Frage von smokemirrors, 62

Und plötzlich sprießt ein Haar?

Hallo liebe Community,
vielleicht kennt der ein oder andere ja das gleiche "Problem" und kann mir darauf eine Antwort geben.
Und zwar hatte ich vor 2 Tagen ein ca. 2cm langes, sehr feines und weiß-gräuliches Haar links von meinem Kinn. Zuerst dachte ich nur, dass es an meiner Haut klebte, aber als ich mir eine Pinzette nahm und es entfernen wollte, merkten ich, dass dort ebenfalls eine kleine Wurzel war. Dennoch ließ sich das Ganze schnell und simpel entfernen.
Mir ist nun allerdings aufgefallen, dass ich sowas schonmal "des öfteren" hatte (vielleicht 1x im Jahr, bin übrigens 19/w).
Was könnte das sein? Woher kommt dieses plötzliche Wachstum eines weiß-gräulichen Haares? Es stört mich nicht oder sonstiges, da es ja leicht zu entfernen ist. Nur bin ich sehr neugierig, was es damit auf sich hat.

Antwort
von jovetodimama, 25

Das kenne ich! Es begann bei mir mit 19 Jahren, als meiner Mutter ein ca. 3 cm langes Haar an meinem Hals auffiel. Wir lachten ("Die Frisur ist verrutscht.") und zupften es mit der Pinzette aus.

Inzwischen bin ich 43 und kann mir fast täglich ein oder mehrere Barthaare auszupfen. Manche von ihnen sind schlohweiß, andere sehr dunkel. (Mein Kopfhaar ist dunkelbraun.) Erst gestern habe ich mir wieder fünf Haare am Kinn und am Hals ausgezupft.

Als Ursache könnte ich mir hormonelle Schwankungen vorstellen. Wenn z.B. Trans*Frauen sich mit Testosteron behandeln lassen, bekommen sie, sobald ihr Hormonspiegel dem eines Mannes entspricht, auch einen ganz normalen männlichen Bartwuchs.

Kommentar von smokemirrors ,

Interessant, tatsächlich hatte ich Hormone auch schon im Sinne, da ich seit ca. 1-2 Monaten eine neue Pille bekommen habe. Außerdem habe ich das Ganze auch erst seit ich circa 16 bin. Es stört mich (noch) nicht, aber wenn es mehr werden sollte, wäre dies sehe unerfreulich :/

Antwort
von voayager, 12

Etwas Testosteron produziert auch die Frau.

Antwort
von sandrasandra19, 17

Ich mein man hat ja grundsätzlich überall im Gesicht haare... Ein verbleib unsrer affenvorfahren hihi.
Vl is eines nur etwas zu lang geraten😄?

Kommentar von smokemirrors ,

Ja das stimmt, aber die Gesichtsbehaarung ist schon deutlich feiner und kleiner als dieses Haar es war, aber solange es mir nicht wehtut oder mehr wird, bin ich zufrieden. :)

Kommentar von sandrasandra19 ,

hm stimmt. ich bin nämlich auch 19 und das hab ich von gleichaltrige nonie gehört 🙊

Kommentar von sandrasandra19 ,

aber ja, wenns net stört passts :3 wäre wirklich interessant wo das daherkommt😄

Antwort
von Frage648, 27

Dachte immer ich bin die einzige die als Frau hin und wieder ein Barthaar bekommt und hab es als was besonderes angesehen haha :D Nein ich habe des auch aber keine Ahnung warum :)

Kommentar von smokemirrors ,

Immer gut zu hören, dass andere Menschen sowas auch kennen. :p Zum Glück ist es ja nur ein ganz kleines, feines Haar und nicht so nen hartes, dickes Barthaar. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten