Frage von CLhostmw2, 131

Unbedenklichkeitsbescheinigung Pyrotechniker?

Hallo, Will nächstes jahr den Großen Pyro schein machen . Frage wegen der bescheinigung hatte ca 6 anzeigen wurden alle fallen gelassen keine verurteilung außer eine die ergab 20 sozialstunden (Geldfälschung) ca 4 jahre her)

War auch 3 mal Psychatrie wurde , einmal Zwangseingewissen vom Artzt Habe aber keine Psychischen oder körperlichen einschränken . Nehm auch keine Drogen. Erste mal war wegen in der Familie daheim tür kaputt gehauen usw. Hab aber keine Psychischen Krankeiten . Nur angst , depressiv, gewessen . Nix schlimmes

Bekomm ich die Erlaubnis (Bescheinigung)? Dass, mit der Psychatrie geht ja keinen was an Schweigepflicht ,notfalls könnte mein Artzt mir was ausstellen, der Hat nähmlich auch Grundkenntnisse Psyche. Bitte nurn von Fachleuten Antworten :) Wo wirklich wissen von was sie reden Danke .

Antwort
von DerHans, 81

Ein Pyrotechniker mit einem psychischen Defekt?

Genau deswegen wird doch das Führungszeugnis verlangt, um nicht noch Brandstifter AUSZUBILDEN:

Kommentar von CLhostmw2 ,

OH man hast , du ne ahnung oder nicht ?

Erfahren die dass , ? schweigepflicht ???

Weil, ich öfters zum Artzt geh heist dass , ich hab au einen Defekt ?

Oh man Ich habe keinen Defekt kann dies auch von meinem Artzt bestätigen lassen .

bloß wenn , man mal in ner schweren Lebensphase war heißt es man hat einen DEfekt wo lebst du ???

Zb Mutter gestorben oder egal was ..... mal die nerven blank Liegen.

Und man Hilfe braucht ?

Klar wenn ,, ich suizid gefährdet,shizofren, unter parkinson.

Oder irgendwekche schwersten einschränkungen leide kann ich mir vorstellen dass, es keiner verantworten will.

Bei mir alles nicht der fall. Die antwort kasnt dir also sparen .

hast du mit sowas überhaupt zu tuhn??

Und sagen dass, wenn man einen Defekt hat gleich zum Brandstifter wird frecheit.

Brandstiften kann jeder , muss ma nur zur tankstellle rennen und 20liter benzin zapfen

Antwort
von Zwergal81, 65

Beantrag doch einfach mal die Bescheinigung.
Denke mal dass dauert eh ein bisschen länger bei Dir.
Es werden die Informationen über dich zusammen getragen von diversen Behörden und dann entscheidet der Bearbeiter ob er bei dir irgendwelche Bedenken hat. Bedenken können körperlich, geistig aber auch moralisch sein.
Angenommen er bekommt den Hinweis dass du zu Drogen neigst oder in der Hooliganszene bist oder Sympathien zu Terrororganisationen hast, wird er die Unbedenklichkeit nicht ausgeben. Dies sind aber nur Beispiele, kann alles mögliche sein. Selbst zu viele Strafzettel in kurzer Zeit könnten der Grund sein, deine Zuverlässigkeit in Frage zu stellen. Und ja die Informationen kommen auch ggf. von den Geheimdiensten.

Es schlichtweg die Entscheidung des Bearbeiters.

Antwort
von clemensw, 74

Sorry, aber auch wenn Du die Frage noch öfters stellst, ändert sich die Antwort nicht.

Du hast mindestens 1 Eintrag im BZR, der bei der Überprüfung auffallen wird.

Sollte die Zwangsunterbringung gerichtlich angeordnet worden sein, steht auch das im BZR. 

Außerdem hast Du bei der letzten Frage angegeben,  Drogen konsumiert zu haben. Falls das polizeilich bekannt ist, gibt es dazu auch einen Vermerkt im FAER - und das wird gleichfalls abgefragt. 

Kurz: Du hast sehr schlechte Chancen, eine UB zu erhalten. 

Kommentar von CLhostmw2 ,

Und warum kenst du dich damit sogut aus ?

Was hast du im dem Bereich zu schaffen ?

Ja wow habe ich ne anzeige wegen zu schnellen fahren steht dass, da auch .....

Und weil, ich nur in der klappse war , heist es ich bin für immer ges tört und bin unzurechnungsfähig ?

Und sch eiss auf die Drogen tuht garnix zursache Bin schließlich clean egal ich frag jemand anders trotzdem danke .

Ich weiss, nur wenn man wegen Illegalen Böller oder waff en was hat kriegt man die Nicht.Oder Körperlich nicht geeignet ist oder Drogen abhängig istt , oder schwer psyc hisch Krank ist .

Was bei mir alles nicht zutrieft !!!!!

Oder ne anzeige wegen beleidigung .Dann ist man unnfähig zur pyrotechnik ? ja genau

Kommentar von DerHans ,

Vielleicht steht dir aber auch schon deine Legasthenie etwas im Weg

Kommentar von clemensw ,

Warum ich mich damit auskenne? Weil ich durchaus in der Lage bin, die entsprechenden Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften zu finden, zu lesen und zu verstehen. 

Außerdem habe ich eine Sicherheitsüberprüfung hinter mir - und die ist noch etwas drastischer.

Aber zurück zu dir: Ließ mal SprengG § 8a Abs. 5 durch - dort findest Du die Erkundigungen, die im Rahmen der UB durchzuführen sind.

Nr. 1 betrifft die *unbeschränkte* Auskunft aus dem BZR und dem Erziehungsregister. Die Verurteilung wegen Falschgeld wird also als erstes bekannt. 

Das allein wäre noch kein Hindernis, aber ein Grund, weiter nachzuforschen.

Nr. 2 beinhaltet die Auskunft aus dem zentralen staatsanwaltlichen Verfahrensregister. Damit liegen auch alle eingestellten Verfahren auf dem Tisch.

Immer noch kein Grund zur Verweigerung der Erlaubnis, aber schon mal ein deutliches Warnsignal. 

Bei Nr. 3 ist dann aber endgültig Schluss: Die Stellungnahme deiner lokalen Polizeidienststelle enthält mit Sicherheit einen Verweis auf die Zwangsunterbringung wegen Drogenkonsum. 

Da kannst Du noch so oft sagen, dass Drogen nichts zur Sache tun - das kommt mit auf den Tisch.

Nach SprengG § 8b Abs. 1 Nr. 2 sind Personen, die von berauschenden Mitteln abhängig sind, grundsätzlich nicht geeignet.

Sehr wahrscheinlich wird zu diesem Zeitpunkt die Erlaubnis verweigert. 

Mit viel Glück kannst Du vielleicht noch einwenden, dass Du inzwischen clean bist - dann wird "nur" ein fachärztliches Gutachten nach SprengG § 8b Abs. 2 von dir gefordert.

Allerdings ist das kein einfaches Gespräch wie bei einem äG für den Führerschein, sondern der Gutachter darf gemäß SprengG § 8c alle behandelnden Haus- und Fachärzte der letzten 5 Jahre konsultieren.

Und somit sind auch deine psychischen Probleme bekannt, was wiederum zur Versagung der Erlaubnis führen dürfte. 

Vielleicht verstehst Du jetzt, warum ich deine Chancen als sehr gering einschätze.

Du kannst aber deine Frage auch so oft wiederholen, bis dir jemand eine gefälligere Antwort gibt.

Kommentar von CLhostmw2 ,

Hm Danke ja, ich habe keine Psychischen erkrankungen , kann ja alles getestet werden

Werde auch alle Hebel in Bewegung sätzen und zur not einen anwalt konsultiren ,

Man kann alles überprüfen.

Oder ?

Wenn ich einmal an Bronchitis erkrankt bin heißt es ja nicht dass, ich sie für immer habe oder ?

Wie gesagt es war weil , ich da ne schwiriege Phase hatte , und es hieß gefährdung 3ter .

Aber dass, ich lange Geschichte .

Und ärtzt haben schweige Pflicht .

Und man kann auch in die Psychatrie wegen nicht schlimmen sachen Ich hack mal beim Ordnungsamt nach

Kommentar von clemensw ,

Natürlich steht es dir frei, einen Anwalt zu konsultieren - nur wird der dir kaum etwas anderes sagen können (er verlangt aber mehr dafür :-)

Und der Vergleich mit einer Bronchitis hinkt. Vergleich es mit Typhus - da darf ein Erkrankter auch erst wieder in der Gastronomie arbeiten, wenn nachgewiesen ist, dass er wieder gesund ist.

Genau so bei dir: Du wirst auch nachweisen müssen, clean und keine Gefährdung Dritter zu sein, bevor man deine Zuverlässigkeit bestätigen kann.

Die Schweigepflicht ist dabei kein Schutz für dich. Wenn der Gutachter die Diagnosen deiner behandelnden Ärzte sehen will, dann hast Du diese von der Schweigepflicht zu entbinden - ansonsten fällt das Gutachten negativ aus.

Antwort
von ainotum, 73

Die Verjährung dauert 5 Jahre 

Für den Pyrotechnikerschein benötigst du das ausführliche Führungszeugniss dort werden auch Straftaten aufgeführt die länger als 5 Jahre vergangen sind. sinn ist es nicht dich zu ärgern sondern deine Zuverlässigkeit und Psychologische Eignung  festzustellen . Das liegt dann im Ermessen des jeweiligen Bearbeiters.

Falls du den Pyrotechnikschein bekommst Bühnenpyrotechnik z.B. dann wird von dir eine besorndere Zuverlässigkeit  erwartet. das äussert sich dahingehend dass das was bei NichtPyrotechnikern als Oednungswidrigkeit geandet wird beim Erlaubnissscheininhaber eine Straftet darstellt also Drogenmissbrauch z.B. 

Kommentar von CLhostmw2 ,

Ja  waren nur 20 sozialstunen als jugendlicher ist doch kein Grund den sche.... , nicht mir zu geben oder ? 

Bin auch clean und Geldfäschlung mit nem Drucker ändert doch nix an meiner eignung Kenst du dich aus ?

Kommentar von ainotum ,

"Grund den sche.... , nicht mir zu geben oder ? "

Zuviel StarWars geguckt ? Die Grammatik ist eindeutig von Meister Yoda 

Ja ich kenn mich aus,  da ich Pyrotechnischer Gutachter bin .

Da gibt es weiter nichts zu sagen .

Beantrage das entsprechende Führungszeugniss und warte ab.

Ich würde anhand deiner Informationen sagen 40% Wahrscheinlickeit 

Kommentar von CLhostmw2 ,

Ist richtig überzogen we,, ich wegen so  sachen .

Mir es verweigert wird wäre eine frechheit.

Hab mich nie mit Illegalen sprengsätzen erwischen lasse oder waffen

Und 20  Arbeitsstunden .Auto fahren kann ich ja auch .

Und dass, gefährdet man noch mehr Leute wenn, man wie ein gestörter fahrt.

Und was hat die Klappse damit zu Tuhn ?

Hatte nie einen BTM eintrag nur ne Anzeige wo nicht gerechtfertigt war.Unschuld festegestellt .

Wenn man wegen anst i der klappse ist .Verweigern die einen die Zulassung?

Die finden höchstens raus dass, ich dort war Arätzte und co haben schweigepflicht .

Und ich habe keine schweren pschischen erkrankungen wie Borderline, oder irgendwekche Psychose nix Gehirn Ct wurde auch gemacht alles ok .

Habe nur eine angeborene Herzerkrankung . Wo oftmals in die Psycho ecke geschoben wird .

Ich mein eigentlich es kommt drauf an, ob man gegen waffen und sprenggesetz verstoßen hat . Oder als überaus gewaltätig bekannt ist .

Oder als Terror depp ?

Was sagst du dazu ??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community