Unerfahren beim sex?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Schön, dass Du Dir vorher Gedanken machst anstatt hinterher zu fragen warum es nicht so toll war wie erhofft!

Probleme beim ersten Mal kommen meist daher, dass die Frau nicht feucht und vor allem nicht entspannt genug ist. Das Jungfernhäutchen ist dann nur ein Teil des "Problems"... . Dabei ist wichtig, dass auch ihr Unterbewusstsein bereit ist sich für Dich zu öffnen, denn die verkrampften Muskeln mit purer Willenskraft (oder gar Gewalt) zu entspannen funktioniert nicht!

Guter Sex - vor allem aus Sicht der Frau - muss auch nicht gleich bedeuten, dass Du Deinen "kleinen Freund" möglichst schnell in Deine Freundin steckst - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt.

Vergiss', was Du glaubst aus Pornofilmen gelernt zu haben! Das Problem bei Pornofilmen ist, dass hier der Eindruck vermittelt wird, man müsse nur IRGENDETWAS in IRGENDWELCHE Körperöffnungen einer Frau stecken damit diese in totale Ekstase versetzt wird - egal ob Blowjob, vaginaler oder analer Verkehr usw. DAS solltest Du schnellstmöglich vergessen. Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten. Trenne Dich also von dem Gedanken Du müsstest Deiner Partnerin zeigen, dass Du ein "richtiger Kerl" bist und es "beim Sex drauf hast" indem Du sie möglichst schnell besteigst. Verwöhnt Euch gegenseitig und glaubt nicht ihr müsstet jetzt möglichst bald Verkehr haben, nur "weil das alle machen"!

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!)

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Kurz vor oder auch nach dem Orgasmus haben die meisten Frauen das Bedürfnis Dich in sich zu spüren - dann könnt ihr den nächsten Schritt angehen.. .

Überlasse nach Möglichkeit ihr die Kontrolle über Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens - da wäre die Reiterstellung (sie sitzt auf Dir) schon mal ein guter Ansatz.

Wenn Sie Dir signalisiert, dass ihr etwas unangenehm oder gar schmerzhaft ist: Sofort aufhören. Redet miteinander, experimentiert und habt Spaß!

In der Aufregung beim ersten Mal ist der Junge oft (viel) zu schnell fertig - lange bevor das Mädchen die Chance auf einen Höhepunkt hat. Daher ist es sinnvoll, wenn sie schon gekommen ist und Du erst dann in sie eindringst. Nach Deinem Orgasmus wird sich Dein kleiner Chef entspannen und Ihr lauft daher Gefahr das Kondom abzustreifen - daher solltest Du nach Deinem Höhepunkt Deinen Penis rausziehen und dabei ggf. das Kondom festhalten! Wenn sie noch nicht (wieder) gekommen ist kannst Du dann ja mit Finger und Zunge weitermachen...

Nicht vergessen: Bei der Verhütung ist die Pille oder Kupferkette/IUP am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann solltest Du - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mtx95
18.03.2016, 07:49

"Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!"

Auch im Oralverkehr sind Affen sehr begabt. Deshalb erschließt sich mir diese Begründung nicht ganz.

Die wahre Kunst ist übrigens der sogenannte "rimjob"

0

Hallo Steven

Mach dir nicht soviel gedanken, du setzt dich selber nur unter Druck. Wenn man vor dem ersten Mal steht ist man Unerfahren, geht gar nicht anders ;)

Deine PartnerIn weiss sicher dass es dein erstes Mal ist. Ich gib dir aber ein paar kleine Tipps

Achte auf deiner Partnerin und passe dich ihr an. Es gibt nichts schlimmeres wenn dir oder dir dabei unwohl ist. Redet darüber, versucht eine andere Stellung etc.

Wenn du ejakuliert hast würde ich nicht weiter machen.

wenn dass Gefühl hast das du ejakulieren wirst und es noch "zu früh" ist, mach eine kurze Pause (10 sekunden), Küss am nacken und auf den Mund. Zudem gefällt es den meisten Frauen wenn du mit deiner Hand ganz sanft über den Oberschenkel hoch zur Schulter streichst. 

Zum Ablauf,

Du kannst keinen Ablauf planen, dass Vorspiel ist aber Wichtig damit sie sich entspannt. Küssen, berühren/tasten, teil für teil ausziehen (auch gegenseitig)

Mach dir nicht zu viel Gedanken, lasst es auf euch zukommen und geniesst es. Ich hoffe dir helfen einige meiner Tipps auch wenn es schwierig ist es zu erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss doch mal diesen blöden Orgasmus. Bei mir damals ging es darum, sich überhaupt mal aufeinander einzuspielen, dass ich als Frau locker untenrum werde etc. ... wenn du warum auch immer plötzlich kommen solltest, dann mach erstmal weiter bzw. siehst ja dann an ihr, was sie findet, was dann passieren soll.

Wie gesagt, das Kommen ist erstmal vollkommen nebensächlich, wenn es um den eigentlichen Akt geht. Und einen "Ablauf" gibt es auch nicht; jeder wie er mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PicarderKoenig
18.03.2016, 00:21

Wenn er gekommen ist kann er doch nicht einfach "erstmal weiter machen" :D

0

Wie schon erwähnt wurde mach dir da kein Kopf. Sie wird dir schon dabei helfen und Du wirst auf jeden Fall zu früh kommen Aber ob du da weitermachen kannst bezweifle ich ganz stark. Sobald du zum Abschluss kommst wird es für dich unangenehm und er is auch nicht mehr hart also wird es gar ned funktionieren weiterzumachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstens: Denk nicht zuviel darüber nach, sonst wirds alles ausser schön.

Unter Gentlemen gilt, die Frau kommt immer zuerst. Aber beim ersten Mal wird dir dafür die Erfahrung fehlen. 
Das mit dem Weitermachen ist so ne Sache. Wenn du gekommen bist, brauchst du vermutlich erstmal ein paar Minuten um wieder loslegen zu können ;-)

Was willst du zum Ablauf wissen? Wo du zuerst hinlangen solltest? Also wenn ihr es fest plant, könnt ihr ja Kerzen kaufen und aufstellen. Ist ein bisschen schöner als schnöde Deckenbeleuchtung oder ganz dunkel.
Ansonsten kann ich nur nochmal sagen: Denk nicht zuviel drüber nach. Wenn ihr dann soweit  seid, lass dich von deinen Gefühlen leiten, achte auf deine Partnerin und genieß es einfach ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk nicht so viel darüber nach, aber ansonsten nach dem kommen nicht weitermachen, sondern wenn die partnerin noch nicht gekommen ist fingern/ lecken oder so aber das wichtigste musst du dir merken, es geht darum spaß zu haben und den jeweils anderen glücklich zu machen! :) viel glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Steven

Wenn du darüber mal reden willst adde mich doch und dan schreiben wir mal Privat darüber sover du das willst ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sex verläuft nicht nach einem Plan, merk dir das von vornherein.

Lass es auf dich zukommen, und wenn du nach 2 Minuten da bist, ist das auch nicht schlimm. Mit der Zeit findest du nach und nach heraus, wie du "länger kannst".

Wenn sie / er dich in den Wind schießt, weil irgendetwas beim Sex nicht "perfekt" war, nimms nicht persönlich. Es werden noch jede menge Andere in deinem Leben kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voruebergehend
18.03.2016, 00:18

Der letzte Satz musste jetzt nicht sein. :(

0

Also der Reihe nach die Anworten.

1. Wenn du Angst hast zu früh zu kommen hol dir am Tag des Dates 1-2 mal einen runter, einmal davon möglichst kurz vor dem Date (ist keine Dauerlösung, aber damit kommst du auf keinen Fall zu früh). Optimalerweise sollte die Frau zuerst kommen, aber sie wird beim ersten Mal zu 99,9% gar nicht kommen (nur durch Penetration).

2. Wenn du gekommen bist kannst du erstmal nicht weitermachen, weil der Penis zunächst mal schlaff wird. Du solltest auch nicht das Kondom weiterbenutzen in dem du schon gekommen bist, könnte zu einer Schwangerschaft führen wenn da was verrutscht.

3. Es gibt keinen pauschal "perfekten" Ablauf. Es sollte sich halt von sich Küssen, Berühren, Rummachen, über Petting zu Sex steigern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst sowieso zu früh kommen 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ergibt sich von allein. Tip eine Frau/Mädchen vorher zum Höhepunkt bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einfach, der Rest ergibt sich. Denk nur daran, daß es nicht darum geht einen Wettbewerb zu gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steven1870
18.03.2016, 00:13

Ja ok aber soll ich normal weiter macjen wenn ich sag jz mal so "wenn was im kondom ist'

0

Was möchtest Du wissen?