Frage von Pusteblume900, 16

Undefinierbare Knieschmerzen - jemandem bekannt?

Hallo. Erstmal zur Vorgeschichte: Ich w/21 habe mir vor 6 monaten mein Knie verdreht gehabt. Bin anschließend mit schmerzen zum arzt und nach dem vollen Programm inkl. Mrt kam dann raus: nur ein kniegelenkserguss, der sich etwas in die länge zieht. Nach etwa 4 Monaten war es dann komplett weg, dass ich auch nach sportlicher Aktivität (insbesondere Fußball) keine Schmerzen mehr hatte. Seit ein paar Wochen ist es aber wieder da. Da es die selbe stelle ist und ich keine erneute verdrehung wahr nehmen konnte, vermute ich, dass es von der alten Verletzung kommt. Allerdings sind die Schmerzen sehr komisch. Während dem sport merke ich nur selten etwas, wenn dann danach. Außerdem kann es auch für mehrere Tage mal komplett weg sein und dann wieder kommen, obwohl ich mein Knie nicht mehr als man es im Alltag tut belastet habe. Oftmals ist es auch abends, wenn ich im Bett liege so, dass die Schmerzen Intervallmäßig kommen. Eine weile nichts und dann ein starker stechender schmerz etwa 3 Sekunden lang. Und dann wieder nichts, dann kann es auch mal etwas länger konstant wehtun, ehe wieder nichts ist. Alle schmerzen sind immer an der linken Knieseite. Dass ich zum Arzt sollte weiß ich, mich würde nur interessieren, ob jemand der sich auskennt eine vermutung äußern kann, oder gar jemand solche Beschwerden schonmal hatte. Vielen Dank!!

P.S: das knie ist nicht geschwollen, zumindest nicht so, dass man es erkennt. Vor 6 Monaten war es an einer Stelle wohl etwas dicker, das konnte aber nur der Arzt erkennen.

Antwort
von GusTTShowbizzz, 11

Hallo Pusteblume 900,

Ich rate dir einen Orthopäden aufzusuchen der auf Knie spezialisiert ist. Der Orthopäde kann dann vermutlich sofort feststellen was dir fehlt und wenn dies nicht der fall ist würde ich versuchen nochmal ein Termin fürs MRT zu bekommen , da dort öfters etwas übersehen wird. Bei mir wurde z.b mein Meniskus einriss nicht erkannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community