Frage von Jakfuchan, 160

Unentschuldigtes Fehlen in der Berufsschule - droht mir Bußgeld?

Ich war Zeit 3 Wochen nicht in der Berufschule ohne mich zu entschuldigen (anrufen) und eine Entschuldigung vom Arzt habe ich auch nicht.. Bekomme ich jetzt Bußgeld ? Kann ich zum Arzt gehen und sagen das er mir eine Entschuldigung schreiben kann für die letzten 3 Wochen ?

Antwort
von Winkler123, 115

Bußgeld ist da nicht üblich. Eine Entschuldigung vom Arzt rückwirkend gibt`s mit Sicherheit nicht.

Mache gar nichts. Sag du warst krank ( nur wenn nachgefragt wird, sonst sage gar nichts) . Wenn du 18 bist darfst du dir selbst eine Entschuldigung schreiben. Wenn nicht schiebe das mit der Entschuldigung auf die lange Bank indem du immer sagst : " Achso, habe ich vergessen. Bringe ich beim nächsten mal mit ".

Das einzige was überhaupt passieren kann ist, daß dein Klassenlehrer beim deinem Arbeitgeber anruft. 

Auf dem nächsten Zeugnis würden die versäumten Stunden als " unentschuldigt " auftauchen. Wenn es nicht das Abschlußzeugnis ist, irrelevant.  - Falls aber doch ist es für Bewerbungen nötig das du zusiehst das du die 3 Wochen ( ´wenn du noch unter 18 bist ) auf jeden Fall von deinen Eltern entschuldigt kriegst. !!! - Unentschuldigte Fehlstunden in großer Zahl auf einem Bewerbungszeugnis sind absolut tödlich !!!

 

 

 

 

 

Kommentar von Yingfei ,

Als Auszubildender kannst du dich nicht selbst entschuldigen, egal, ob du 18 bist. Die Eltern können das auch nicht tun. Man befindet sich jetzt in einem Ausbildungs- bzw. Arbeitsverhältnis und da gibt es gesetzliche Regelungen. Am Ende zählt nur ein Attest vom Arzt.

Antwort
von Alsterstern, 92

Was war denn so wichtig in Deinem Leben, dass man die Berufsschule schwänzen muss?! Viele wären froh, wenn sie einen Ausbildungsplatz hätten. Ich kann solche Menschen einfach nicht verstehen, die nur immer das System ausnutzen, für irgendwelche 'Freiheiten', die sich meinen nehmen zu müssen.

Antwort
von alphonso, 59

Ich musste meinem Azubi letztes Jahr kurz vor der Abschlussprüfung wegen wiederholten Schule Schwänzens kündigen. Er hatte deswegen schon 2 Abmahnungen. Im Betrieb zeigte er sehr gute Leistungen, sodass ich ihn nach der Ausbildung übernommen hätte. Jetzt hat er 2,5 Jahre umsonst gelernt und steht vor dem Nichts!

Antwort
von turnmami, 96

Kein Arzt der Welt gibt dir rückwirkend eine Krankmeldung.

Da du geschwänzt hast, wirst du auch die Konsequenzen tragen müssen.

Zumindest wird die Schule deinen Arbeitgeber informieren. Hier kannst/wirst du eine Abmahnung erhalten.

Außerdem stehen diese Fehlzeiten in deinem Zeugnis...

Kommentar von Winkler123 ,

Das ist gar nicht sicher das die Schule den Arbeitgeber informiert ! Mach ihm keine Angst !!!

Kommentar von turnmami ,

Ich bin mir sicher, dass die Schule den Arbeitgeber informiert.

Man soll sich halt die Schwänzereien vorher überlegen!

Bei meinem Sohn hat die Schule den Arbeitgeber damals informiert, weil er angeblich nicht alles Arbeitsgerät aufgeräumt hat, daher gehe ich schon davon aus, dass unentschuldigtes Fehlen auch gemeldet wird!

Kommentar von Yingfei ,

Mach ihm keine Angst... pff! Vielleicht sollte sich der Kollege mal bewusst machen, dass sein Arbeitgeber ihn auch für die Schulstunden bezahlt und frei stellt, also hat er da gefälligst auch hinzugehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten