Frage von bastifcb, 78

unangenehmes Gefühl/brennen in Speiseröhre (vor allem nach dem essen)?

Guten morgen, ich weis gar nicht so richtig wie ich mein Problem am besten beschreiben soll. Seit einiger Zeit habe ich vor allem nach dem Essen öfter so ein unangenehmes Gefühl im Hals, irgendwo hinterm Gaumen. Das muss dann wohl vor allem so der Anfang von der Speiseröhre oder so sein, zeiht aber auch weiter nach unten. Das Ganze ist auf jeden fall kein Halsweh, eher irgendwie so eine Mischung aus Sodbrennen und Schluckauf. Ich kann es aber beim besten willen nicht anders beschreiben.

Vor allem kommt es nach dem essen/Trinken und bleibt auch einige Minuten bis hin zu Stunden. Ist wie gesagt nur ab und zu, mal öfters, dann wieder fast gar nicht.

Was kann das sein?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo bastifcb,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit essen

Expertenantwort
von aida99, Community-Experte für Gesundheit, 36

Das klingt nach einem Reflux-Sodbrennen, Genaueres kann nur ein Arzt sagen. Ärzte werden Dir wahrscheinlich einen Protonenpumpenhemmer verschreiben (z.B. Pantoprazol). Die helfen meist gut, nach dem Absetzen kommt das Sodbrennen aber wieder...

Ich persönlich würde es zuerst versuchen mit Kaffee weglassen (reizt den Magen stark), kein Alkohol, keine Kohlensäure, nicht Rauchen und keine allzu großen/fettigen Mahlzeien essen. In der Apotheke gibt es außerdem rezeptfrei Magensäfte auf Algenbasis, die die Säure mit einem Biofilm 'abdecken', hat mir schon gut geholfen.

Aber es gibt natürlich Diagnosen (Gastritis, Magengeschwür, Helicobakter-Befall...), bei denen kommt man mit Hausmitteln nicht weiter, da braucht mensch 'richtige' Medikamente wie Antibiotika und Panto... Also wenn's nicht schnell besser wird: zum Arzt, am besten gleich zu einem Internisten oder Gastroenterologen.

Antwort
von pipepipepip, 40

Vielleicht eine Lebensmittel Unverträglichkeit oder einfach Sodbrennen. Geh bei Beschwerden am besten immer zum Arzt, der kann dir Medikamente verschreiben

Antwort
von egglo2, 27

Lass das mal untersuchen. Das kann einige Ursachen haben.

Es kann völlig harmlos sein, aber eben auch ein Hinweis auf weniger harmlose Dinge.

Nicht herumspekulieren und auf Ferndiagnosen hoffen, die nicht funktionieren. Ab zum Arzt und untersuchen lassen!

Antwort
von tinimini, 33

Falls es eine Lebensmittelunverträglichkeit ist findest du es schnell heraus, wenn du 3 Tassen Brennnesseltee auf den Tag verteilt trinkst, und wenn es dann nicht mehr  wiederkommt, so war es das. Brennnesseltee sollte sowieso Dauergetränk sein, wenn man kein Nierenleiden hat, Dann darf man ihn nicht  trinken.

Labkraut kaltangesetzt über NACHT STEHEN GELASSEN UND MORGENS UND ABENDS  DAMIT 5 MIN GURGELN NIMMT AUCH ALLE BESCHWERDEN  AUS DEM MUND UND HILFT DER SCHILDDRÜSE: SAGT MARIE TREBEN:

Bekommst du in der Apotheke.Sollte das alles nicht helfen Ernährungsumstellung auf Ayurvedisch. und evtl einen Arztbesuch, Die heutigen Lebensmittel sind viel zu Kohlenhydrathaltig und daher nicht mehr gesund für den Darm, Der Zucker und die hellen Mehle verträgt der Darm nichtmehr, weil er unter Vitamin und Minneralstoffmangel leidet. Daher solltest du den Brennnesseltee täglich trinken, der gibt die die fehlenden Stoffe und deshalb klingen die Symthome jeder Allergie schnell ab.

Gute  Besserung.

Antwort
von FeHeDaWi, 52

Hallo, vielleicht verträgst du manche Lebensmittel nicht oder du hast Sodbrennen, das kommt auch mal vor:)
Hoffe ich konnte dir vielleicht ein bisschen helfen
LG und gute Besserung
fehedawi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community