Unentschuldig gefehlt = 6 aber ist die Wertung "gerecht" bzw erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich kenn' das jetzt auch nur so, dass bei Mündlicher Mitarbeit alle Noten zusammenaddiert werden und dann das Ergebnis durch die Anzahl der Noten = deine Endnote ist für die Mündliche Mitarbeit. Und hinzu kommt dann noch das Schriftliche. Also 50% Mitarbeit, 50% Schriftlich.

9x eine 2 fürs mündliche 1x eine 6 wegen unentschuldigt fehlen = 2,4, (2 minus) als fast eine 3.

Der Lehrer sollte schriftlich gehalten haben, was für Noten du immer hast und dadurch dann deine Endnote festlegen können.

nehmen wir an bei 50 Tagen warst du 35x gut und 13x befriedigend und 2x unentschuldig nicht da. ist auch eine 2minus (2,42). also solltest du öfter mal eine 3 gehabt haben im mündlichen so ist es nicht unüblich dann auf 2,51 zu kommen. und dann eine 3 zu kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vikingod4
11.01.2016, 14:30

Bei deiner Rechnung fließ die 6 so wie es normal gehandhabt werden sollte in die Note, dies ist bei mir leider nicht der fall. Hab gesehen wie sie die 6en seperat als wär alles gleichviel wert gerechnet hat, hat sie auch so gesagt. Aber danke schonmal für die Antwort, so sollte es wiegesagt auch sein und würde ich verstehen.

1
Kommentar von BeastModeXx
11.01.2016, 15:01

Würd aufpassen, nach so einer Aktion kannst du extrem schnell in schlechtes Licht geraten bei den Lehrern und deshalb rate ich es dir ab. Du kannst es ihr androhen, aber dann würde ich mich nochmal mit der Lehrperson nochmal genauer über die Note unterhalten und fragen, wie sie darauf kommt.
Kann nämlich auch hinterher auf dich schlecht auswirken und, dann wird der Spieß umgedreht.

0

Wenn du unentschudigt fehlst dann ist die 6 gerecht. Egal ob die den Stoff eigentlich kannst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vikingod4
11.01.2016, 14:26

Bitte nochmal durchlesen bevor man dummes Postet danke. Es geht nicht um die 6 sondern wie sie gewertet worden ist.

0
Kommentar von Dilara47
11.01.2016, 14:30

Ich weiß das sonst nicht so gewertet wurde aber jetzt als eigene note. Ja aber wenn du unentschudigt fehlst ist es gerecjt. einfach nicht kommen ohne krank zu sein ist nicht gerecht gegenüber den anderen die da sitzen und was für Ihre Note tun und in dem Moment lagst du wahrscheinlich im Bett . Wenn dir deine Noten wie Scheint so wichtig sind wieso fehlst du dann einfach so ?

0
Kommentar von Dilara47
11.01.2016, 16:12

für nicht erbracht Leistung gibt es halt die entsprechende Note. Wen man nicht da ist kann man nix leisten. Die 6 ist die Entscheidung deine Lehrerin und wenn sie das so sieht wird es wohl so sein.

0

Eine 6 für die Fehltage finde ich sinnlos. Eine 6 für einen Test, den man verpasst, wäre gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vikingod4
11.01.2016, 14:27

Ja ist es auch, aber damit kann ich noch Leben nur wie sie gewertet wird finde ich persönlich ein Skandal, gut an den Beispiel und Realität zu sehen.

0
Kommentar von Serqiinh0
11.01.2016, 14:30

Wer nicht anwesend ist und kein Attest oder eine normale entschuldigung vorweisen kann, kriegt halt eine 6.

0