Frage von Seppi385, 71

Und noch eine andere Frage: Muss meine Tochter bei einer Ummeldung eine Auszugsbescheinigung beim Einwohner-Meldeamt vorlegen?

Hallo,

ich habe so etwas gelesen, nämlich dass ein Mieter, der aus einer Wohnung auszieht um eine andere Wohnung zu bewohnen, sich eine solche Bescheinigung von seinem bisherigen Vermieter ausstellen lassen und diese dann bei seinem neuen Vermieter bzw. beim zuständigen Einwohner-Meldeamt vorlegen müsse.

Wie ist das aber hier im konkreten Fall, wenn meine Tochter aus einem gemeinsamen Eigentumshaus ausziehen und zu ihrem Freund in seine dortige gemeinsame elterliche Wohnung einziehen und diesen Wohnungswechsel dem zuständigen Amt mitteilen möchte. Muss sie da für die Ummeldung ebenfalls eine solche Bescheinigung vorlegen?

Danke.

Antwort
von anitari, 56

Für die Um-/Anmeldung am neuen Wohnort benötigt sie eine Wohnungsgeberbestätigung.

Wohnungsgeber in dem Fall ist der Freund bzw. dessen Eltern.

Bei Auszug innerhalb Deutschlands ist eine Bestätigung nicht nötig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community