Frage von pinkmuffin91, 117

Unerklärliches Gefühl, einsam zu sein?

Ich (w/15) habe oft das Gefühl, keine Freunde zu haben. Ich weiß selber, dass das nicht stimmt, dass ich Freunde habe, die mich lieben und trotzdem hab ich das Gefühl. Das kommt oft ziemlich plötzlich und dann fühl ich mich, als würd ich gleich losheulen oder so. Das passiert selbst, wenn ich mir grad ein Treffen mit ner Freundin ausmache, aber am häufigsten, wenn sich eine gute Freundin mit irgendjemand anderem trifft. Kennt ihr sowas und könnt mir sagen, was ich dagegen tun kann? Ich find das ziemlich nervend.

Antwort
von Misaki9889, 52

hi (bin 17 und weiblich), kann es sein das du vielleicht in letzter zeit weniger mit dein freunden was machst? oder das jemand zwischen dir und dein freunden steht und deswegen angst hast sie zu verlieren? oder hast du momentan Sorgen oder kummer wegen etwas worüber du dich nicht traust zu reden? das kann alles zur Einsamkeitsgefühlen führen

Wenn du angst hast sie zu verlieren, du kummer oder sorgen hast oder deine freunde wenig zeit für dich haben dann rede mit ihnen darüber und heul dich wenns nötig ist richtig aus bei ihnen. lass dir guten zuspruch von ihnen geben, lass dich knuddeln und sagt euch gegenseitig das ihr euch lieb habt. das sollte denk ich helfen, versuch dich auszusprechen mit ihnen

Antwort
von blablakr, 41

Hey, also ich könnte mir vorstellen das du im Unterbewusstsein das Gefühl hast, dass deine Freunde nicht richtig für dich da sind und das du ihnen nicht so wichtig bist wie sie dir. Vielleicht stimmt das sogar und du willst es nicht wahr haben oder du bildest es dir einfach nur ein weil du vielleicht dolle verlustängste hast. Bin jetzt auch kein Psychologe und weiß nicht wie die Situation generell ist und wie du tickst. Aber vielleicht könnte ich dir ja helfen.

Antwort
von SantaClaus28, 54

kenne ich. eventuell hast du, wenn es häufiger der fall ist, eine Depression( im schlimmsten fall). rede doch mal mit deiner Mutter darüber, die kann dir sicher weiter helfen. oder du redest mit deinen freunden, sie werden sicher Verständnis haben und versuchen dir zu helfen

Antwort
von laroooxx, 34

Hatte das selbe Problem das sich meine zwei Besten oft alleine getroffen haben da sie Nachbarn waren. Habe irgendwann auf Risiko meine Freunde darauf angesprochen und erzählt was mich daran stört. Seitdem treffen wir uns nur noch zu dritt.

Wenn du es möglichst unauffällig ansprechen möchtest.  Erwähn doch einfach mal ein "Spiel" indem jeder über jeden anderen sagen muss was er an Ihm mag und hasst. Machen wir auch oft. Somit beseitigen wir vor allem streit und beugen diesen Vor. Manchmal muss man auch solche Gespräche führen.!

Antwort
von laroooxx, 25

Einsamkeit sollte vielleicht, wenn nötig mit Betreuung beseitigt werden. Wie wäre es wenn du eine Beratung im internet suchst. Habe hier für immer die bke-Jugendberatung gewählt. Sie sprechen alles mit dir per E-Mail oder in festgelegten Gruppenchats aus! Habe durch die Bke-Beratung wieder lächeln können. Es werden so tolle Tipps ausgelegt. Ausserdem handeln bei der Bke-Beratung erfahrene Menschen, die auf solche Fälle spezialisiert sind. Du darfst dir aussuchen ob dein Betreuer männli. Oder weibl. Ist! Und vieeeles mehr :)

Antwort
von HelpMeLissy, 41

Ich bin auf w/15 und mir geht es gaaanz genauso :( ja ich kenn das und es verfolgt mich. Ich bin in letzter Zeit einfach dauertraurig :( aber naja, merkt anscheinend niemand :(

Kommentar von VeniceC ,

Kenn ich :/

Kommentar von pinkmuffin91 ,

Ich Wein mich oft bei meiner Mutter aus, die mich auch versteht, aber dagegen helfen tut es nicht

Kommentar von lovelyboooks ,

wir sind identisch:/

Kommentar von HelpMeLissy ,

hm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community