Frage von Berberfrau, 228

Unbemerkt fast 8 Kilo zugenommen?

Hallo, also ich habe ein Problem. Mein Gewicht war eigentlich immer sehr konstant (so um die 50 Kilo), selbst wenn ich sehr viel gegessen habe hat das nie mehr als ein zwei Kilo auf der Waage ausgemacht. Deshalb habe ich vor etwa 7 Monaten beschlossen, dass das mit dem Wiegen Unsinn ist, wenn sowieso immer das selbe dabei rauskommt. Anscheinend war das aber ein Irrglaube, denn ich habe wie es aussieht seit dem letzten Wiegen beachtlich zugenommen. Fast 8 Kilo!!!!! Das Schlimme ist es ist mir gar nicht aufgefallen bzw. eigentlich erst in den letzten Tagen bewusst geworden. Jetzt ist meine Frage, kann man irgentwie erkennen, ob es sich bei den Pfunden um langsam angefuttertes Fett handelt, oder ob es sich nur um ein paar Oster-Pfunde handelt, die dann bei normalem Lebenswandel ja schnell wieder verschwinden würden?! Es ist mir auch nur aufgefallen das ich zugenommen habe, weil ich eine Hose, die ich das letzte Mal im Sommer getragen habe, in keiner Weise auch nur annährend mehr zubekommen habe! Und auch die früheren weiteren Hosen sitzen jetzt wesentlich enger bzw. die Gürtel müssten um 1-2 Löcher weiter gestellt werden! Beim näheren Hinnsehen sind mir dann auch einige recht sichtbare Fettpolster aufgefallen, bei denen es mir schleierhaft ist, dass ich die nicht gesehen habe. Allerdings habe ich gerade in den letzten 1-2 Wochen auch ehrlich gesagt sehr viel gefuttert und mich wenig bewegt. Könnte es also auch daher kommen, dann müssten die Kilos ja eigentlich wieder von selbst verschwinden oder?

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 136

Hi. Also so eine Zunahme sieht man dann schon , wenn selbst die Hose nicht mehr zugeht. Das ist dann Fett und nicht nur über Ostern. Kann sein dass du mehr gegessen hast als sonst und dass du mehr stress oder so hattest. Beweg dich mehr und schau auf die Ernährung dann sind die 8kg auch bald wieder weg

Antwort
von putzfee1, 110

Sei froh, dass du zugenommen hast, du hattest mit 50 kg nämlich Untergewicht. Jetzt hast du ein gesundes Normalgewicht (das liegt in deinem Alter bei deiner Größe zwischen 55 und 71 kg) und solltest nicht versuchen, wieder abzunehmen. Du bist mit 58 kg mit Sicherheit noch immer sehr schlank.

Wenn die Hosen nicht mehr passen, kauf sie dir eine Nummer größer. Das ist auf jeden Fall für dich gesünder als abzunehmen und wieder ins Untergewicht zu geraten.

Antwort
von Charlybrown2802, 118

dein alter und deine größe mit gewicht, wäre hilfreich für die antworten

Kommentar von Berberfrau ,

Ich bin 28, 1.70 groß, 58 Kilo (ist zwar von den Kilos her nicht zu viel, aber wenn die Sachen nicht mehr passen......)

Kommentar von Charlybrown2802 ,

das ist von den Kilos her für das idealgewicht noch zu wenig, normaler weise müsstest du 60kilo wiegen. klar ist es ärgerlich wenn die Sachen nicht mehr passen. aber 10kilo Untergewicht ist doch schon heftig

Kommentar von pixeldef ,

das wären maximal 2 kg untergewicht nicht 10

Kommentar von user023948 ,

Es waren 10, als sie noch 50 gewogen hat! So Untergewichtig ist man nicht lange! Man nimmt spätestens zu, wenn man die Pille nimmt, die Pubertät vorbei ist oder eben wenn man die Regel kriegt. Bei ihr kam das eben jetzt. Etwas verspätet mit 28... aber immerhin ist es noch passiert...

Antwort
von user023948, 100

Freu dich doch! Jetzt hast du nur noch 2 Kilo Untergewicht und siehst nicht mehr aus wie 9! 50 Kilo wären 10 Kilo Untergewicht! Freu dich, du hast jetzt eine figur, die Jungs mögen, Skelette will nämlich keiner!

Kommentar von user023948 ,

Jetzt erst gemerkt dass du 28 bist... du bist immer noch sehr schlank! Ich frag mich echt wie man erwachsen so viel Untergewicht so lange halten konnte... die meisten nehmen während oder kurz nach der Pubertät zu...

Antwort
von Nashota, 149

Was nicht von alleine kam, geht auch nicht wieder von allein.

Also reflektiere deine letzten Essensgänge ehrlich, so wie du schon festgestellt hast, dich in letzter Zeit kaum bewegt zu haben.

Und dann kannst du mittels normalem Essverhalten und wieder mehr Bewegung auch wieder Gewicht verlieren.

Ein Punkt ist dabei trotzdem wichtig: Sind diese bisherigen 50 kg im ausgewogenen Verhältnis zu deiner Körpergröße gewesen?

Antwort
von Johannisbeergel, 126

1kg eingelagertes Fett sind ca 7000kcal zu viel.

Dh bei 8kg könnten es 56.000 kcal zu viel sein. 

Das ist so als wenn du jeden Tag normal gegessen hast...Und "ungemerkt" noch 70 Tiefkühlpizzen oben drauf. Ich glaube auch nicht dass du über Ostern so 100 Tafeln Schokolade gegessen hast 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community