Frage von Ervinklein, 52

Unbefristetes Arbeitsverhältnis 2016?

Ein Unbefristetes Arbeitsverhältnis bedeutet das man jederzeit aus dem Arbeitsverhältnis gehen kann.

Kann ich also von Heute auf Morgen kündigen oder gibt es eine Mindefrist? Könnt ich nach 3 Wochen sagen, Morgen ist Schluss? Oder gibt es eine Mindesfrist von zwei Wochen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uni1234, Community-Experte für Recht, 30

Solange im Arbeitsvertrag keine kürzere Frist vereinbart ist, kannst Du gem. § 622 BGB mit einer Frist von vier Wochen kündigen.

Kommentar von Familiengerd ,

Solange im Arbeitsvertrag keine kürzere Frist vereinbart ist

Bis auf zwei besondere Ausnahmen dürfen arbeitsvertraglich keine kürzeren als die gesetzlichen Kündigungsfristen vereinbart werden; das darf nur tarifvertraglich geschehen!

Kürzere Fristen können arbeitsvertraglich nur 

1. bei kurzfristigen Arbeitsverhältnissen vereinbart werden, die von vornherein nicht länger als 3 Monate dauern sollen, und 

2. bei Arbeitsverhältnissen in Betrieben mit nicht mehr als 20 Arbeitnehmern (dann darf die Frist aber 4 Wochen nicht unterschreiten, während sie sonst nach dem Gesetz 4 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats beträgt!).

Antwort
von RudiRatlos67, 14

Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis unterliegt besonderem Schutz, sowohl für Arbeitnehmer wie auch für den Arbeitgeber. Es gilt mindestens die gesetzliche Kündigungsfrist für den Arbeitgeber und höchstens die gesetzliche Kündigungsfrist für den arbeitnehmer. Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist Grundvoraussetzung für die Vergabe größerer Kredite und hilfreich bei der Wohnungssuche da gehaltsausfalle weniger wahrscheinlich sind als bei befristeten Arbeitsverhältnissen. Auch verbessert sich der sozialstatus im lauf der Zeit in Bezug auf Kündigungsschutz und abfindungsanspruch bei unbefristeten Arbeitsverhältnissen.

Antwort
von JanRuRhe, 36

Unbefristet heißt was anderes- dein Arbeitsverhältnis endet nicht automatisch sonder kann ohne störende Einflüsse bis zu deiner Rente gehen. Die Kündigungsfristen sind entweder im Arbeitsvertrag aufgezeigt oder gesetzlich .

Antwort
von Appelmus, 13

"Ein Unbefristetes Arbeitsverhältnis bedeutet das man jederzeit aus dem Arbeitsverhältnis gehen kann."
Woher hast du diese abenteuerliche Definition? Die gesetzlichen oder arbeitsvertraglichen Kündigungsfristen hast du selbstverständlich einzuhalten.

Antwort
von Sahaki, 26

Unbefristet heißt nur, das es kein vorher vereinbartes "Ende" gibt. Willst Du kündigen, musst du eine Kündigungsfrist einhalten - sie steht in deinem Arbeitsvertrag

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 8

Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis kann je nach arbeits- bzw. tarifvertraglicher Vereinbarung oder nach dem Gesetz mit einer bestimmten Frist von beiden Vertragspartnern ordentlich gekündigt werden.

Bei vorliegen wichtiger Gründe kann das Arbeitsverhältnis auch außerordentlich, also  fristlos gekündigt werden.

Antwort
von ichfragemich16, 25

Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bedeutet, dass du auf Dauer angestellt bist.

Also keinen befristeten Vertrag hast, der z.B. nur für ein halbes Jahr gilt.

Deine Kündigungsfrist muss im Arbeitsvertrag stehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community