Frage von Gnarw, 59

Unangenehmes Gefühl in der linken Brust?

Gluckern/Blubbern in der Brust?

Guten Tag, wie schon in der Frage oben stehend habe ich eine Art Gluckern oder Blubbern in der Brust und das auch erst seitdem ich Donnerstag nach dem Training nach Hause gekommen bin. Es ist auf der linken Seite, schmerzt nicht sondern ist einfach nur ein unangenehmes Gefühl. Das taucht allerdings nur auf, wenn ich meinen linken Arm gerade nach oben (oder nach oben hinten) strecke. - Zu mir, ich bin 20 Jahre jung, wiege c.a 155 kg, bin 2,04m groß und nehme seit zwei Wochen Betablocker. Dieses komische Gefühl war aber auch schon einmal vor einem Jahr wo ich eine Weile trainiert hatte. Ich muss zugeben ich dehne mich nach dem Training leider nicht jedes mal und gehe danach direkt in die kalte Luft draußen.

Hat jemand von euch lieben Leuten zufälligerweise auch Erfahrungen damit gemacht und kann mir etwas genaueres dazu sagen?

Vielen lieben Dank im Voraus und einen lieben Gruß. :)

Antwort
von putzfee1, 26

Und was sagt der Arzt dazu, bei dem du hoffentlich bereits warst? Wenn man eine bestehende Herzerkrankung hat (oder warum sonst nimmst du Betablocker), dann sollte man jedes ungewöhnliche Symptom beim Arzt abklären lassen, und das möglichst schnell.

Hier bist du leider an der falschen Adresse, denn Ferndiagnosen kann niemand stellen. Und auch wenn schon jemand ähnliche Symptome hatte, heißt das noch lange nicht, dass diese auch die gleichen Ursachen hatten. Geh also bitte zum Arzt, sofern du dort noch nicht warst.

Kommentar von Gnarw ,

Die Betablocker muss ich nehmen weil ich durch massive Panikattacken zu hohen Blutdruck habe. EKG und Blutbild wurde vor ein paar Monaten gemacht, da war alles gut.

Kommentar von putzfee1 ,

Lass es trotzdem beim Arzt abklären. Hier kann wirklich niemand Ferndiagnosen stellen.

Antwort
von Schwoaze, 29

Hab Deine Frage gerade schon beantwortet - und dann war sie weg.

Blubbern in der Lunge ist normalerweise ein Anzeichen für Bronchitis.

Was ist ein Betablocker? Mit sowas kenn ich mich nicht aus.

Ich will Dir keine Angst machen, auch keine Panik auslösen, aber: Mein Lebensgefährte hatte solche Geräusche beim Atmen. Die sind von einer abgerissenen Herzklappe gekommen, aber nicht als solches erkannt worden. Er war ja viel älter als Du, ich MUSS es Dir aber sicherheitshalber sagen. Lass das abklären - schnell!

Kommentar von Gnarw ,

Die Betablocker muss ich nehmen weil ich durch massive Panikattacken zu hohen Blutdruck habe. EKG und Blutbild wurde vor ein paar Monaten gemacht, da war alles gut.

Kommentar von Schwoaze ,

Ein paar Monate sind eine lange Zeit.

Antwort
von Gothictraum, 10

geh zum Arzt, wir können keine ferndiagnosen stellen

Antwort
von ArduinoMega, 23

Sofort zum Arzt/Notaufnahme.

Dein Problem kann eine einfache Verspannung sein, aber auch etwas ernstes kardiologisches(Herz)/ pneumologisches (Lunge). Warte nicht ab, sondern begebe dich umgehend in ärztliche Behandlung.

Wenn du Betablocker nimmst, spricht das ja schon für was kardiologisches, also gar nicht so unwahrscheinlich, das es was damit zu tun hat.

Kommentar von Gnarw ,

Die Betablocker muss ich nehmen weil ich durch massive Panikattacken zu hohen Blutdruck habe. EKG und Blutbild wurde vor ein paar Monaten gemacht, da war alles gut.

Kommentar von ArduinoMega ,

Ach so, geh trotzdem zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community