Frage von Thuluna, 58

unbefugter zugang zu Firmennetzwerk?

Ich wurde am 21.03. gekündigt, die Arbeit nutzt Google Kalender in dem ich mir selbst (mit Arbeitsemail) ein Konto erstellt habe. Wollte am 24.3. dieses Konto löschen. Nun unterstellen Sie mir unbefugt in Ihr Netzwerk eingedrungen zu sein. Ist das wirklich unbefugt gewesen?

Antwort
von drschlau99, 33

Die hätten ja die Arbeitsemail sperren können. Soll wohl eine Drohkulisse werden um Dich schneller loszuwerden. Die Firma will vielleicht Abfindungen vermeiden.

In solchen Fällen ist ein Anwalt für Arbeitsrecht ratsam. 

Kommentar von Thuluna ,

Ich muss dazu sagen datss mein Konto mit dem Konto der Chefin verknüpft war, bzw. mit ihrem kalender, auch nur auf diesen hatte ich zugriff. Wollte aber wirklich nur mein Konto löschen.

Kommentar von drschlau99 ,

Red mit einem Anwalt darüber. Zudem entspricht ein Google-Kalender möglicherweise nicht den deutschen Datenschutzbestimmungen, insbesondere wenn persönliche Informationen dort durch die Firma verarbeitet werden. Wenn die schon mit Dreck werfen kannst Du es ja auch versuchen. Aber dann nur mit Anwalt.

Kommentar von Thuluna ,

Vielen Dank, ich habe am Donnerstag einen Termin beim Anwalt.

Antwort
von Odenwald69, 35

blödsinn  google und auch der Kalender kein firmennetzwerk der ist öffentlich zugänglich.

Wenn du deswegen gekündigt wurdest ab zum anwalt !!


Kommentar von Thuluna ,

Zum Anwalt gehe ich sowieso !!!!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten