Frage von simio2000, 26

Unberechtigte mündliche Note?

Hallo! Wir haben heute in Französisch unsere Arbeiten zurückbekommen und da ich eh weiß, dass ich nicht der beste in dem Fach bin, war mir von anfang des Jahres klar, dass ich mich mündlich etwas mehr beteiligen muss. Im Gegensatz zum Vorjahr (wo ich mündlich eine 3+/3 hatte) habe ich mich bei der (übrigens NEUEN) Lehrerin eben nochmehr angestrengt und das haben auch andere Klassenkameraden/-innen bemerkt und mich deswegen sogar teilweise gelobt bzw befürwortet. Jetzt haben wir wie schon gesagt die Aebeiten bekommen, Schriftlich klar eine Schande, mündlich jedoch total unberechtigt eine 4-. So, da sitz ich nun im Klassenzimmer voll entsetzt über die Note und frage die Lehrerin aus welchen Gründen sie MIR(!!) die Note gibt. Sie antwortet ganz schlicht, es komme auf die Qualität und Quantität der Beiträge im Unterricht an und natürlich auch um die sprachliche kentniss. Da ich mich jede Stunde versuche so oft es geht zu melden und da meine Antwort fast immer richtig und auch gewichtig sind, verstehe ich nicht wie die Leute in der Letzten Reihe, die sich nie melden sondern immer gezwungenermaßen aufgerufen werden und auch dann teilweise sehr schlichte und teilweise sogar falsche Antworten geben, eine 3-/4 bekommen. Wie sollte ich eurer Meinung nach nun handeln? Sollte ich die Lehrerin nochmal separat vom Unterricht um eine Begründung beten und was sollte ich dabei sagen? Sollte ich mich an meine Eltern wenden, damit diese Kontakt zum Rekorat aufnehmen? Ich besuche die 9. Klasse eines Gymnasiums. Herzlichen Dank im voraus.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule & franzoesisch, 21

Mit der Aussage, dass es nicht um die Quantität der Meldungen sondern um die Qualität der Beiträge geht, hat die Lehrerin natürlich recht.

Da wir nicht wissen, ob deine Selbsteinschätzung richtig ist, können wir dir hier auch nicht sagen, ob du recht hast oder die Lehrerin.
Wenn die Lehrerin stille Schüler aufrufen muss und diese dann halbwegs gute Beiträge geben, darf das für diese Schüler nicht negativ gewertet werden.

Kommentar von simio2000 ,

Gebe ich dir vollkommen Recht, jedoch sind meine Beiträge was Grammatik und Sprachkenntnis angeht definitiv qualitativer. Das wurde mir von Klassenkameraden öfters bestätigt, da diese auch alle die schlechte mündliche Note nicht verstehen können.

Kommentar von adabei ,

Ich kann es aus der Ferne nicht beurteilen. Auch Klassenkameraden liegen hier oft in ihrer Einschätzung nicht unbedingt richtig, da sie Richtigkeit einer Aussage oft gar nicht richtig beurteilen können.
Sprich aber ruhig noch einmal mit der Lehrerin. Ich glaube aber kaum, dass die die Note zurücknimmt. Sie würde sich dadurch unglaubwürdig machen.

Antwort
von xKatzchen, 18

Wende dich an deine Klassenlehrer oder einen Vertrauenslehrer und wenn das nichts bringt, dann frag deine Eltern. Lass dir von deinen Klassenkameraden bezeugen, dass sie die Note ebenfalls unberechtigt finden.

Das würde ich tun, manchmal hilft das. Auch Wenn sie es abstreiten, manche Lehrer benoten einfach nach Sympathie.

Kommentar von simio2000 ,

Danke für die Antwort.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 8

Sollte ich die Lehrerin nochmal separat vom Unterricht um eine Begründung beten und was sollte ich dabei sagen?

Nein, nicht um eine Begründung bitten - die hast du ja schon.
Aber mit ihr reden würde ich, um sie zu fragen, was du anders machen sollst.
Du kannst dabei auch ruhig die Einschätzung deiner Klassenkameraden erwähnen, jedenfalls würde ich das tun.

Du bist interessiert daran, dass deine mündliche Mitarbeit besser bewertet wird, also wäre es wenig hilfreich, wenn du sauer oder fordernd auftreten würdest.

Ebenso kontraproduktiv wäre es mMn, wenn du sofort deine Eltern einschalten würdest. Das kann man evtl. später noch tun, aber auch sie sollten zunächst mit deiner Lehrerin sprechen, nicht sie übergehen und direkt beim Rektor vorstellig werden.
Dir würde es sicher auch nicht gefallen, wenn jemand erst zu deinen Eltern statt zu dir geht. :-)

Kommentar von simio2000 ,

Hab mal mit meiner Mutter darüber gesprochen und die wird sich bei der Lehrerin natürlich höflich ( ;) ) erkundigen, was ich eventuell machen könnte.

Kommentar von latricolore ,

Gute Idee!
Obwohl ich eher erst noch einmal selbst mit ihr gesprochen hätte.

Viel Glück dir :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community