Frage von immermehr231, 54

Undefinierbare Angst, vor allem bei geschlossenen Augen. Augenwurm!?

Ich hatte lange Zeit ein anhaltendes psychisches unwohlgefühl, dass unterschiedlich stark war. Ich fühlte mich komisch wenn ich gezeichnete Bilder gesehen habe, bei der eine Sache verhältnismäßig unrealistisch groß ist. Zum Beispiel wird eine vermenschtliche Katze mit Kleidung usw. abgebildet die das Rad eines Autos aufpumpt. Das Rad ist aber viel zu groß!! Das Gefühl scheint dadurch besonders stark gewesen zu sein, in solchen Situationen. Wenn ich meine Augen geschlossen hatte oder sehr geträumt habe waren wirklich komische Bilder in meinen Kopf, welche sich immer wiederholten, ähnlich einem Ohrwurm. Nur habe ich mir nie derartiges angesehen oder bewusst ausgedacht. Begleitet wurde dies von der Angst zumindest wenn ich die Augen geschlossen hatte. Problematisch wurde es für mich wenn ich schlafen wollte... Die Angst nahm wenn ich durchhalten wollte nicht ab sondern wurde immer stärker, wodurch ich meine Augen schließlich doch öffnen musste. Erst wartete ich mit offenen Augen bis ich doch einschlief und die Augen sich auch schlossen ohne Angst. Später fiel mir auf, dass ich außerdem schlafen konnte wenn ich meine Augäpfel besonders weit nach unten drehe. All dies hörte mit der Zeit von selbst auf, ich weiß nicht wodurch es ausgelöst wurde ich war übrigens noch nicht in der Pubertät damals, glaube ich. Weiß jemand was das ist? Antwortet bitte nur wenn ihr wirklich etwas über derartiges wisst. Bitte keine >Vielleicht,Angst im dunkeln? Ich schlaf auch nur wenn irgendwo ein Licht brennt. < Antworten. Danke.

Antwort
von luna7971, 34

Also bei mir ging dass vorbei ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten