Undertale Sans wieso kämpft man gegen ihn?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gegen sans kämpft man, wenn man zuvor eine Genocide-Route gespielt hat - dh. alle Monster getötet hat (nicht nur die, die einem zufällig über den Weg gelaufen sind sondern gezielt bis zu der Nachricht "but nobody came" in Kämpfen und "Determination." in rot an allen Speicherstellen). Er will daher also, dass man sich an all die Ermordeten erinnert. Ein Verräter ist sans nicht, er ist nur der letzte richtige Gegner eines Genocide-Runs. sans ist Papyrus Bruder, ein Skelett und der "Richter" des Spieles, dh. er beurteilt dich knapp vor Abschluss deiner Reise. Wie viel EXP du gesammelt hast, welches LV du hattest,... Viel mehr findet man nur im Spiel durch sein Verhalten heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oOSuigetsuOo
24.10.2016, 19:48

Ahso vielen Dank! 

0

Ich erkläre es dir mal kurz:

1. Papyrus: Durch die Nettigkeit dich zu verschonen beendest du vielleicht den Genocide-Run.

2. Undyne the Undying: Durch die Schwierigkeit verzweifelst du vielleicht und machst einen Reset (Beendest den Genocide-Run).

3. Mettaton NEO: Durch die Enttäuschung beendest du vielleicht noch den Genocide-Run.

4. Sans: Das Spiel hat aufgegeben dich zu stoppen und will es dir noch unglaublich schwer machen, bevor du es geschafft hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joshuagasgb
21.01.2017, 23:00

Du bekämpfst Sans, da du jeden, den er liebt oder mag, getötet hast.

0
Kommentar von oOSuigetsuOo
24.01.2017, 12:00

Ahso OK vielen Dank!

0