Frage von Fragezeichchen0, 50

Unangenehme/unverständliche Stimme?

Hallo .-.

Ich habe eın kleınes Problem, und zwar klingt meine Stimme (w) sehr quitschig und unangenehm. Ich übertreibe jtzt auch nicht es geht so weit dass ich mich kaum traue mit anderen zu telefonieren oder zu skypen, höstens mit engeren Freunden und wenn ich dann dieses leichte "echo" höre ist mir das echt unangenehm. Früher hat mich das nicht groß gestört aber jetzt da ich "älter" werde klinge ich deswegen einfach nur wie ein kleines Kind. Dazu ist meine stimme auch noch so leise (?) wenn nich zum beispiel ein eis bestelle, muss ich das immer min. Einmal wiederholen -.- Wenn ich grad spreche mit jmd ist das aber irgentwie nicht so :( Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Hat jmd tipps wie ich zum Beispiel lauter reden kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jessica77, 25

Wie alt bist du?

Kommentar von Fragezeichchen0 ,

13

Kommentar von jessica77 ,

War deine Stimme immer schon so oder ist es seit 1 bis 2 Jahren so schlimm?

Kommentar von Fragezeichchen0 ,

Ich würd mal sagen schon immer aber wenn man kleiner ist ist das ja süß undso und jetzt stört es mich langsam immer mehr :(

Kommentar von jessica77 ,

Ich denke, dass du im Stimmbruch bist in dem Fall wäre es völlig normal, das beginnt mit 11 Jahren und sollte mit 15 Jahren beendet sein, warst du schon mal beim Arzt?

Kommentar von Fragezeichchen0 ,

Ich bin aber kein Junge..und warum zum artzt? Ich meine ich mag meine stimme nicht aber es ist jetzt keine krankheit

Kommentar von jessica77 ,

oops, entschuldige bitte...aber ich habe selten erlebt, dass sich ein Mädchen über ihre Stimme beschwert.

Mein Tipp wäre fang an zu singen damit trainierst du deine Stimmbänder, meine Freundin hatte das gleiche Problem und sie wurde deswegen auch sehr oft ausgelacht in der Schule, das könnte dir helfen lauter zu werden.

Was du gegen die quitschige Stimme machen kannst weiß ich leider nicht, aber vielleicht hilft das Singen bei diesem Problem auch.

Antwort
von Ini67, 29

Ich würde mich mal bei einem Logopäden beraten lassen. Da kann man bestimmt etwas machen. Atemtechnik und Stimmtraining. Wäre einen Versuch wert.

Wenn es für dich einen Leidensdruck darstellt, geht das uU auch über die Krankenkasse. 

Antwort
von GtrktinmaBMW, 10

Meine Stimme ist auch abfuck. Aber whatever man lernt damit zu leben und die Stimme verändert sich noch bid du erwachsen wirst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten