Frage von kecksgranate007, 24

und zwar hab ich hier einen trafo der immer überhitzt deswegen hab ich ihn in destiliertes wasser eingelegt nur das problem ist das mit der zeit der trafo anfä?

ngt zu rosten des ins wasser übergeht und das wasser wider leicht leitfähig macht nun will ich wissen ob es bestümte kühlflüssigkeiten gibt die sehr gut wärme leiten nicht auf stahl reagieren und absolut strom unleitent sind?

Antwort
von JohnnyAppleseed, 24

Ja, es Kühlflüssigkeitsöl. Das verwendet die Deutsche Bahn in ihren Trafos der Lokomotiven. Nur wo du es her bekommst, das weiß ich nicht.

Kommentar von Peppie85 ,

getreu deer alten bauernregel: kann der hahn nicht mal mehr krähn, war im Weizen Nitrophen

lg, Anna

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 13

was soll das denn? Wenn ein Trafo überhitzt, dann meist weil zu viel Leistung von dem abverlangt wird!

Wenn du einen 10 Watt Trafo hast, den aber mit 20 oder mehr Watt belastest, wird der natürlich warm. Also anstatt zu kühlen, besorge dir einen Trafo mit passenden Spannungen und mehr Leistung. Dann gibt es nichtsmehr zu kühlen.

Übrigens, nur mal so nebenher, die schwächsten Elemente von Trafos sind die Lackdrähte und die Papier-Isolierstreifen. Werden die zu warm bzw zu heiß, verlieren diese gewisse Eigenschaften und dann kann es zu einem Trafo-Brand kommen.

Also nichts tricksen, sondern Leistungsgemäßen Travo verwenden!

Kommentar von kecksgranate007 ,

den hab ich aber nummer nicht ich brauch 2000 volt trafo ich nutze einen fon ner microwelle ich mach blitzfersuche 

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 12

man könnte den trafo in ein nicht leitfähiges Öl einlegen. aber solche Öle sind in der regel (hoch) giftig. daher mein rat: hol dir lieber einen grö0eren Trafo...

lg, Anna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten