Frage von Charles22, 97

Unbezahlten Arztrechnungen - Wie schnell kann es zu Vollstreckungsmaßnahmen kommen?

Ich bin ein ausländischer Student und halte mich seit ca. 1,5 Jahren in Berlin auf. Ich zahle jeden Monat private Krankenversicherung und mir ist was sehr schlimmes passiert. Ich bin vor 2,5 Monaten zum Hautarzt gegangen und habe mich wegen einem Problem behandeln lassen. Wochen später bekam ich 3 Rechnungen mit der gesamten Summe 700 Euro. 2 Rechnungen von BFS Health Finance und eine vom einem Labor. Meine Krankenversicherung besteht auf einen Befundbericht von dem Arzt, und wirderden kein Geld überweisen bis sie ihn nicht bekommen. Der Arzt reagiert seit langer Zeit auf meinem Schreiben nicht, auch nachdem ich zur Praxis gegangen bin und mein Schreiben noch mal persönlich abgegeben habe, und die Zahlungsziele kann man schon nicht mehr verlängern. Die BFS Health Finance werden alles zu ihrer Rechtsabteilung weiterleiten, (so in ihrem Brief).

Was wird nach den letzten Zahlungsdaten passieren wenn ich es nicht zahle? Welche Maßnahmen können sie begehen, und kann es zu Vollstreckungen ohne Warnung kommen? sowas, dass sie plotzlich Zugriff an meinen Bankkonto haben, oder dass sie zu mir nach Hause kommen können? (Ich bin in einer WG angemeldet in der ich nicht wohne). Oder kommt es erstmal zu einem Prozess, in dem ich sagen kann dass ich ein mittelloser Student bin und meine Krankenversicherung und Arzt das Problem sind?

Ich hoffe dass man mein Deutsch versteht.

Hilfe!

Antwort
von Hexe121967, 79

ehe ein gerichtsvollzieher kommt und evtl. dein konto sperrt, kommt erstmal ein gerichtlicher mahnbescheid. gegen diesen kannst du einspruch einlegen und deine argumente vorbringen. aber es wäre auch eine möglichkeitn, direkt bei diesem arzt einen befund abzuholen und an die krankenkasse zu schicken.

Antwort
von Apolon, 40

Hallo Charles22,

was ich hier nicht verstehe ist, dass deine PKV keinen Kontakt zu dem Arzt aufnimmt, bzw. dir hier nicht weiter hilft.

Kontaktiere doch einmal deinen Versicherungsvermittler, denn auch dieser ist da um dir zu helfen.

 Ich bin in einer WG angemeldet in der ich nicht wohne).

Dann schnell zum Einwohnermeldeamt und melde deinen Wohnsitz um, denn dies muss innerhalb von 14 Tagen passieren.

Gruß N.U.

Antwort
von Charles22, 53

Eine Erleuterung: ich wollte schreiben dass der Arzt seit langer Zeit nicht reagiert. Aber die Frage lässt sich nicht wieder bearbeiten... 
Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community