ja warum du die Geldbörse hattest. Aber wie gesagt es ist verboten wie sich deine Klassenkameraden verhalten haben. u könntest sie sogar anzeigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten